Was zum Frühstück? (9 Monate)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von thalia.81 27.05.11 - 10:53 Uhr

Guten Morgen #tasse

was bekommen eure Babys zum Frühstück?

Eigentlich hat Paul nach dem Aufwachen immer gestillt, aber seit knapp 1-2 Wochen will er frühs nicht mehr so wirklich stillen #heul Er nuckelt dann ein paar Züge und will lieber klettern/spielen/fummeln/hampeln... Allerdings scheint er mir trotzdem hungrig zu sein #kratz Er signalisiert mir das zumindest #kratz Naja, er nuckelt sich dann so über den Vormittag, bis er das nächste Mal schläft. Nach etwa 2,5 bis 3 Stunden. Da haut er dann im Halbschlaf rein.

Also habe ich ihm Brot angeboten. Daran verschluckt er sich aber, da hab' ich dann irgendwie Angst. Naja, eine wirklich nenneswerte Menge landet ja eh nicht im Magen.
Reiswaffel: Ja, ist okay, Mama. #mampf Allerdings hat die ja einen Nährwert wie Pappe #zitter
Gedünstetes Obst und Gemüse mag er nicht in die Hand nehmen #kratz

Heute früh habe ich ihm ein Obstglas geöffnet. Davon hat er etwa die Hälfte gegessen. Na gut.

Hmm, welche Alternativen habe ich denn noch? Oder bei Obst zum Frühstück bleiben? #kratz Gibt ja auch so Joghurt-Gläschen. Aber die enthalten ja Vollmilch. (Er hat ein Allergierisiko, daher wollte ich die nicht kaufen).
Wird das mit dem Verschlucken denn besser, sobald er Zähne hat? Noch ist er nämlich zahnlos, aber ich meine, es tut sich was #ole

Ja, erzählt doch mal, wie das bei euch so abläuft, wenn die Kleinen weder stillen noch Flasche bekommen.

Dankeschön und liebe Grüße #sonne
Thalia

Beitrag von emmy06 27.05.11 - 11:21 Uhr

Bei uns gibt es in der Früh erst eine Stillmahlzeit im Bett und dann entweder GOB (Dinkelflocken) oder Brot mit Obstmark.

Was Du versuchen kannst
- Getreidebrei mit Wasser oder Milch///pur, süß oder herzhaft verfeinert
- weiterhin Brot testen, das klappt ganz schnell (unser Mini hat auch nur 2 Schneidezähne, die nutzen beim Kauen auch nicht viel ;-) )
- Obst pur (Nährwert halt recht gering und er ist doch eh so schmächtig Dein Kleiner, oder?)
- Obst und dann die Reiswaffel hinterher in die Hand


Zu Den Gläsern kann ich nix sagen, ich kaufe sowas nicht und kenne mich da nicht aus.



LG

Beitrag von kullerkeks2010 27.05.11 - 11:30 Uhr

Mein Kleiner wollte mit 9 Monaten keinen Brei mehr also hab ich auf feste Kost umgestellt..bei uns sieht es seit dem so aus:

morgens ca. 8uhr #flasche 200ml 1er
vormittags ca. 9.45uhr 1-2scheiben toast mit aufstrich + 50g Fruchtjoghurt von hipp

mittags ca. 12uhr 190-220g mittagsbrei + 50-100g obstmus

nachmittags ca. 15uhr 125g joghurt (nestle pur), 3EL Haferflocken, zerquetschtes Obst (banane, kiwi, pfirsich zur zeit)

abends ca. 18uhr scheibe brot mit aufstrich ca. halbe stunde später #flasche 100-170ml 1er

Zwischendruch trinkt er noch 200-400ml wasser jenachdem wie warm es ist...und in die hand gibt es gurke, brötchen o.ä.

Das mit dem Joghurt kann man ja auch vormittags geben also als frühstück...aber da wäre ja wieder vollmilch drin..aber die wäre ja behandelt?#gruebel

Oder es gibt doch Müsli für babys...glaube von alnatura...kenn ich aber nicht, weil es die im DM gibt und leider keiner in meiner nähe is....

Also ich würde sagen verschlucken ist nicht soooo schlimm...er lernt dadurch...anfangs hat mein Kleiner sich auch öfter verschluckt beim keks lutschen oder so...aber wie gesagt daraus lernen sie ja...wenn dir das aber dennoch nix is dann ok...

Vielleicht ist aber toast besser? ist ja auch weicher?

Hoffe konnte dir etwas helfen...

LG Janine + #baby Jeremy heute genau 10MOnate)#verliebt

Beitrag von lauramarei 27.05.11 - 12:15 Uhr

Der Wahnsinn was dein Kleiner an Mengen verputzt .... würde meine nicht runter kriegen :-)

Beitrag von kullerkeks2010 27.05.11 - 12:25 Uhr

Er ist aber trotzdessen seeehr schmal...wiegt ca. 9kilo auf ca. 76cm...vielleicht auch etwas größer hab ihn vor ca. 2/3wochen das letzte mal gemessen...

Ich staune auch immer wieder was da rein geht..aber er signalisiert dann selber dass es genug ist...Heute hat er zb bis jetzt gegessen....

210ml 1er
270ml wasser
Eine Scheibe Toast mit kiri
50g Fruchtjoghurt
190g Zuchini + Kartoffeln
100g Obstmus

Und da kommen noch 2 mahlzeiten heute zu, eine flasche milch und noch weiter wasser

Beitrag von thalia.81 27.05.11 - 12:23 Uhr

Wahnsinn, was dein Sohn isst. Davon kann Paul fast 3 Tage leben. Und das wär wohl noch untertriebe #schock Mit 400ml Wasser würde er übers Jahr kommen! #rofl Er ist wirklich ein ganz schlechter Esser :-(

Nach Babymüsli werde ich nachher mal gucken. Hmm, mal schauen, ob er das in den Mund nehmen mag ;-)

Toast habe ich ihm auch mal gegeben. Das hat er sich dann so fest an den Gaumen geklebt und hätte fast ge.... #schmoll

Beitrag von kullerkeks2010 27.05.11 - 21:34 Uhr

Er war immer ein guter esser...als es nur Milch gab hat er auch öfter über 1000ml in 24h getrunken...

Ich finds nur gut dass er kein Moppel ist...er war auch schon anfang an seeeehr aktiv und war bei den U`s immer etwas weiter in der entwicklung...

Dauert jetzt auch nicht mehr lange und er läuft...an der hand geht es schon, aber nur wenn er lust drauf hat:-p

Mach das...versuch das müsli...wenn toast auch nicht klappt...bin froh das mein kleiner so gut damit klarkommt...er will auch alles was wir essen haben...egal ob er selber rad gegessen hat#augen

LG Janine

Beitrag von emily..erdbeer 27.05.11 - 15:35 Uhr

Hast du das gut. Du brauchst dir keine Sorgen machen,dass dein Kind zu wenig isst. Das hätte ich auch gerne.
Ich wünsche mir die ersten Monate Vollstillen zurück. Das war so einfach und unkompliziert.

Beitrag von thalia.81 27.05.11 - 19:01 Uhr

Geht mir genauso #schmoll

Beitrag von kullerkeks2010 27.05.11 - 22:03 Uhr

Ja da bin ich echt froh:-)

Und beruhigt bin ich dass er wirklich kein Moppel oder so ist...denke mal da er soo aktiv ist verbraucht er so viel...

Damals wo es nur Flasche bei gab hat er auch öfter mal über 1000ml in 24h getrunken...

LG Janine

Beitrag von felix.mama 27.05.11 - 12:15 Uhr

Müsli, fein gemahlenes Müsli - das gab es bei uns immer morgens, da Junior abends lieber Brot mag! Jetzt gibt es auch schon mal Cornflakes, aber ansonsten immer noch Müsli!

Beitrag von sarahjane 27.05.11 - 14:05 Uhr

Kinder mit Allergierisiko können ab 7 Monaten bis zu 200 ml Kuhvollmilch in verarbeiteter Form zu sich nehmen.

Von daher könntest Du Paul ruhig mal ein Joghurt- oder Babymüsligläschen anbieten.

Ist das Kind noch nicht bereit für Brot, kann man morgens auch Milchgetreidebrei anbieten.