"Arsch aufreißen" mal anders ;-)

Archiv des urbia-Forums Gute Laune für alle!.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gute Laune für alle!

Witze, Kindermund, lustige Begebenheiten: der schweizer Schriftsteller Max Frisch hat einmal geschrieben: "Alltag ist nur durch Wunder erträglich." Zaubert ein Lächeln auf das Gesicht der anderen Forumsbesucher oder lasst euch selbst zum Schmunzeln verführen.

Beitrag von cori0815 27.05.11 - 13:24 Uhr

Hallo liebe Mitleser,

heute wäre mein "Kurzarbeitstag" gewesen, sprich, ich hätte nur 4 Stunden arbeiten müssen.

Da ich einen sehr langen Arbeitsweg (mind. 1,5 Std.) habe, bin ich entsprechend früh aufgebrochen und habe mir (ausnahmsweise, das mache ich sonst nie) unterwegs auf der Hälfte der Strecke (nach 50 Min. Wegstrecke) einen Kaffee an einer Tankstelle geholt.

Beim Einsteigen ins Auto passierte es:
Ein Geräusch, das ich erst nicht deuten konnte, ertönte: Rrrrschsch
Verwirrt darüber, was das gewesen sein konnte, stieg ich nochmal aus und - nachdem ich nicht feststellen konnte, woher das Geräusch kam - wieder ein.

Rrrrrschschsch - das gleiche Geräusch wieder, nur diesmal deutlich lauter und länger.

Ich wie ein geölter Blitz wieder raus aus dem Auto - und da merkte ich schon, dass es heute morgen SEHR frisch ;-) war - vor allem am Allerwertesten #schock#schock#schock

Schnell bin ich wieder eingestiegen, wusste ich doch jetzt, woher das Geräusch her kam #schock: meine älteste Jeans (zugegebenermaßen schon ziemlich fadenscheinig), die mir nun schon seit bestimmt 5 Jahren die Treue hält, hatte - ausgehend von der Ecke, wo die Potasche festgenäht war, beim Entlangschrappen an den "Airbag"-Schild des Fahrersitzes einen erst kurzen und dann LAAAAAANGEN Riss bekommen, und zwar von kurz unter dem Bund bis zum Oberschenkelbeginn - AAAAAAAHHHHHHHH

Eines war klar: so konnte ich wohl kaum zur Arbeit gehen, da ich - ignorant wie ich bin - den Trend der überlangen T-Shirts mal wieder nicht mitgemacht hatte. Eine Wechselhose hatte ich auch nicht mit - bin ja normalerweise nicht inkontinent oder so ;-)

So musste ich also - peinlich berührt und in der Hoffnung, dass ich NICHT in eine Verkehrskontrolle komme, bei der ich aussteigen muss #zitter - unverrichteter Dinge wieder den Heimweg antreten, denn arbeiten konnte ich so nicht. Womöglich hätte ich sonst eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses riskiert, denn leider habe ich keinen kleinen Modell-Po, dem so ein Hosenriss gut steht #rofl

So, das war "Arsch aufreißen" mal anders. Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende. Und wenn einer noch nicht weiß, was er machen soll an diesem Wochenende: wie wäre es mal mit dem Aussortieren alter und fadenscheiniger Sachen???:-p

LG
cori

Beitrag von claudi2712 27.05.11 - 14:24 Uhr

cooooool - im wahrsten Sinne...

Ich hatte weniger Glück...

Tatort: Basar Maritim (Volksfestartige Ansammlung von Fress- u. Saufbuden, vereinzelt Fahrgeschäfte)
Zeit: Mittagspause
Ort: Gegenüber meiner Arbeit...

Kollegen überreden mich, in der größten Mittagshitze, eine Fahrt mit dem Riesenrad zu unternehmen. Ich - keine wirkliche Gazelle und eher vom Typ "unsportlich/ungelenk" mit enggeschnittenem, wadenlangen Rock stehe also vor der Gondel..

Der "freundliche, osteuropäische Mitreisende" dieses Fahrgeschäfts sieht das Unglück kommen, versucht mich, wie nen Ackergaul nach der Versteigerung unter zuhilfenahme seiner Hände meinen Allerwertesten in Richtung Einstieg zu wuppen und rrrrrrrrrrrrrrrriiiiiiiiiiitsch, da hatte die Claudi nen Schlitz im Rock, hoch bis zur Unterbüx. ICH war begeistert:-)

Die Fahrt war - sagen wir mal: erfrischend:-)

Im Büro angekommen: Tacker genommen und auf ging´s:-) Nach hause konnte ich nicht...

LG
Claudia

Beitrag von seelenspiegel 27.05.11 - 18:00 Uhr

Jaja...Riesenräder sind fiese Dinger....da kenne ich mich auch aus #rofl


Das mit dem Tucker finde ich allerdings am geilsten. Selbst ist die Frau *g*


*summt* "Da mach ich mir nen Schlitz ins Kleid, und find es wunderbar..."

Beitrag von cori0815 28.05.11 - 21:13 Uhr

Hi claudi!

Beruhigend, dass es anderen auch so geht ;-)

Die Idee mit dem Tacker ist eine gute Idee, nur.... das kratzt sicher am Po... schon beim Stehen ... und ich mag nun gar nicht drüber nachdenken, wie sich das auf 1,5 Stunden Heimfahrt anfühlt. Davon abgesehen, dass der Stoff der Hose ja schon so "mürbe" ist, dass sicher das Getackerte auch noch ausgerissen wäre.

Oh Gott, bin ich froh, dass ich noch nicht auf der Arbeit war und mich "krank" melden konnte.

LG und denk immer dran: geh nie in ein Riesenrad, es sei denn, du schiebst den Rock gleich hoch bis zur Hüfte (von unten kann man eh drunter gucken, dann kannste ihn auch gleich hochschieben ;-))

cori