Bitte hilfe. Ich brauch ne Berechnung ud hab nen Knoten im Hirn

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von novembersteffi 27.05.11 - 14:55 Uhr


Ich bekomms gerade nicht hin, für meine Steuererlärung etwas aus zu rechnen.

Es geht um meine Tagespflegetätigkeit. ich möchte wissen, was ich jetzt im Jahr verdient habe ;-)

Pro Kind können pauschal pro Monat angesetzt werden:

bei der Betreuung für durchschnittlich 8 Stunden oder mehr pro Tag:
300,- € (= 100%)
bei weniger als 40 Stunden pro Woche ist die zeitanteilige Kürzung gemäß der Klarstellung im Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 20. Mai 2009 (IV C 6 - S 2246/07/10002, 2009/0327067) nach folgender Formel vorzunehmen:
300 € x vereinbarte wöchentliche Betreuungszeit (max. 40 Stunden)
(8 Stunden x 5 Tage =) 40 Stunden

Soooo, ich habe mein TK 154,5h im letzen Jahr betreut. Sind pro Tag 0,6h (?)
Bekommen habe ich in dem Jahr 718€

Liebe Rechenkünstler (obwohl, warscheinlich ist das ganz leicht und nur ich bin ganz doof...#hicks), könnt ihr mir hier den Rechenweg sagen???#schwitz

Ich wäre Euch echt dankbar:-p

Lg
Stefani



Beitrag von nobility 27.05.11 - 17:17 Uhr

Wenn du sagst, du hast ´nen Knoten im Hirn, dann hast du vermutlich Recht.

Denn sonst hättest du wahrscheinlich deine Aufgabenstellung nicht dermaßen umständlich und unklar geschrieben. Außerdem ist sie falsch. Ganz abgesehen davon, willst du hier eine Art Intelligenztest veranstalten ? Möchtest du kundtun wie schlau du bist ? Versuche diese Frage in deiner Steuererklärung für das Finanzamt unter zu bringen. Könnte mir vorstellen, dass du dich danach wundern wirst.

Beitrag von novembersteffi 27.05.11 - 18:35 Uhr


Was hast du denn für ein Problem???

Meine Aufgabenstellung habe ich so geschrieben, weil sie so ist.
laut Bundesministerium für Kindertagespflege berechnet man danach sein Tagespflegeeinkommen. Und unser Finanzamt hat keine Ahnung wie sie das Berechnen sollen...Da muss ich schon klar schreiben, was ich für Einnahmen habe.

Ich habe hier einfach auf Hilfe gehofft, mehr nicht! #aerger

Beitrag von susannea 27.05.11 - 20:09 Uhr

Dein Problem liegt aber darin, dass du mit nur 5 Tagen die Woche rechnen darfst.
Hast du das auch berücksichtigt?

Beitrag von novembersteffi 27.05.11 - 21:56 Uhr

Ja klar hab ich das.
Ich habe mein Tageskind nicht jeden Tag von...bis. da gehabt, sonder nur ein halbes Jahr lang zwei bis drei mal die Woche ein paar Stunden. Deswegen musste ich das aufrechnen und es kommt eine durchschnitttliche Betreuungszeit von fünf mal die Woche a 0,6 Stunden bei raus.
Lg

Stefani

Beitrag von chuchu81 28.05.11 - 10:57 Uhr

Meine Güte, ihr Miesepeter geht mir hier ganz schön auf die Nerven.

Beitrag von sunny993 27.05.11 - 17:26 Uhr

Du bist Deutschland:-p