wer nimmt auch tardyferon eisentbl?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lucky7even 27.05.11 - 13:07 Uhr

wie sind eure erfahrungen damit?mein eisenwert ist ganz plötzlich stark gefallen, ich habs selber auch gemerkt das es mir schlecht geht dadurch, wollte wissen ob ihr sagen könnt, das es euch nach der einnahme wieder schnell besser ging?

würd mcih freuen!

Beitrag von magiccat30 27.05.11 - 13:15 Uhr

ich hab die und mein wert war dann schnell wieder im normbereich :)

Beitrag von schweinemoeppel 27.05.11 - 13:18 Uhr

Hi,

ich nehm die, merke aber keinen unterschied zu vorher (hatte aber auch keine beschwerden.

Vlg.

Beitrag von jana1609 27.05.11 - 13:42 Uhr

Ich hab sie ca. ne Woche genommen, aber sehr unangenehme Verstopfungen bekommen. Da ich eh gerade im KH war wegen vorzeitiger wehen und Zervixinsuffizienz und dieser "Druck" dann nicht so förderlich ist, hab ich sie erstmal wieder abgesetzt und Kräuterblut genommen.

Leider ist der HB-Wer bisher noch nicht gestiegen, also lt. heute morgen sogar noch gefallen, werde mal so ne Mischung probieren.

Liebe Grüße,

Jana und Thiago 25.SSW

Beitrag von mamimona 27.05.11 - 13:50 Uhr

ich hab sie auch verschrieben bekommen.
bemerkt hab ich nichts ausser dass der stuhlgang wirklich sehr dunkel ist.

Beitrag von nadi1507 27.05.11 - 18:07 Uhr

Ich nehme die auch, aber muss gestehen, dass ich sie recht unregelmäßig nehme. Man soll die ja immer eine Stunde vor dem Frühstück nehmen und dann keinen Kaffee oder Tee oder Milch und sowas essen bzw. trinken...

Merke eigentlich keine Besserung bisher, Müdigkeit habe ich immer noch öfters und diese Antriebslosigkeit. Weiß nicht, ob das auf den Eisenmangel zurück zu führen ist, oder ob es doch hoffentlich bald mal los geht...