Sex in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spritti1977 27.05.11 - 14:40 Uhr

Hello,

war heute beim Frauenarzt und es sieht alles supi aus. Aber sie hat gesagt, ich solle noch so 2-3 Wochen auf Verkehr verzichten. Ich habe dann gefragt, nur auf Verkehr oder auf alles andere auch. Sie ist da nicht so richtig drauf eingegangen, hat nur gesagt, es könnte sein, dass ich beim ersten Mal etwas bluten könnte und dann in Panik verfallen würde. Sie hat gesagt, auf Sex verzichten. Ich meine, es gibt ja noch zig andere Dinge, die man machen kann ausser Verkehr. Geht es jetzt nur um den Verkehr an sich oder um den Orgasmus??? Wenn doch alles normal ist, warum darf ich dann nicht??? #schmoll

Beitrag von hunnyb. 27.05.11 - 14:44 Uhr

ich hatte damals blutung und brauchte nicht auf gv verzichten, da ich ne kontaktblutung hatte. nur vorsichtiger sollten wir machen.

jetz haben wir offizielles sexverbot, da die plazenta vor dem mumu liegt und ich schon mit wehen zu tun habe.

hast du beschwerden oder sowas, das du sexverbot hast?

Beitrag von sasimausi 27.05.11 - 14:47 Uhr

Hallo.

Also normalerweise dürfte beim Liebesspiel nichts passieren solange du einige Regeln beachtest.
Nicht zu wild schnackseln und vorallem nicht zu tief, weil der Muttermund nicht zu sehr belastet werden sollte.
So hat mir das zumindest meine Frauenärztin gesagt.
Ich weiß ja nicht was deine Frauenäztin hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dir ohne trifftigen Grund das Liebesspiel verbieten kann.

LG.

Beitrag von spritti1977 27.05.11 - 14:58 Uhr

Na ja, ich hatte halt in der 6. SSW mal Blutungen und habe schon 2 Fehlgeburten hinter mir. Aber mittlerweile ist wohl alles normal. Sie sagte, es gibt keinen Unterschied zu anderen Schwangeren. Sie meinte nur, ich würde vielleicht beim GV etwas bluten und dann in Panik verfallen. Das möchte Sie wohl vermeiden. Aber wenn ich den GV jetzt mal weg lasse. Es gibt ja noch andere Sachen zum Orgasmus zu kommen. Ist da auch schädlich? Kann man davon auch Blutungen bekommen? Geht es jetzt um den Akt ansich oder um den Orgasmus? Ich kapier das irgendwie nicht. Und ich würde doch so gerne....

Beitrag von hunnyb. 27.05.11 - 15:12 Uhr

ich denk mal beim sexverbot meinte sie auch alles was dazu gehört.

Beitrag von muttiator 27.05.11 - 15:52 Uhr

Was ist denn der Grund warum du auf GV verzichten sollst?? Hattest du Blutungen?

Beitrag von spritti1977 27.05.11 - 16:02 Uhr

Wie gesagt, ich hatte in der 6. Woche mal Blutungen. Aber laut der Frauenärztin ist jetzt alles so wie es sein sollte.

Beitrag von muttiator 27.05.11 - 16:18 Uhr

Ich hatte auch Blutungen, bei mir wurde kein Sexverbot ausgesprochen. Dennoch habe ich lieber auf alles verzichtet, also auch keinen Höhepunkt (Kontraktionen).
Die Blutungen hatte ich vor ca 2 Wochen, danach kein Ziehen und sonst auch nichts mehr.
Gestern habe ich dann doch mal wieder mit meinem "gekuschelt" und auch keine Blutungen.
Was man nicht vergessen darf du hattest 2 FG, was ja so eigentlich nichts mit dem Sex zu tun haben dürfte aber riskieren würde ich da nicht unbedingt was wollen.
Evtl. probierst du es mal in ein zwei Wochen alleine für dich, ich bin aber auch keine FÄ.

Beim Sex kann in der SS immer mal was bluten, was aber nicht bedeutet das du das nicht abklären lassen solltest. Oft platzt einfach mal ein Äderchen im Geburtskanal oder Muttermund.

Also mir wäre es erst mal zu riskant und evtl sprichst du nochmal mit deiner FÄ.