Schlafensfrage: Hilfe gesucht & wie ist es bei euch??

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von traumkinder 27.05.11 - 11:01 Uhr

mein süßer ist nun fast 21 Monate und fängt jetzt an, bedingt auch eben durch die Hitze seinen Schlafrhythmus extrem zu wechseln!!

bisher:

15 Uhr aus der Kita abegholt, Kaffe getrunken, schön gespielt

gegen 17 Uhr Abendbrot und Schlafenszeit, so das er meist gegen 17:30 geschlafen hat


nun ist es neuerdings so das ich ihn 15 Uhr aus der kita abhole, er am liebsten nur noch schokolade essen will, ansonsten gar nix mehr - dann ist er total quängelig

kann ihn dann mit müh und not bis 16 Uhr ablenken und dann will er ins bett und seine pulli haben #schock dann liegt er im bett, trinkt und ne halbe stunde später ist er fit wie ein turnschuh und macht halli galli bis 20 Uhr. Abendbrot will er dann natürlich doch irgendwann haben.


was mach ich denn nur?? er schläft in der kita bis ca. 14 Uhr, je nach dem wann er einschläft, kann er zwischen 1-2h schlafen. ich will ihn nicht um 16 Uhr ins bett legen und ihn danach wieder aufstehen lassen, das halte ich für unklug und auf dauer auch so nicht machbar.

ihn noch länger abzulenken klappt nie sehr gut, er ist dann total unruhig, motzig und heult nur noch. an abendbrot essen ist dann gar nimmer zu denken #zitter

wie ist es bei euch und was könnt ihr mir für einen tipp geben!?

Beitrag von karina27 27.05.11 - 11:09 Uhr

Hallo

Und wenn du ihn auf dem Sofa seine Flasche gibst? scheint mir irgendwie so das er sich ausruhen muß von der Kita.
Schläft er denn dann um 20.00 Uhr? Ist ja noch nicht soo spät fürs schlafengehen. 17.30 Uhr finde ich da schon sehr früh.
Denke das hat er sich so angewöhnt das er um diese Uhrzeit ins Bett will, was macht er denn wenn du rausgehst mit ihm? Das du ihn vieleicht bis 19.00 Uhr hinhalten kannst.

Also meine macht von 13.00 Uhr bis ca 14.30 Uhr Mittagschlaf und geht dann um 19.30 Uhr wieder ins Bett.
Wenn Sie mal irgenwie keinen Mittagschlaf macht will sie spätestens auch um 19.00 Uhr ins Bett.

LG karina

Beitrag von traumkinder 27.05.11 - 11:20 Uhr

erstmal vielen dank für deine antwort!!!


also 1. bekommt er die pulli eigentlich nur wenn er schlafen soll, sozusagen als abendritual. daher möchte ich eigentlich nicht das er die nur mal so zwischen durch bekommt! gebe ich ihm die milch im glas verweigert er sie total

das er knülle von der kita ist kann durchaus sein. aber wenn ich mich mit ihm hinlege und kuschel, springt er immer wieder auf. d.h. wenn dann muss er ganz allein in seinem bettchen liegen, damit es den ausruheffekt hat. und dann ist er wieder topfit

wir sind immer draussen am nachmittag, nur irgendwann schimpft er nur noch, heult bei jedem bisschen und sagt irgendwann "bettchen" da kann ich tun und lassen was ich will. selbst wenn ich ihn dann noch baden möchte oder ihm abendbrot gebe ist ihm das alles schon zu viel #schwitz


bisher hat es immer super geklappt, er ist spätestens 18 uhr im bett gelegen und hat bis halb 7 geschlafen. hat den papi nochmal gesehen frühs und dann gings in die kita.

jetzt macht er nachmittags so ein theater, das ich gar nicht weiss wie ich es am besten anstelle. #kratz

da ich ss bin, war ich bisher auch ganz froh, wenn er so zeitig im bett lag, da ich meist gegen 18uhr total abbaue #schmoll ich weiss das das blöd ist für den kleinen, aber wenn ich nicht mehr kann, kann ich auch nicht mehr so lieb und nett sein und dann tut´s mir für ihn sehr leid!


fakt ist, das ich nicht möchte das mein kind nach 19Uhr noch draussen rumtobt. dafür ist er einfach noch viel zu klein!

Beitrag von fbl772 27.05.11 - 11:24 Uhr

Hallo,

17.30 Uhr Schlafenszeit oh mein Gott, wie lange hat er denn dann nachts geschlafen? Wieviel Stunden schläft er denn in 24 Stunden.

Eventuell hat sich einfach sein Schlafbedarf an sich geändert und die 16-Uhr-Flasche ist sein Ausruhfeierabendbier (so war das bei uns in dem Alter).

In dem Alter sah es bei uns so aus:

6 Uhr - Sohn steht freiwillig auf, leider
12.45 Uhr - 14.30 Uhr etwa Mittagsschlaf (manchmal halbe Stunde länger oder auch kürzer) in der Kita
16 Uhr Abholen von der Kita, "Feierabendflasche auf der Couch"
18.30 Uhr Abendbrot
20 Uhr Schlafen gehen

Er hatte also etwa einen Schlafbedarf um die 12 Stunden. Das behielt er fast exakt bis heute bei.

Schokolade kann übrigens aufputschen, also abends eher weniger gut.

VG
B

Beitrag von traumkinder 27.05.11 - 11:44 Uhr

er schläft nachts zwischen 12-14 h und dann eben nochmal mittagschlaf 1-2h

Beitrag von fbl772 27.05.11 - 12:05 Uhr

Wenn er Mittagsschlaf macht und dann um 16 Uhr schon wieder vollkommen knülle ist kann ich mir nur vorstellen, dass entweder wieder mal Zähnchen im Anmarsch sind (wenn er darauf reagiert), er eventuell grad eine "Krankheit" bekämpft oder er vielleicht wieder einen Schub hat?

Vielleicht passieren auch gerade aufregende Dinge in der Kita?

Ich würde ihm aber das "Ausruhen" nicht verweigern und lieber noch ein paar Tage in den sauren Apfel beißen.

VG
B

Beitrag von traumkinder 27.05.11 - 15:40 Uhr

jetzt hab ich ihn von der kita abgeholt und er hat grad mal 10 min geschlafen 13:50 bis 14Uhr (dann werden sie eh wach gemacht)


schlafen will er jetzt natürlich überhaupt nicht!! wozu?? rumbrüllen und rummeckern macht ja mehr spass #schwitz

Beitrag von fbl772 27.05.11 - 16:10 Uhr

Warum werden denn die Kinder geweckt in der Kita? Bei uns ist die Philosophie so, dass die Kinder nicht geweckt werden - weil sie ja scheinbar den Schlaf brauchen ...

Ich leide mit dir!

VG
B

Beitrag von traumkinder 27.05.11 - 17:07 Uhr

sie werden um 12 hingelegt und wenn mein sohn erst 13:50Uhr gedenkt einzuschlafen, wird er eben um 14Uhr langsam wach gemacht. da sie sich dann anziehen und raus gehen.


nunja...


Beitrag von amadeus08 27.05.11 - 12:45 Uhr

puh, schläft er denn soviel in der Nacht??? Ich meine gibts ja, so Kinder, die sehr viel Schlaf brauchen,,,,,,,da könntet Ihr uns ein bisschen was abgeben.
Also meiner ist jetzt 24 Monate, schläft aber schon länger mittags immer so 2-2,5 Stunden (so ca 12-14 oder 14.30 Uhr) und dann abends erst gegen 20.30 - 21 Uhr und ist dann morgens um sieben wieder wach.
Das reicht ihm aber auch an Schlaf. Ich würde Dein Kind nach der Kita dann eben ein bisschen kuscheln lassen, vielleicht auf einer Tobematratze oder auf dem Sofa oder so und 20 Uhr finde ich jetzt abends auch völlig okay.

Lg

Beitrag von carmen1980 27.05.11 - 13:33 Uhr

Guten Tag!
Unser kleiner ist auch 21 Monate und hat seinen Schlaf total umgestellt.
Früher:
06.00 aufstehen
12.00 bis 13.00 Mittagsschlaf
19.00 Bett geh Zeit

Heute:
08.30 aufstehen
14.00-15.30 Mittagsschlaf
22.00 Bett geh Zeit (Milchpulle vor dem schlafen gehen)

Bei unserem kleinen müssen zwischen 6 und 7 Stunden zwischen liegen sonst geht er einfach nicht ins Bett.

Zum Essen kann ich sagen das ist mal so mal so. Mal isst er wirklich viel und manchmal so gut wie gar nichts. Wenn er den ganzen Tag kaum was essen wollte, kommt er mir nachts und will ne Milch. Was er dann auch bekommt.

Manchmal will er den ganzen Tag auch nicht schlafen. Auch gut. Dann wurde er um 17.00 müde. Ist mir fast auf dem Boden eingeschlafen. Habe ihn dann noch wach gehalten... Und dann war er über den Punkt hinweg und war wieder fit.... Aber als er dann ins Bett sollte, hatten wir riesiges Theater... Er war einfach total überdreht... Und hat einfach nicht in den Schlaf gefunden. Deshalb versuche ich ihn spätestens nachmittags hin zu legen. Dann geht es eben mal später ins Bett.

LG Carmen

Wie wird immer gesagt: Es sind Phasen, die gehen vorbei....;-)

Beitrag von sabse83 27.05.11 - 19:40 Uhr

Ich würde ihn das kurze Nickerchen machen lassen und um 20 Uhr ins Bett legen. Gerade im Sommer finde ich 17 Uhr seeeehr früh.

Madita ist 22 monate. Sie schläft mittags zwischen 12-12.30Uhr bis 14.30-15 Uhr. So um den Dreh. Abends geht sie um 20 Uhr ins Bett. Aufstehen ist unterschiedlich. Manchmal ist sie schon um 6 Uhr munter, mal um 7 Uhr, heute war es fast 8 Uhr. Aber mittags und Abends sind es bei uns immer die Gleichen Zeiten.