Kein ES?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cths 27.05.11 - 10:19 Uhr

War heute zum jährlichen Kontrolltermin.
Habe bei der Gelegenheit meinen FA gefragt, warum meine Periode ausbleibt obwohl ich nicht schwanger bin. Er sagte, dann, dass es völlig normal sei, dass manchmal ein ES und somit die Periode ausfällt.#kratz

Vielleicht bin ich ja naiv aber ich dachte bisher immer, dass in jeden Monat eine Blutung ist und wenn keine kommt ist man entweder schwanger, krank oder in der Menopause.
Jetzt wollte ich wissen ob das wirklich stimmt oder ich vielleicht doch irgendeine Krankheit bzw. Hormonstörung habe?

Stimmt es das Frauenmanteltee, den Zyklus gleichmäßiger macht?

Danke für eure Antworten.

Beitrag von 1susisorglos1 27.05.11 - 10:25 Uhr

schau dir mal bei babywunsch-tee.de die wirkung der kräuter an... den trinke ich und mein zyklus ist von 42 auf 28 tage !!! er fördert wohl auch den es... vielleicht hilfts. viel glück. susi

Beitrag von wartemama 27.05.11 - 10:46 Uhr

Soweit ich informiert bin, müßte trotz ausbleibendem ES irgendwann die Blutung eintreten - in den meisten Fällen nur um einiges später.

Mit Frauenmanteltee kenne ich mich nicht aus.

LG wartemama

Beitrag von emily86 27.05.11 - 10:47 Uhr

Auch wenn man keinen ES hat bekommt man die mens.
ich denke dein FA wollte dir sagen,
dass noch kein ES da war.

Wenn der ES sich verschiebt,
bleibt ja auch die Mens zum "normalen" NMT aus,
aber kommt dann eben später!

Bei PCO kann es vorkommen, dass die Mens ausbleibt
und dann vom FA ausgelöst werden muss...