Frage an Angelcare-Benutzer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von stef68 27.05.11 - 13:36 Uhr

Hallo,

ich wollte mich mal umhören, wann habt Ihr die Angelcare-Überwachung vor weg zu lassen bzw. wann habt Ihr sie weg gelassen, in welchem Alter? Und mit welchen Gefühlen dann?

Danke für Eure Antworten! #blume

LG
Stef

Beitrag von tigerin73 27.05.11 - 13:40 Uhr

Hallo Stef,

bei der Großen habe ich die Matten weggelassen, als sie sich im Bett hingestellt hat. Irgendwie dachte ich, dass es den Matten wohl nicht so gut tut, wenn jemand darauf steht (selbst wenn die Matratze dazwischen ist). Und als wir dann in den Urlaub gefahren sind (da war die jetzt Große 8,5 Monate), fragte ich den KA, ob wir die mitnehmen müssen. Das hat er verneint, weil sie zu keiner Risikogruppe gehört und auch schon relativ "alt" war.
Bei der Kleinen (seit Mittwoch 8 Monate) habe ich die Matten noch, werde es aber genau so handhaben.

Gruß

tigerin73

Beitrag von moccassine 27.05.11 - 14:11 Uhr

Hallo Stef, #winke
ich werde die Matten definitiv bis zu Emilias erstem Geburtstag drin lassen. Hab auch mit der Kinderärztin gesprochen und die meinte, das ganze erste Lebensjahr besteht die Gefahr für den plötzlichen Kindstod. Auch wenn die Gefahr mit zunehmenden alter natürlich immer geringer wird.
Es kostet ja keine Zeit das Gerät abends ein und morgens auszuschalten und ich kann die nacht über ganz entspannt sein. Meine Maus schläft schon so lange durch, und ich weiß nicht, wie oft ich ohne den Angel Care nachts an Ihrem Bett stehen würde. #verliebt

Hoffe ich konnte helfen...

Gruß Jasmin mit Emilia-Sophie (9 Monate)

Beitrag von stef68 27.05.11 - 14:18 Uhr

Danke für die Antwort! .-) Und hast Du auch schon eine Idee, wann Du die Matten dann nicht mehr benutzt? Unsere Kleine wurde jetzt vor ein paar Tagen 1 Jahr alt... Ich habe gelesen, dass es - wenn auch extrem selten - plötzliche Kindstodfälle bis zum 3.Lebensjahr geben kann! #schock Nun weiß ich nicht recht..... Im Moment, so lange die Kleine noch nicht selbstständig aus ihrem Bettchen kann, lassen wir sie auf alle Fälle noch drin denke ich!? Es fühlt sich einfach beruhigender an. Und mir ginge es auch so, dass ich sonst dauernd am Bettchen stehen und nach ihr schauen würde. Weiß nur nicht recht, wann der richtige Zeitpunkt dann da ist, wo wir die Matten weg lassen???

LG
Stef

Beitrag von abbymaus 27.05.11 - 14:45 Uhr

Hallo!

Also ich hab auch vor, die Matten mindestens bis zu einem Jahr zu nutzen. Spätestens wenn der Kleine alleine aus seinem Bett kann (wenn diese Stäbe rausgenommen sind), werde ich sie wegmachen. Obwohl... *lach* vielleicht lass ich sie dran, dann krieg ich wenigstens mit, wenn er aus dem Bett ist.

Liebe Grüße

abbymaus

Beitrag von kanojak2011 27.05.11 - 14:51 Uhr

mit 20 Monaten. Dann aber richtig. Dann haben wir nicht nur die Matten aber auch das Babyphone weggelassen. Übrigens die Matten sind klasse. wir gaben ihr sehr früh Freiheit. Gleichzeitig wußten wir aber, wann sie aufstand. Wenn man ein Haus mit 2 Stockwerken hat, mehr als praktisch.

Beitrag von bs171175 27.05.11 - 14:54 Uhr

Hallo Stef

Ich werde die Matten relativ lange drin lassen ,auch noch weit über den 1 Geburtstag hinaus ,zum einen machts für mich keinen Sinn sie e´her rauszunehmen da ich sie ja nun mal hab ,also kann ich sie auch benutzen ,zum anderen finde ich es ganz Praktisch wenn ich höre wann Mausie ihr Bett (ihr Kinderbett steht als Beistellbett an unseren dran ) verlassen hat und irgentwo bei uns im Bett rumturnt .
LG BS Mit Zwergin 8 Monate

Beitrag von nina.be 27.05.11 - 17:04 Uhr

Unsere Maus ist 2,5 Jahre alt und schläft noch im Gitterbett mit den Matten. Es wird wohl auch noch eine Zeit drin bleiben wenn sie ohne Gitter im Kinderzimmer schläft (als "Meldung" wenn sie allein rumturnt). Dann werden wir das mal beobachten und entscheiden.

nina

Beitrag von sunflower2008 27.05.11 - 20:45 Uhr

hi,

wir hatten kein Risiko-Baby
aber ich konnte irgendwie nicht schlafen
haben dann die Matten gekauft und ab da schlief ich super :-)
Tolle erfindung #pro

wir haben die Matten mit 2 Jahren weggelassen.

mit 1,5 hab ich sie schon beim Mittagsschlaf aus gelassen und später dann ganz
war schon erst etwas komisch, aber es geht...

das tolle war, als wir mit 1,5 das bett umgebaut haben, wussten wir immer sofort, dass sie aufgestanden ist. ;-)

sie mochte das piepsen nicht, und ist dann wieder brav ins bett gegangen :-p

lg
Sunny

Beitrag von stef68 28.05.11 - 09:00 Uhr

Vielen Dank für Eure Antworten! Hat mir weiter geholfen. :-)

LG, Stef