Ich weiß nicht mehr, ob/ wann er hunger hat!! 9Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von boochan 27.05.11 - 12:27 Uhr

Guten Morgen!

Hab mal ne ganz doofe Frage! :-)

Woher weiß ich denn, ob er jetzt hunger hat?

Jetzt entdeckt er soviel, dass er alles um sich herum vergisst! Dann meckert er mal, und ich denk aah jetzt.. Biete ihm alles mögliche an! Von Fingerfood - Stillen wieder und er spuckt alles aus!

Wäre schön, wenn ihr mal rüber guckt, was er so über den Tag futtert:

Er stillt jetzt so 2 mal am Tag morgens und Abends (nachts noch so hmm vielleicht auch 2 mal? #kratz :-D )
Dann frühstückt er son 1/4 Brotscheibe mit was drauf, Mittags wenns hochkommt 2-4 Löffel von meinem Essen, Nachmittags ein Biss Reiswaffel oder 1 Löffel Griesbrei oder mal 2-3 Bissen Banane (GOB auch mal) und Abends immerhin halbes Glas Griesbrei...
Wasser trinkt er dazwischen super.. gefühlte 50-80ml übern Tag...
Wenn ich ihn stillen will, drückt er mich weg und schreit, als ob ich ihm was böses will...

IST DAS GENUG??? Kommt mir so wenig vor! Und so ab 4 oder 5 Uhr ist er sooo unleidlich. Ich weiß einfach nicht, was ich noch anbieten soll :-(

Dachte liegt am Zahnen, aber der Zahn ist jetzt schon mal draussen...

Ach er ist jetzt 9 Monate... Und laut Kinderarzt hat er schon nen Eisenmangel gehabt, deswegen mach ich mir Sorgen. Will ja nicht ewig diese Tropfen geben müssen :-(
Hab mal nach hb gefragt, und er liegt bei 13 sagte mir die Sprechstundenhilfe.. Ist das wirklich ein Mangel?? Weiß nicht, was bei Babys normal ist..

LG

Boochan mit picky Babyboo

Beitrag von muffin357 27.05.11 - 13:32 Uhr

hi --

also für 9 monate ist mir das irgendwie wenig milch oder brei ...

aber wenn er immer mehr zunimmt statt abnimmt, wird er wohl seinen bedarf gedeckt haben...

nora ist 8,5 monate:

6h stillen
9h 120g GOB
12h 150g Gemüse-fleisch-brei + ein paar nudeln von unserem Essen
15h stillen oder bald GOB
18h 150g Milchbrei mit Frucht plus 1/4tel Scheibe Brot bei unserem Abendessen
19h einschlafstillen

also massenmässig schon viel mehr brei und auch mehr masse als bei euch... - aber massemässig würd ich jetzt nicht vergleichen, - aber mich täts bei euren mengen nicht wundern, wenn er hunger hätte ... vielleicht ist es das falsche?

#winkek tanja

Beitrag von sunday30 27.05.11 - 14:22 Uhr

Hallo!

Mein Ris würde mir glaub ich auf die Barikaden springen, wenn er so wenig bekommen würde. Aber du versuchst ja schon das nötigste!
Bei uns sieht es wie folgt aus:
7:00 150ml 1er
9:00 manchmal Grießbrei
11:30 Mittagsbrei (Gemüse-Kart-Fleisch)
14:30 GOB
17:00 1 Scheibe Brot oder Obst zum Beißen
19:00 Milchbrei
20:00 150ml 1er Milch

Das klingt jetzt total viel, aber die Mengen sind recht übersichtlich.
Hast du denn feste Zeiten? Wenn mein Kleiner unleidlich wird, liegt es aber immer an der Müdigkeit und weniger am Hunger.Tja ist schon nicht ganz leicht mit den Mäusen. Aber feste Zeiten können schon helfen und zwei Bissen zwischendrin bringen´s nicht wirklich.
Viel Glück#klee

Beitrag von boochan 27.05.11 - 15:14 Uhr

Hi du

Feste Zeiten hat er!
9:00 Frühstück
13 Uhr Mittag dann
15-16Uhr schlafen und
16:30 Uhr was für zwischendurch (ein versuch)
und 18 Uhr Brei
gegen 20 Uhr Einschlafstillen!

Ich weiß auch nicht was ich machen soll! zwischen 9 uhr und 13 uhr futtert er gar nix!! ICH hab dann Hunger.. Er aber spielt vergnügt... Also 13 Uhr ist dann für mich Mittag! Keine Ahnung wann er Hunger haben würde!
Eben hab ich mal Karotte pur wieder probiert und das hat er ganz gut gefuttert! 5 Löffel!! :-P

Habs schon gewürzt probiert. und ungewürzt. Brei oder mehr stückig.. Gläschen... Was ich schon alles weggeschmissen hab! :-(
sonst hat er wenigstens noch gestillt, da war ich beruhigter. Aber wenn er nichtmal mehr das will, bin ich mit meinem Latein am Ende!!

LG
Boochan, die jetzt an die Uni muss :-)

Beitrag von thalia.81 27.05.11 - 18:59 Uhr

Hallo,

bei uns ist es irgendwie ähnlich. Alles aber wirklich alles ist spannender als stillen und essen!

Paul stillt z.Z. fast nur noch, wenn er einschläft #heul Wenn er an meiner Brust vorbeihuscht, signalisiert er mir "Hunger" #mampf, hört aber nach 10 hastigen Zügen wieder aus und stößt sich dann weg von der Brust. #heul

Ich habe leider keinen so wahren Rat für dich, mag dir nur sagen, dass auch wir ähnliche Sorgen haben was das Essen angeht. Mein Kind isst so schlecht, gelegentlich erbricht er den Brei. Wasser trinkt er nur so maximal 20-30ml über den Tag. Und auch nur zwischen den Mahlzeiten, sonst ist ihm der Bauch zu voll. #schwitz

Kommt es vom Zahnen? Ich weiß nicht. Er isst schon immer eher schlecht.
Hast du schon mal versucht, Getriedeflocken mit Mumi anzurühren? Das mag meiner z.Z. und Obstgläschen.

Wie schaut es denn bei deinem Sohn mit nassen Windeln aus? Darauf achte ich z.Z. wieder vermehrt.

Beitrag von boochan 27.05.11 - 20:56 Uhr

Ui noch so ein schlechter Esser!

Ja ich achte auch vermehrt auf die Windeln jetzt. Vor 2 Wochen war es ganz schlimm... da hab ich wie immer gewechselt, also alle vielleicht 3-4 Stunden aber nur halb trockene Windeln gehabt! Dann hab ich ihm öfter die Wasser flasche angeboten und seit dem geht es jetzt besser! (Hab auch vom Becher auf sone Sportlertrinkflasche gewechselt...Aus der mag er lieber trinken)
Dann hab ich gedacht, er futtert nix weil er son Wasserbauch hat.. und wieder gewartet bis er sich meldet.. War auch nciht das Wahre..

Keine Ahnung, was man noch machen kann!

Vielleicht brauchen unsere Mäuse einfach keinen pappvollen Bauch! Und sind so zufrieden! Sind ja in so vielen "klüger" als wir Erwachsenen...
Wenn dieser doofe Eisenmangel nicht wäre, wäre ich auch entspannter.
Naja, ich wart jetzt einfach mal ab, mehr als anbieten und immer was neues probieren, kann ich wohl nicht...

Danke für deine Antwort.

Beitrag von thalia.81 27.05.11 - 21:26 Uhr

Hallo,

habe gerade mal notiert, was meiner heute zu sich genommen hat. Das war sogar recht viel. Aber kein Vergleich zu anderen Babies.

Wegen dem Eisenmangel würde ich schon probieren, dass er wenigstens etwas Hirsebrei isst. Ggf. kannst du den mit Mumi anrühren?

Trinkt er denn im Halbschlaf? Ich lege Paul beim einschlafen immer an und so kommen wir wenigstens auf diese Mahlzeiten. Und nachts bin ich froh, wenn er aufwacht und stillt.

Du hast vermutlich schon sämtliche Breisorten ausprobiert, oder?

Beitrag von boochan 28.05.11 - 00:08 Uhr

Hirse bekommt er jetzt 2mal täglich! Einmal misch ich es unter sein Gemüse mittags und halt nachmittags mit Obst... Aber ob die paar Löffelchen es bringen, kann ich auch nur hoffen.. Und zum Frühstück gibts Mandelmus. Hab gehört soll auch "relativ" viel Eisen drin sein... Hab nicht sone Ahnung

Breisorten hab ich so nach Gefühl ausgesucht! Natürlich nicht alle, fänd ich auch zu schade immer wegzuschmeissen. Deswegen war ich dazu übergegangen das zu geben, was ich auch grad futter... Aber das klappt jetzt gar nicht mehr. Er mag´s breiig plötzlich.

Als wir starteten hat er alles als Fingerfood geliebt.. Hat zwar immer das Gesicht verzogen, aber immerhin blieb es drin! Jetzt hat ers raus die Zunge rauszustrecken :-P Soooo ne lange Zunge hat der Kleine.. Unfassbar.. Je doofer er es findet, desto länger seine Zunge hehe

Nachts kommt er mittlerweile selber zu mir angekrochen und schnappt nach mir.. Keine Ahnung wie oft. wie viel.. Ich schlafe weiter.. Aber mehr als 2 mal glaub ich nicht!

So ich geh dann jetzt schlafen :-) Der kleine schläft auch endlich... Doofe Feuerwehr Sirenen hier
gut nacht