Gurke

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von woopywood 27.05.11 - 12:33 Uhr

Weißt jemand vielleicht ob der EHEC Erreger auch in der Pflanze (Gurke) sein kann? Da gibt es durchaus immer verwirrende Meldungen.

Ich hatte eine span. Gurke gegessen, die war aber mit Spüli gewasche und geschält.

Beitrag von nadeschka 27.05.11 - 13:00 Uhr

Seufz....


Wollte nur mal bemerken:

Das belegte Brötchen, das ich mir immer vom Bäcker zu Mittag hole, schmeckt mit Gurkenscheiben echt viel leckerer also ohne.... #schmoll


Die legen tatsächlich kein Grünzeug mehr auf ihre Brötchen.

Beitrag von schnuppelschaf1 27.05.11 - 13:10 Uhr

Bei uns in der Kindertagesstätte gibt es auch keine Rohkost mehr.
Das was die Eltern mitgeben in der Brotdose ist ok.Aber keine Obst-Gemüseteller mehr auf den Frühstückstischen,für die nächsten 2 Wochen.

Beitrag von nadeschka 27.05.11 - 13:16 Uhr

Ich hab mich auch schon gefragt, ob in unserer Kita noch Rohkost gereicht wird, weiss es aber nicht mit Sicherheit.

Beitrag von schnuppelschaf1 27.05.11 - 13:18 Uhr

Bei uns hing ein Zettel an der Gruppentüre.
So gehen sie auf Nr.sicher und brauchen sich keine Vorwürfe machen zu lassen.

Ich hole zwar mein Obst-Gemüse beim Bauern hier aber weiß ich 100%
obs wirklich daherkommt?

Beitrag von sarahg0709 27.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

das lapprige Grünzeug habe ich immer schon weggeschmissen.


LG

Beitrag von sarahg0709 27.05.11 - 13:38 Uhr

Hallo,

da die verseuchten Gurken wohl samt uns sonders nach Norddeutschland gegangen sind (oder in Norddeutschland verseucht wurden, wer weiß das schon genau), ist halt die Frage, wohnst Du da oder woanders?


LG

Beitrag von kawatina 27.05.11 - 13:48 Uhr

Hallo,

ich würde mich mal nicht darauf verlassen, das nur Gurken betroffen sind.
Gerade wenn an einer lächerlichen Anzahl etwas entdeckt wurde.

Beitrag von ungeheuerlich 27.05.11 - 14:42 Uhr

Naja, es wird jedes Jahr die gleiche Sau durch Dorf getrieben. Diesmal heißt sie EHEC.

Wir wohnen in Norddeutschland und ich habe mir gestern den Döner schmecken lassen.

EHEC gibt es nicht erst seit gestern und nicht nur in irgendwelchen Gurken.
Spanische sollen es sein,..aha. Essen die Spanier ihre eignen Gurken nicht? Warum ist dort niemand krank?

Mir ist diese ganze Hysterie echt zu blöd, wenn es so weiter geht, ernähren wir uns nur noch von Vitaminkaspeln und Wasser (aber bitte kein Leitungswasser das ist ja auch verseucht).

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 14:50 Uhr

Mir entzieht es sich ein klein wenig, warum da so eine Welle gemacht wird.

Der Erreger ist nichts neues, und schon Jahrzehnte lang werden jedes Jahr mehrere hundert Fälle dokumentiert, bei denen speziell dieser Erreger den Menschen infiziert hat.

Das ist das selbe Spiel wie mit Vogel- oder Schweinegrippe, wo an der jedes Jahr auftretenden "normalen" Grippe 1000x mehr Menschen sterben, und es auf deutsch gesagt keine Sau interessiert, weil die Medien damit keine größere Auflage erzielen können, da es gelinde gesagt unspektakulär ist......so kaltschnäuzig da jetzt auch klingen mag.

Der Erreger selbst wird von infizierten Tieren über den Kot ausgeschieden, und gelang natürlich so auch über den Boden und die Wurzeln in die Pflanze und somit eben auch in/auf die essbaren Teile.

Die Kontrollen der importierten Frischwaren würden drastisch verschärft, und es ist glaubwürdig, wenn gesagt wird, dass ein neuerlicher Befall sehr unwahrscheinlich ist.

Mit Seife muss allerdings niemand an die Nahrungsmittel ran....gründlich unter fliessendes Wasser reicht aus, und sollte wirklich ein Befall vorliegen, nützt auch schälen evtl. nichts mehr.

Gefährlich ...wie auch bei der Grippe....ist es für alte Menschen, für kleine Kinde oder Menschen deren Immunsystem eh schon durch welche Gründe auch immer gerade im Keller ist.


Fazit: http://www.gothicalchemist.com/catalog/dontpanicoldT1.jpg

Beitrag von ungeheuerlich 27.05.11 - 14:59 Uhr

Meine Reden!

Muß heute noch einkaufen, hoffe doch noch Gemüse in den Regalen zu finden #kratz

Beitrag von nadeschka 27.05.11 - 15:18 Uhr

Davon dürftest du im Moment ein reichliches Überangebot finden.

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 15:50 Uhr

Jo...bei mir gibts heute frischen Spargel, Kräuterkartöffelchen und dazu einen frischen gemischten Salat !! Basta !

Beitrag von goldtaube 27.05.11 - 15:56 Uhr

Ich war heute schon einkaufen. Glaub mir in den Supermärkten wirst du noch genug Gemüse finden. #schock
Zumindest ist es bei uns so. Wir haben hier zwar hauptsächlich Gemüse aus den Niederlanden und Deutschland, aber auch davon liegt irgendwie noch alles in der Gemüseabteilung. Kauft irgendwie keiner.
Auch Wassermelonen etc. aus Spanien liegen immer noch in den Kisten.

Ich halte von dieser Hysterie gar nichts. Werde morgen wieder auf den Wochenmarkt gehen und mir den leckeren Salat und das andere Gemüse schmecken lassen.

Beitrag von .neo 27.05.11 - 15:03 Uhr

Was genau meinst Du mit "Welle machen"? Die Kontrollen, die Behörden, die Berichterstattung?

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 15:29 Uhr

Die Berichterstattung....nur alleine die Berichterstattung.

Keine wirklichen Fehlinformationen, aber z.T. unzureichend recherchiert, mit ungenauen Hintergrundinfos.

Z.B. ist EHEC nicht gleich EHEC. Erst die schwere Verlaufsform (HUS) ist gefährlich.

Beitrag von .neo 27.05.11 - 15:47 Uhr

Ach so. Um auf Deine Frage zurückzukommen: Auflagensteigerung. Mal mehr, mal weniger. Aber das wusstest Du ja bestimmt. Ich gehe mal von einer rhetorischen Frage aus.

Aber trotzdem: Ich möchte darüber informiert werden. Wenn an anderen Erregern mehr Leute sterben, heißt das nicht dass ich an meine Prävention ermahnt werden möchte.

Und da ich z.B. im Kindergarten nicht kontrollieren kann, dass die Sachen hygienisch behandelt werden, ist es für mich OK, wenn vorübergehend darauf verzichtet wird.

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 16:03 Uhr

Eso es correcto.

Mir geht es auch nicht um einen verantwortungsvollen Umgang zur Information der Bevölkerung, aber wirkliche Informationen werden unzureichend bis gar nicht weitergegeben....z.T. auch verschwiegen.

Wer Infos will muss sich selbst informieren, und bekommt von 10 Quellen 10 verschiedene Informationen. Das sollte nicht so sein.

Beitrag von .neo 27.05.11 - 17:04 Uhr

Da sind wir uns ja einig. Wie langweilig.

Beitrag von .neo 27.05.11 - 17:11 Uhr

Aber wo wir bei Coli Bakterien sind, wie stehts hiermit?
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=3161712&pid=20023585&bid=38

Ich muss mal Hände waschen, fällt mir gerade ein. Ich war einkaufen und da lagen noch ganz viele Gurken und Tomaten rum.

Ach ja:
http://www.spiegel.de/spam/0,1518,764754,00.html

Beitrag von alkesh 27.05.11 - 15:26 Uhr

EHEC ist eigentlich gar nicht das Problem sondern die Komplikation HUS die nach einer EHEC-Infektion auftreten kann. Da diese wohl zur Zeit gehäuft auftritt wird diese Welle gemacht!

LG

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 15:47 Uhr

Häufig ist relativ, relevanter ist wohl, dass alle erkrankten im Norddeutschen Raum unterwegs waren, ansonsten stimmt das schon was Du sagst.


Viele vergessen übrigens, dass Durchfall ein Weg des Körpers ist, um Erreger loszuwerden.

Das schlimmste was man also machen kann ist, den Erreger künstlich im Körper festzuhalten, wie zum Beispiel durch die Einnahme von Imodium oder anderen Präparaten die eine künstliche Darmträgheit hervorrufen.

Also lieber mal 1-2 Tage "ausschei..en" sowie viel trinken und Ruhe und wenn es nicht besser wird ab zum Arzt. ;-)

Beitrag von jove 27.05.11 - 15:51 Uhr

"Der Erreger selbst wird von infizierten Tieren über den Kot ausgeschieden, und gelang natürlich so auch über den Boden und die Wurzeln in die Pflanze und somit eben auch in/auf die essbaren Teile."

was ist den das für ein Schwachsinn?!

Beitrag von ungeheuerlich 27.05.11 - 16:03 Uhr

Öhm, Tatsache!!!

  • 1
  • 2