Schwangerschaft möglich trotz zuvieler Männlicher Hormone?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 84sterchnchen84 27.05.11 - 11:20 Uhr

Frage steht ja nun schon oben ;-)

Bei mir wurden bei der Hormonuntersuchung zu viele männliche Hormone festgestellt.
Muss nun erneut zum Bluttest zwischen dem 3. und 5. Zyklustag.

Nun sieht mein ZB von der Tempi her diesen Zyklus super aus.
Hier mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/946782/584858

Mir wurde zwar kaut Ovus kein ES angezeigt, aber die Tempi spricht ja für nen ES.
Kann es denn trotzdem möglich sein, das ich trotz nicht behandeln der männlichen Hormone schwanger bin?
Oder ist dies nicht möglich???

Vielen Dank für Eure Hilfe :-)

#winke

Beitrag von miriam1811 27.05.11 - 11:23 Uhr

Klar ist das möglich! Warum testest du nicht?

Beitrag von 84sterchnchen84 27.05.11 - 11:25 Uhr

Laut Urbia wäre ja morgen erst NMT.
Und deshalb warte ich lieber noch ein paar Tage ;-)

Beitrag von emily86 27.05.11 - 11:27 Uhr

denke dein ES war erst an ZT19.
Das würde auch die negativen Ovus erklären!

Beitrag von 84sterchnchen84 27.05.11 - 11:29 Uhr

Das könnte natürlich auch sein.
Aber da wo Urbia den ES anzeigt, stimmt es auch mit dem Mittelschmerz und dem spinnbaren ZS überein.

Naja, mal abwarten.

Beitrag von emily86 27.05.11 - 11:31 Uhr

wenn das mit dem ZS so stimmt,
dann kannst du schon davon ausgehen,
dass der ES dort war.

Ich würde morgen mal mit dem 1. Urin testen!

viel #klee

Beitrag von 84sterchnchen84 27.05.11 - 11:34 Uhr

Vielen lieben Dank #liebdrueck

Beitrag von -harmony- 27.05.11 - 11:36 Uhr

na klar ist das möglich. Meine männl. Hormonstörungen sind mittlerweile 13 und 10 Jahre alt - also #pro. Sieht super aus! Viel #klee

Beitrag von 84sterchnchen84 27.05.11 - 11:40 Uhr

Vielen lieben Dank, das macht mir Mut :-)

Wurdest Du denn auf zu viele männliche Hormone danach behandelt?

Beitrag von -harmony- 27.05.11 - 12:04 Uhr

Überhaupt nicht - man hat es festgestellt, aber behandelt wurde ich nicht. Da war ich 19 und habe mir auch nicht so den Kopf damals zerbrochen. Ich hatte halt immer längere Zyklen gehabt, wie auch heute immer noch, und dadurch wurde es festgestellt...

Ich glaub, man macht sich viel zu viele Gedanken. Mit mehr Leichtigkeit würde wahrscheinlich so manche SS nicht so lange auf sich warten lassen.

Damals hatte ich kein ZB, keine Mittelchen, kein Folio nur: #sex nach Lust und Laune und: #schwanger war ich - schneller als ich gucken konnte!

Ich habe 2 gesunde Kinder zur Welt gebracht, auch ohne den ganzen Kram.

Ich wünsch dir ganz viel #klee und ein bissl Gelassenheit - dann klappt das schon mit dem #babywunsch!

#liebdrueck

Beitrag von 84sterchnchen84 27.05.11 - 12:49 Uhr

Dankeschön :-)

Das denke ich auch immer, das ich gelassener an die ganze Sache rangehen sollte. Aber das ist leichter gesagt als getan ;-)