Wann habt ihr es eurer Familie erzählt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von stier84 27.05.11 - 13:04 Uhr

Meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Über die letzte SS habe ich meine Familie nicht informiert, wollte bis zur 12 SSW warten und habe es dann in der 10 SSW verloren. Ich weiss nicht, ob ich bis zur 12 SSW warten soll. Wie habt ihr es denn gemacht???

Beitrag von vincensa 27.05.11 - 13:06 Uhr

Ich hatte kein Interesse es schnell zu erzählen
also hab es erst im 6 Monat erzählt das was unterwegs is :-p

LG Vinny ende 39 SSW#verliebt

Beitrag von stier84 27.05.11 - 13:09 Uhr

oha, dass hört sich aber nicht gut an. Meiner Schwiegerfamilie werde ich es überhaupt nicht sagen. Meine Familie zieht bald um und gehen wahrscheinlich davon aus, dass ich mithelfe (habe aber schon nebenbei erwähnt, dass ich schwere Sachen nicht schleppen werde) aber stressen möchte ich mich nicht. Diese SS will ich mich so gut wie es eben geht schonen.

Beitrag von kelasa1 27.05.11 - 13:08 Uhr

Die Family von meinem Schatz weiß es von Anfang an.

Meinem Vater hab ich das in der 8.SSW erzählt.

Der Rest meiner buckligen Verwandschaft weiß noch gar nichts...#schein

Die wohnen auch 526km weit weg!:-)

Beitrag von bald3fachmama 27.05.11 - 13:08 Uhr

das brauchte ich nicht, der Dorfklatsch hat ganze arbeit geleistet:-[

Beitrag von lillifee86 27.05.11 - 13:10 Uhr

Ich habe den schwamgerschaftstest gemacht und es sofort meiner family erzählt, die haben sich rießig gefreut .. die familie von meinem verlobten hat es dann auch in der gleichen woche erfahren... ja und da eine 10jährige keine geheimnisse für sich behalten kann und wir aufm dorf wohnen wo jeder jeden kennt weiß es JEDER !!!! :-)

LG lilli 23ssw

Beitrag von sophie18 27.05.11 - 13:13 Uhr

Wir haben es unseren Familien in der 7.ssw erzählt, als das Herzchen schlug.

Hätte ich es verloren, hätte ich meine Familie wahrscheinlich gebraucht um drüber zu reden usw.

Passieren kann immer was und die Familie kann einen doch am besten wieder auffangen.

lg

Beitrag von j.d. 27.05.11 - 13:18 Uhr

Eltern/Schwiegereltern und Geschwister haben es in der 11. SSW erfahren. Tanten, Onkel etc. erst so ab der 14. SSW, aber auch nur die, die ich gesehen habe inzwischen. Die anderen wissen es z.T. noch gar nicht....

Und wer mich nun seit so 1 Woche sieht, weiß eh gleich was Sache ist ;-)

LG
Julchen mit Ü-#ei 19+3

Beitrag von schweinemoeppel 27.05.11 - 13:22 Uhr

Hi,

bei meiner allerersten ss haben wir es auch recht schnell sofort jedem erzählt, leider haben wir unseren Knirps in der 11. ssw verloren.

bei der ss meiner Tochter haben wir bis nach der 12. ssw gewartet und es am geburtstag meiner oma verkündet (mit einer glückwunschkarte des unbeborenen urenkelchens mit ultraschallbild) - das kam gut an.

bei der jetzigen ss haben wir auch wieder bis nach der 12. ssw gewartet; nur mein bruder hat´s vorher rausbekommen (wir haben telefoniert und ich musste erbrechen, da hab ich ihn schnell mitten im gespräch weggedrückt und musste hinterher rede und antwort stehen :-). alle anderen haben es an weihnachten erfahren. wir haben kalender gebastelt und in den geburtsmonat ein foto unserer Tochter geklebt mit dem Spruch: hurra ich werde eine große schwester! ... - ich sage nur, es flossen freudentränen.


Vlg.

Andrea mit anni (5J) und Bauchzwerg Ende 34.ssw

Beitrag von stier84 27.05.11 - 13:31 Uhr

bei mir auch gerade #schein. Eigentlich will ich schon warten bis zur 12 SSW und die anderen erfahren es erst ab der 15 SSW oder so. Und wann habt ihr eurem Arbeigeber die Neuigkeiten mitgeteilt? Ich stelle mir das blöd vor, wenn die Arbeit es über die Dorfbewohner erfährt. Aber hier ist es auch so....manchmal doch wirklich nervig

Beitrag von bintia08 27.05.11 - 14:16 Uhr

Genau ende 12 ssw....
Hatte so Angst das ich es so früh verliere und ich wollte nicht wieder (1 Totgeburt und ELSS) in die Gesichters schauen und sagen es ist nicht mehr da. Ja gut schief gehen kann immer was aber so früh wollten wir es einfach noch nicht sagen.... Bin ja nicht Krank sondern schwanger und meine Familie behandelt mich dann wie ein Ei besonders in den ersten Wochen *nerv*....
Freunde wussten es schon in der 8 ssw ;-)...
lg

Beitrag von stier84 27.05.11 - 14:20 Uhr

es ist diesmal irgendwie alles anders. Ich würde es am liebsten in die Welt hinausschreiben und dabei war ich noch nicht mal beim FA...Ich bin diesmal einfach total hormongeladen, echt heftig. Könnte die ganze Zeit heulen und sonst weine ich eigentlich nie.

Beitrag von lucky-- 27.05.11 - 14:24 Uhr

Da ich erst 16 bin, "musste" ich es meinen Eltern früh sagen. Habs in der 7. ssw gemacht, der Vater meines Exfreundes wusste es da bereits schon fast eine Woche.
Meine Mum hat es dann auch recht früh meiner Oma erzählt, aber meine andere Oma weiß noch immer nichts davon. Ist wohl aber auch besser so #zitter


Lucky-- mit Babyprinz 20+ 3 #verliebt

Beitrag von stier84 27.05.11 - 14:29 Uhr

Man braucht immer jemanden an seiner Seite, mit dem man darüber sprechen kann besonders wenn man noch so jung ist braucht man mit Sicherheit mehr Unterstützung (auch später, wenn der Kleine da ist). Ich hoffe doch, dass zumindest die Familie deines Ex-Freundes dich unterstützen wird. Ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft.

Beitrag von katjesfan 27.05.11 - 14:59 Uhr

Hi,
also in der ersten SS haben wir es bei 5+3 erzählt und in dieser SS wollten wir bis zur 12 Woche warten. Doch leider bekam ich eine leichte Blutung und meine Schwiemu musste zum Babysitten kommen. Sie sah meine gepackte Tasche und den Mutterpass und wusste dann Bescheid. Da war ich ebenfalls bei 5+3.

Die letzten aus der Familie haben es letzten Freitag bei 12+3 erfahren und waren davon sehr enttäuscht, aber wir wollten es so und müssen nun mit den Eingeschnappten umgehen können ;).

Liebe Grüße,
katjes

Beitrag von escada87 27.05.11 - 16:52 Uhr

gleich erzählt bei allen SS bisher, hatte auch letztes Jahr eine FG und ich hätte es ihnen nie und nimmer verschweigen können

Beitrag von tiffylie 27.05.11 - 23:23 Uhr

Bei Moritz hab ich es auch sofort erzählt #pro
Wenn was schief geht, dann möchte man auch drüber reden können und spätestens dann erfährt es jeder.
Dieses Mal läuft es ein wenig anders, aber lange wird trotzdem nicht gewartet #schein