Das rauchen,aber ma ne andere frage:P

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von domstadt-lady 27.05.11 - 11:26 Uhr

Hallo:)

Also ich war raucherin auch noch in der SS. aber sobald die anzeichen kamen wie übelkeit etc hatte ich gar kein verlangen mehr...der geruch ekelt mich sowas von an!!! mein freund muss in nem anderen raum rauchen sonst wird mir direkt übel.
ich würd mich freuen wenn ich nie mehr rauchen würde auch nach der SS.
hat es bei euch mehrfachmamis die raucher waren geklappt?
weil nach der SS kann das verlangen ja wieder kommen und die übelkeit ist weg:P

lg:-p

Beitrag von ava80 27.05.11 - 11:31 Uhr

Hm, ich bin zwar keine Mehrfachmami, aber ich denke, dass das Nichtrauchen weniger mit Übelkeit zu tun hat, sondern es muss einfach der Wille zum Nichtrauchen da sein. Auch wenn das baby auf der Welt ist, würde ich das Rauchen sein lassen, schon allein in der Stillzeit.

LG #winke

Beitrag von mahboula 27.05.11 - 11:33 Uhr

#pro jupp sehe das genauso wie meine vorrednerin... das ist kopfsache..

und nur mal so die übelkeit kann auch während der ss wieder weggehen:-p



glg mahboula 16ssw

Beitrag von susi321 27.05.11 - 11:34 Uhr

Hallo!

Ich bekomme unser drittes Kind, und habe, als ich bei der ersten den SS Test gemacht habe, sofort aufgehört zu rauchen!#huepf

Naja.. und als die kleine dann da war, wollte ich nicht mehr rauchen..

Dieses Bild wollt ich ihr erst gar nicht vorsetzen.. mein Mann hat auch aufgehört, während der SS.. was ich ihm heute noch danke!!

Bei uns raucht keiner mehr.. und ich find das super!!! Besonders für die Kinds..

Naja.,. und wenn mans 9 Monate ohne Qualm aushält, dann ist die kritische Phase doch eh schon überstanden.. denn die Übelkeit dauert ja auch keine 9 Monate.. also wenn, dann hast du das Verlangen sicher schon wieder früher, noch in der SS!!

Alles alles Liebe, Sarah#winke

Beitrag von susi321 27.05.11 - 11:36 Uhr

Ich bin echt dämlich..#klatsch#rofl

Ich hab schon vorher aufgehört, als wir geübt haben.. weils die Chancen erhöht, wenn man nicht raucht!;-)#huepf

GLG

Beitrag von domstadt-lady 27.05.11 - 11:35 Uhr

ja das rauchen hatte ich ja durch die übelkeit aufgehört gehabt wo ich noch gar ned wusste das ich schwanger bin^^..
an den tagen wo es mir gut geht lass ich ja die kippen auch sein :P

Beitrag von ladyphoenix 27.05.11 - 11:35 Uhr

Huhu
also ich hab immer sehr gerne geraucht, ich war ein richtiger Genussraucher, habe jede Zigarette ganz bewusst genossen und nie schnell durchgezogen. Als ich dann mit Lea schwanger war, hab ich sofort aufgehört und auch in der Stillzeit hab ich keine Zigarette angefasst. Aber als ich abgestillt hatte und dann auch mal wieder mit meinen Leuten alleine war in gemütlicher Runde ohne Kind, hab ich wieder angefangen. Ich hab aber nie drin geraucht oder wenn Lea daneben stand, zum Rauchen bin ich auf dem Balkon gegangen oder raus.
Jetzt bin ich wieder schwanger, hab das Rauchen aufgehört, werd auch in der Stillzeit nicht rauchen. Ob ich dannach nochmal anfange oder nicht, weiß ich heute nicht aber ich garantiere auch nichts ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Püppi inside 33.Ssw

Beitrag von nana14 27.05.11 - 11:38 Uhr

Ich habe vor fast 9 Jahren sofort aufgehört, als mir mein FA bestätigte dass ich schwanger bin. Und von da an war Schluss mit Rauchen ! Ich hab 10 jahre gern und viel geraucht, aber sagte mir täglich wenn ich schwanger bin ist Feierabend und c'ést ca !!!! Bie heute, hab ich keine Zigarette mehr angerührt und damals fiel mir das überhaupt nicht schwer aufzuhören !!! Also lass es einfach sein !
Hab nie wieder angefangen.eklig und schädlich !!! Und mein Baby sollte nach Baby riechen und nicht nach Stinkequalm !!!! Ich find das widerlich !!!! Und sorry, aber wenn ich Mütter sehe, die einen Kinderwagen schieben und eine Zigarette in der Hand halten, könnte ich verrückt werden ! #aerger

Beitrag von ava80 27.05.11 - 11:41 Uhr

deinen letzten Satz unterstreiche ich ganz dick #pro

LG #winke

Beitrag von gsd77 27.05.11 - 11:40 Uhr

Hallo,
habe vor der SS meines Sohnes aufgehört zu rauchen, in der SS hat es mich sowieso geekelt vor dem Geruch. Selbst wenn Jemand in meiner Nähe geraucht hat bzw wenn Jemand geraucht hat bevor er in meiner Nähe war "würg"!
In der Stillzeit ging es mir auch noch so, aber ich würde lügen wenn ich sagen würde danach auch noch...
Habe 7 Monate lang gestillt, bis dahin kein Verlangen nach einer Zigarette!
Erst so als mein Sohn 10 Monate alt war kam der Guster auf eine Zigarette wieder! Habe aber nie mehr von einer gezogen da ich denke wenn man wieder "kostet" fängt man erneut an mit dem Kack :-)

Ich rauche nun 3 Jahre und 5 Monate nicht mehr und bin auch stolz darauf :-)

LG gsd77 mit Bauchmaus ET+1

Beitrag von shoern 27.05.11 - 11:42 Uhr

Ich rauche generell in der SS nicht und finde es auch unverantwortlich dem Baby gegenüber, aber als ich damals mit dem Stillen aufgehört habe, bin ich wie unter Hypnose zum Kippenautomat gerannt und....#schein
Aber die Lust auf Rauchen war in der letzten und jetztigen SS nach wie vor da und da ich leider ne Raucherin aus Leidenschaft bin, glaub ich kaum das ich rauchfrei bleibe nach dem stillen#sorry

Beitrag von kruemel2310 27.05.11 - 11:46 Uhr

Hallo!

Bin auch zum ersten Mal ss und hab das Rauchen aufgehört. #pro

Da ich seit 5 Jahren ein super süßes Patenkind habe, weiß ich, dass ich mich vor ihr total schäme #hicks zu rauchen (also hab ich es vor ihr gelassen).

Von daher gehe ich davon aus, dass ich auch nicht möchte, dass mich meine eigenes Kind rauchen sieht. #nanana

Ich hoffe, dass ich es dann lasse, bzw. eine Gelegenheitsraucherin werde, wenn ich mit Freunden weg bin. #cool

Mal sehen

Beitrag von wunderbaum 27.05.11 - 11:57 Uhr

Ich habe jedes mal wieder angefangen und werde es auch diesmal wieder tun. Ich Rauch einfach viel zu gerne und freu mich in jeder ss auf den Tag an dem ich wieder darf! :-)

Beitrag von puenktchen.07 27.05.11 - 12:50 Uhr

Hallo,

ich habe auch vor 3 Jahren aufgehört, als ich einen pos. ss-Test in der Hand hielt. Ich weis noch, dass ich gerade ein frisches Päckchen vorher aufgemacht habe und nach kurzem Überlegen dieses in den Müll geworfen hab. Habe seit dem keine mehr angefaßt, geschweige denn überhaupt Verlangen danach gehabt. Ich denke, es ist Einstellungssache. Bei mir überwiegte die Freude über die SS und die abstoßende Vorstellung ich würde rauchen und danach mein Kind anfassen. Außerdem finde ich es persönlich unmöglich mit der Kippe in der Hand den Kiwa zu fahren. Und erst in der SS ist mir aufgefallen, dass ich mich vorher als Rauchende anderen Nichtrauchern gegenüber auch unmöglich verhalten habe.

Lg