lt. CTG alle 5 Min. leichte Wehen bei ET +3

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dr195 27.05.11 - 10:45 Uhr

... schönen Guten Morgen an ALLE,

komme gerade vom Frauenarzt und endlich tut sich a bissl was. Wehen alle 5 Minuten aber noch nicht MuMu wirksam.
Arzt meint könnte los gehen, muss aber nicht.

Boa seit der Gerburtstermin überschritten ist bin ich sehr ungeduldig, ich denke Ihr könnt mich Verstehen.

Wie war es bei euch liebe Mehrfachmamis beim ersten Kind?
LG

DAni und Rocco (der sich Zeit lässt und Mami verrückt macht):-p

Beitrag von maerzschnecke 27.05.11 - 10:54 Uhr

Ich bin zwar keine Mehrfachmami, aber lese immer mal wieder noch hier im SS-Forum rein :-p.

Bei Emilia hatte ich einen Tag vor ET Wehentätigkeit alle 4-6 Minuten. Die Wehen waren schon ordentlich, aber noch erträglich. Das ganze ging nachts um 2 Uhr los. So richtig starke Wehen hatte ich dann abends ab 22 Uhr. Emilia war dann um 6:02 Uhr geboren. Ich war am Tag vor ET 2 mal in der Klinik wegen den Wehen. Abends um 22 Uhr waren sie ja schon richtig heftig, waren aber nur Rückenwehen, die man auf dem CTG leider nicht sieht. Man hat mich dann wieder nach Hause geschickt, weil der Muttermund sich zum Morgen noch nicht verändert hatte. Um 2:30 Uhr hatte ich dann den Schleimpfropf in der Hose. Um 04:30 Uhr in der Klinik war dann der Muttermund schon bei gut 5 cm. Ab da ging's dann sauschnell #schwitz.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du Deinen Schatz bald in den Armen halten kannst #verliebt.