Sind die Kinderautositze von Storchenmühle empfehlenswert?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schwammerl 27.05.11 - 14:24 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Kinderautositz ab 3 Jahre und habe jetzt von Storchenmühle einen gesehen der mir gefallen würde. Nur weiß ich leider nicht wie der so beim Tüv abgeschnitten hat. Habe schon bei den ADAC empfehlungen gekuckt konnte ihn aber nicht finden. Kann mir hier #bitte jemand weiterhelfen.

LG

schwammerl

Beitrag von gussymaus 27.05.11 - 17:11 Uhr

beimi tüv?! keine ahnung... testet der auch?! egal... also hier sind diverse testergebnisse gesammelt:
http://www.testberichte.de/d/search.php?page=1&searchstr=kindersitz+storchenm%C3%BChle&submit=Suche
oftmals allerdings auch unr verbrauchertests. also hingucken ob es ein crashtest ist, der was über die sicherheit sagt oder nur ein gebrauchstest...

keine organisation testet alle sitze, also musst du etwas suchen...

als ich 2002 einen storchenmühle sitz kaufen wollte habe ich gelesen dass der gar keine zulassung bekommen hatte... und die, die eine zzulassung hatten waren im crashtest schlecht. weiß nicht ob sich da jetzt was getan hat...

hab nur mal schnell gegooglet - da hab ich keinen storchenmühle sitz gefunden der günstiger war als ein gut getesteter marken sitz... also w+üsste ich nicht warum ich mich danach umsehen sollte... du bekommst ja schon für knapp 100€ die testsieger vom adac (ohne isofix) warum dann so viel mehr hinblättern..

ich hab concord und römer, viel billiger aren die anderen auch nciht zu haben, also ich würde die immer wieder kaufen!

Beitrag von meinneuesleben 27.05.11 - 17:34 Uhr

Wäre nicht schecht wenn du sagen könntest welchen Sitzt von Storchenmühle du meinst.

LG M.

Beitrag von sternchen718 27.05.11 - 19:43 Uhr

Hallo,

ich habe schon den zweiten Storchenmühle Sitz. Mein Sohn hatte auch einen ab dem 3. Lebensjahr weil er in diesem am besten gesessen hat. Was hilft dir das beste Testergebnis wenn dein Kind sich in dem Sitz gar wohl fühlt.

Emma hat auch einen aber den kann man schon ab 9kg benutzen und dann umbauen zur nächsten größe.
http://www.babyoutlet24.de/index.php?a833&ltnr=1559179&L=0&mb3_partner=googlebase&group=595334&product=1411881&ordernumber=102339
Wie er im Test abgeschnitten hat kann ich dir nicht sagen aber für Emma zum drin sitzen ist er perfekt und er passt auch prima in mein Auto (Corsa).

Gruß
Corinna



Beitrag von engelskinder04 27.05.11 - 22:23 Uhr

http://www.amazon.de/Storchenm%C3%BChle-6101-1127-66-Starlight-Design-flower/dp/B003VQS56G/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1306527734&sr=8-5

wir haben den auch und sind sehr zufrieden

Beitrag von kisrett 30.05.11 - 22:00 Uhr

Hallo,
wir haben den Altersübergreifenden Sitz von Storchenmühle, den Starlight SP und sind im Grunde super zufrieden. Einziges Manko, der Sitz ist schwe#schwitzr, aber wenn er immer in einem Auto bleibt, ist es auch ok.
Wir haben auch viel geschaut, insbesondere bei Crashtestergebnissen, ADAC, TÜV, etc und waren mit den Testsieger absolut unzufrieden und Luca hat da miserabel dringesessen. er hat sich absolut nicht wohlgefühlt. Was nützen da die besten Ergebnisse, wenn das Kind nur schreit, sobald es den Autositz sieht.#heul Da nehme ich dann lieber den zweitbesten und wenn mein Kind glücklich ist, dann ist es auch für uns eine Entspannte Fahrt. Ich geh mittlerweile nicvht mehr nach den Testergebnissen, (zumindest nicht mehr nach den besten) sondern schau, wo sich mein Kind drin wohlfühlt. Ok, einen Sitz der mit Mangelhaft abgeschnitten hat würde ich jetzt auch nicht nehmen, aber ein gut oder gut++ ist immer noch besser als ein sehr gut mit schreienden Kind im Fond....#schrei

kisrett