Erster Zyklus mit Clomi, Estradiol und Utrogest.. und so viele Fragen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von steffi15601 27.05.11 - 10:17 Uhr

Hallo erstmal,

also mein mann und ich befinden uns aktuell im 17. ÜZ. Haben viele Rückschläge erlitten wie z.Bsp SG 11/2010 so schlecht das man uns zu ICSI geratenn hat.
Haben dann mit Akupunktur, Globulis und Vitaminen im 03/2011 folgendes Ergebnis erhalten, nur noch leichte Einschränkung des SG.
Bei mir stellte man eine Eizellreifungsstörung fest, der Grund ist aber unklar Schilddrüse o.B.
Habe jetzt vom 5.-9. Tag Clomifen 50 1x1 genommen, ab dem 7. Tag alle 4 Tage Estradiol-Pflaster das letzte am 19. Tag. Seit dem 20. Tag nehme ich Utrogest 1x1 vaginal. Am 16. Tag war das Ei sprungbereit und ich habe mir am 17. Tag die auslösende Spritze gegegeben.

Meine Frage zum Utrogest stimmt es das ich dadurch ggf.gar keine mens bekomme??? Habe seit der Einnahme auch immer diverses Ziehen im Unterbauch und habe total den Blähbauch ging es euch ähnliich???

Und ab wann würdet ihr denn testen, denn meine Frauenärztin sagt ich soll erst mal 3-4 Wochen warten aber bis dahin bin ich vor aufregung gestorben. Bin innerlich so aufgeregt.

Vielen lieben Dank schonmal

Steffi ES+6

Beitrag von jassi1981 27.05.11 - 10:22 Uhr

Hi Du.

Ich hatte auch immer unter Utro Blähungen und zwar teilweise echt üble.#hicks

Ich hab auch 1 x 1 Kapsel vaginal genommen und bei mir kam die Mens immer durch, ging los mit SB, dann wusste ich, dass es Zeit ist, Utro abzusetzen. Diesen Zyklus habe ich keine SB bekommen, dachte, ich mach mal an Auslösespritze + 18 einen SST, wenn der negativ ist, setz ich das Utro ab. Aber nix war's - der Test war gestern positiv. Ich bin wohl #schwanger

Viel Glück!#klee

Beitrag von 35... 27.05.11 - 10:41 Uhr

Ja, Utro kann durchaus die Mens verschieben!

Testen würde ich frühestens Auslösespritze +16, da ES ja innerhalb der 48 Std. NACH Auslösespritze ist. Und ein Test sollte frühestens ab ES+14 sein.

Also, du musst dich leider noch gedulden! #liebdrueck

Viel #klee

Beitrag von prinzessin1987 27.05.11 - 12:41 Uhr

Hallo,

also ich bekomme vier Tage vor meiner Periode einen Bluttest gemacht um zu sagen ob es geklappt hat oder nicht. Mein Kiwu meint mal soll das Utrogest nicht länger nehmen als nötig wenn keine Schwangerschaft besteht. Ich hoffe ich konnte etwas helfen.