12-Wochenschub - Wer noch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kugelfisch80 27.05.11 - 12:59 Uhr



Hallo,

mein Kleiner steckt seit ein paar Tagen im Schub, denke zumindest,
dass es einer ist!
Quengelt ganz viel, lacht aber auch richtig doll und brabbelt plötzlich laut.

Einschlafen tagsüber kann er nur noch auf meinem Arm, zum Glück kann ich ihn dann weglegen.

Muss ihn häufiger anlegen, obwohl er dann nicht immer trinkt, aber kuscheln an Mamas Busen ist ja auch schön!

Wer steckt auch grad im Schub und hat ähnliche "Problemchen"?

LG,
kugelfisch80

Beitrag von nadine1013 27.05.11 - 13:01 Uhr

Hallo,

meiner könnte zwar vom Alter her drin sein (13 Wochen), aber ich merk keine Veränderungen bei ihm.

Er war und ist schon immer ein sehr liebes, fröhliches Baby. Wenn er wach ist, lacht er eigentlich nur. Schlafen kann er prima allein, auch tagsüber. Mehr trinken will er auch nicht, alles genau wie immer. :-D

LG, Nadine mit Helena (22 Monate) + Raffael (3 Monate)

Beitrag von cico77 27.05.11 - 13:14 Uhr

Hallo,

mir gehts grad genauso schon seit 5tg.tagsüber bei mir und nachts gehts eigentlich. Meistens tut sich meine kleine auch schwer beim einschlafen aber eben nur tagsüber.
Sie könnte ja was verpassen :-)))
Ganz schön anstrengend, vor allem wenn man alleinerziehend ist.

Lg dani

Beitrag von maerzschnecke 27.05.11 - 14:09 Uhr

Der 12-Wochen-Schub war bei uns kaum spürbar. Den 19-Wochen-Schub, den merken wir gerade schon recht deutlich.

Das, was Du beschreibst, ist ja schubtypisch: neue 'Fertigkeiten' und dann aber eben quengelig, will auf den Arm usw.

Das geht vorbei und dafür kann das Kind dann was ganz tolles neues #verliebt.

Ist doch schön, wenn sie das brabbeln anfangen? Quietscht Deiner auch schon in höchsten Tönen? Emilia singt seit Wochen ganze Arien. #rofl Mit Vorliebe, wenn ich telefoniere (damit jaaaaa jeder hört, dass sie auch da ist) und wenn wir mit ihr Liedchen singen - da fühlt sie sich scheinbar berufen, mit zu trällern #rofl

Beitrag von kugelfisch80 27.05.11 - 16:30 Uhr



Er kann ganz laut brabbeln, quietschen tut er nicht. Außerdem würde er,
wenn er könnte, seine beiden Hände in den Mund schieben.
Sieht echt lustig aus!

Ich freu mich auch jeden Tag ein bisschen mehr über seine Veränderungen!
Das sind schon richtige Persönlichkeiten, die kleinen Würmchen #verliebt

LG,
kugelfisch80