Wie tragt Ihr Eure Spuckkinder?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von frau-mama 27.05.11 - 12:47 Uhr

Hallo zusammen,

kurz mein Problem:
meine Kleine (7 Wochen alt) ist ein Spuckkind. Je älter sie wird, desto schlimmer wird es. Anfangs hat sie nur direkt nach dem Stillen gespuckt, jetzt ständig. Ich trage sie viel (vor allem zu Hause... Hausarbeit etc.) im Bondolino und im Ergo Baby Carrier. Die Sauerei könnt Ihr Euch vorstellen, ja? Ich weiß nicht wie oft sie mir jeden Tag in Dekollte reiert! Ständig Baby und Mama neu anziehen. Ich leg schon immer Tücher zwischen uns, aber sie schafft es immer entweder daneben zu ballern oder so viel zu spucken, dass alles durchnässt ist bis ich die Kleine endlich draußen habe.

BITTE HILFE ;-)

Beitrag von emmy06 27.05.11 - 12:54 Uhr

Spucktuch ins Dekollté und dem Kind ein Lätzchen um... So hat das bei 2 Kindern gut geklappt.


LG

Beitrag von sanna23 27.05.11 - 14:02 Uhr

Baby bekommt ein Lätzchen um, Spucktuch ist bei uns auch schnell durch.
Aber es wird besser! Wir geben seit 3 Tagen Brei und es ist deutlich besser geworden ( ich bin ,,nur'' noch ca. 4-5 mal am Tag vollgespuckt).
Hab schon zu meinem Freund gesagt, wenn unser Sohn nicht mehr spuckt können wir uns neue Teppiche leisten...

Liebe Grüße Sanna deren Flurteppich heute schon ne Ladung abbekommen hat.

Beitrag von shivalu 27.05.11 - 21:37 Uhr

Hab meine Kleine heute auch bestimmt 4 mal umgezogen ;) Lätzchen aht sie auch dauernd um, sonst müsste ich sie noch öfter umziehen. Dazu kommt bei uns aber, dass sie ohne ende sabbert. alles ist in kürzester Zeit durchnässt.
Aber sie übt das schlucken schon :D

Naja aber wie schon gesagt, Lätzchen, Spucktuch und Geduld #huepf