Absolut SILOPO, aber ich bin so stolz :-)

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von natalia73 27.05.11 - 10:03 Uhr

Hallo zusammen,
ich sage das schonmal im voraus: das wird ein absolut sinnlosen und sicher angeberischen Thread, aber ich bin einfach so stolz.

Wir hatten gestern Elternabend. Dass Max ein guter Schüler ist,wissen wir natürlich. Dass er mit dem Stoff mehr als klar kommt auch.Die Lehrerin war aber so begeistert von ihm: von seinen kognitiven Fähigkeiten, aber auch vom Rest. Er ist selbständig, arbeitet konzentriert, hilft gerne bei anderen, meldet sich und hat immer tolle Ideen, sein Fach ist immer schön aufgeräumt, ist sehr gewissenhaft, kann wunderschön singen und malen,... Wir wissen das alles,aber ich glaube,wir als Eltern tendieren schon dazu unsere Kinder zu idealisieren. Es tat einfach gut, das von der Lehrerin zu hören. Sie meinte: bei ihm stimmt einfach das Gesamtpaket :-)

Am Ende haben wir uns fürs schöne Gespräch bedankt und auch für ihre tolle Arbeit mit den Kindern und dann kam das beste:ich habe mich bei ihnen zu bedanken,dass ich die Möglichkeit habe, ein so tolles Kind in meiner Klasse zu unterrichten.

Wie schon geschrieben: absolut sinnlos ;-)

LG,
Natalia

Beitrag von kleinerlevin 27.05.11 - 10:07 Uhr

Wir wollen ja auch nicht immer nur Klagen hören.Warum nicht mal was schönes. #winke
Ich freu mich für dich.
Gruß Annette

Beitrag von delfinchen 27.05.11 - 10:09 Uhr

Hallo,

ist doch toll, sowas zu hören :-).
Ich sag das Eltern auch immer so, wenn ich so ein "Traumkind" in der Klasse habe - es war noch niemand dabei, der nicht stolz gewesen wäre.
Freut euch an dem Lob und gebt es auch an euren Sohnemann weiter, damit auch er stolz auf sich sein kann.

Liebe Grüße und weiterhin so angenehme Eltern-Lehrer-Gespräche,

delfinchen

Beitrag von natalia73 27.05.11 - 10:16 Uhr

Er war beim Gespräch dabei :-)
Mir wäre aber schon lieber gewesen, wenn er das nicht alles gehört hätte. Ich habe immer Angst, dass er angeberisch wird (er ist aber schon sehr bescheiden und glaube, es war ihm fast unangenehm). Trotzdem war er nach dem Gespräch 2 Köpfe grösser :-) Und ein Eis und die neue Ninjago-Zeitschrift gab es auch.

Er ist aber auch einfach toll. Und mir ist es auch bewusst, dass das weniger unser Verdienst ist. Wir mussten wenig machen, da er (abgesehen von seinen ersten 9 Schreimonate)von Anfang an einfach lieb und nett war.

LG,
Natalia

Beitrag von delfinchen 27.05.11 - 10:20 Uhr

Hallo,

umso besser, dass er das aus dem Mund seiner Lehrerin gehört hat.
Ich glaube nicht, dass er es in den falschen Hals bekommt und überheblich wird, sondern dass er sich weiterhin anstrengen wird, damit er weiter so tolle Sachen hört.
Klar, in der Pubertät KANN sich das dann ändern, aber bis dahin: genießt es :-).

PS: Ich hatte mal einen Schüler, der war auch ein Traum: er wollte lernen, er war gut erzogen, ... . Und das beste: er blieb bis zum Abschluss so :-)

Beitrag von natalia73 27.05.11 - 10:45 Uhr

Dann wollen wir hoffen, dass es auch bei Max so ist :-)
Ich und mein Bruder waren auch immer pflegeleicht, also ich darf hoffen:-) Und auch wenn meine Schwesterschon etwas kompliziert war, waren ihre Schulleistungen auch immer hervorragend.

Ja, ich glaube auch,dassMax das Gespräch eher als Ansporn sieht und jetzt will er ganz gewiss ihre Lehrerin nicht enttäuschen.Das kann bei ihm aber auch schnell zum Druck führen. Mal sehen. Gestern war er einfach nur glücklich und ging mit einem breiten Lächeln ins Bett.

LG,
Natalia

Beitrag von carlotka 27.05.11 - 10:13 Uhr

Hi Natalie!

Ich erfreue mich auch immer an solchen Elternsprechtagen (na gut, es waren bislang nur 2) und "prahle" auch gerne damit, denn wer weiß, wie die nächsten Jahre werden ;-)
Da kann man sich ruhig daran ergötzen und ein Polster für die nächsten Jahre anlegen, wenns vielleicht ein bisschen magerer wird.
Kein SILOP für mich.

Grüße
Sabrina

Beitrag von zaubertroll1972 27.05.11 - 11:11 Uhr

Genauso denke ich auch :-)