Traum und nun ein bisschen durch den Wind....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzi76 27.05.11 - 10:42 Uhr

... ich habe jetzt schon zwei mal geträumt das ich Blutungen hätte, bin schweißgebadet aufgewacht, zur Toilette getigert und alles i.O. #schwitz

Nun mach ich mich ganz kirre, ob der Traum was zu bedeuten hat oder ob es nur die Verarbeitung der Ängste ist - die wahrscheinlich jede bis mindestens zur 12. Woche hat #kratz

Ich bin seit heute in der 7. Woche #verliebt und hab den nächsten FA Termin in 11 Tagen, aber ich kann ja nicht schon vorher da aufkreuzen nur wegen einem Traum...#rof

Es wäre sooo schön, wenn ihr mir meine Sorge ein wenig nehmen könntet ;-)

Sorry für´s sinnlos Posting, aber es tut so gut mit Euch zu "reden", denn sonst weiß es ja noch keiner.... :-p

Liebe Grüße #winke

Beitrag von ava80 27.05.11 - 10:46 Uhr

Klar verarbeitest du deine Ängste in deinen Träumen, ist ja ganz normal. Aber ich würde versuchen, mich tagsüber gut abzulenken, positiv denken, nicht immer, was kann passieren. Ruh dich schön aus und tu dir was gutes (Pflege, Massage etc.)
Rede bei deinem nächsten Termin mit deinem FA über deine Ängste, er kann dir helfen...

Alles #klee

Beitrag von claude2010 27.05.11 - 10:47 Uhr

#winke
Du musst dir wegen eines Traumes ganz sicher keine Sorgen machen!:-)
Diese Träumerei ist bei Schwangeren wohl ganz normal-es wird noch verrückter#augen
#winke

Beitrag von -mell1982 27.05.11 - 10:47 Uhr

Hallo,
ja ich weiß wie du dich fühlst, ich hatte das auch.
Aber bei mir war es wirklich nur ein Traum, ich denke ich habe meine Fehlgeburt darin verarbeitet.
Jetzt habe ich meine Quetschbacke seitdem 22.3.11 auf dem Arm.
Also bei mir war es nur ein Traum.

Beitrag von jenny0612 27.05.11 - 10:50 Uhr

Ich hatte das am Anfang auch immer.
Bin dann ständig zum Arzt gerannt und es war immer alles in Ordnung.
Aber wenn du Dir wirklich ständig nur Sorgen machst, geh lieber zum Arzt, der versteht das schon, du bist da bestimmt nicht die Einzige.

Ich bin jetzt überglücklich, dass ich die 12 Wochen hinter mir habe und das mit der Angst ist auch nicht mehr so schlimm wie am Anfang:-)

Liebe Grüße Jenny

Beitrag von kruemel2310 27.05.11 - 10:55 Uhr

Huhu! #winke

Grade gestern hab ich in einem der 1000 "Ratgeber-Heftchen" darüber gelesen.

Denn ich schlafe normalerweise wie ein Bär/Fels/Murmeltier :-p und seit ca. 5 Wochen wache ich nachts oft auf - das sei ganz normal.

Außerdem wurde geschrieben, dass man sich wegen komischer Träume keine Sorgen machen soll, das hängt mit dem leichten Schlaf zusammen und sind keinesfalls Prophezeiungen!!

Also; keine Sorge!! Alles wird gut #klee;-)

Beitrag von maerzschnecke 27.05.11 - 10:59 Uhr

Ich habe sogar noch in der 19. SSW geträumt, dass ich das Baby im Bad verloren habe #schwitz.

Passiert ist nix, sie ist regulär am 26.01.2011 per Spontangeburt geboren und 'pumperlgsund'.

Beitrag von bomimi 27.05.11 - 11:11 Uhr

huhu,

ich hab sowas auch am anfang dauernd geträumt, passiert ist zum glück nix.
genauso hab ich auch immer geträumt was für ein geschlecht mein baby hat. auch jedesmal falsch!:-p lass dich davon nicht verunsichern.

lg bomimi