nachts trinken

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von bobb 27.05.11 - 15:23 Uhr

Hi!

Also meine Große,bald 5, kommt immer mal wieder nachts zu mir,weil sie Durst hat. Wir gehen dann zusammen in die Stube, sie trinkt und ich bring sie wieder ins Bett.
Nun ist es so,daß es mich schon schlaucht,weil ich danach schlecht wieder einschlaf und ich still mein Baby noch mehrmals nachts.
Natürlich soll die Große auch trinken,wenn sie Durst hat.Es geht sicher nicht um ein Abgewöhnen.Wenn ich Durst hab,möchte ich ja auch trinken.
Aber ihr nen Becher vielleicht ans Bett stellen? Wie macht Ihr das?
Sie würde nicht alleine in die Stube und alleine wieder ins Bett.Zudem hat sie ein Hochbett,ich wüßte nicht,wo ich einen Becher hinstellen soll.Gibt es da viell.Becherhalter?

Bräuchte mal Eure Ratschläge und Ideen.Vielen Dank schon mal,bobb

Beitrag von jogiyoda 27.05.11 - 15:31 Uhr

Es gibt Becherhalter für Hochbetten und die haben Unsere auch gehabt Es ist aber klar das es lediglich Wasser gibt , also keine Schorle oder Milch oder Saft.

Beitrag von bobb 27.05.11 - 16:04 Uhr

Danke,da werd ich mich mal auf die Suche machen nach dem Becherhalter,das ist ja supi!

Und sie trinkt fast ausschließlich Wasser.Schorle nur zum Sport und Milch im Müsli oder zum Frühstück,das ist kein Problem.

Beitrag von bine3002 27.05.11 - 15:37 Uhr

Meine Tochter hat neben ihrem Hochbett eine Plastikbox mit Haken dran, die man über den Rausfallschutz hängen kann. Und darin hat sie immer eine SIGG-Flasche mit Wasser. Diese Flasche hat sie schon immer am Bett und ruft uns wegen Durst schon lange nicht mehr.

Beitrag von bine3002 27.05.11 - 15:39 Uhr

Hier so eine Box:
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/70103207

Beitrag von jogiyoda 27.05.11 - 15:41 Uhr

stimmt , die hatten wir auch und dazu auch die Hochbetten von Ikea

Beitrag von bine3002 27.05.11 - 15:47 Uhr

Unser Bett ist vom dänischen Bettenlager. Das geht trotzdem mit den Haken. Und wenn nicht, hat die Box wenigstens ein Loch, da kann man auch einen Kabelbinder durchziehen.

Beitrag von bobb 27.05.11 - 16:05 Uhr

Oh danke,da werd ich mal gucken.Ist ja cool,das es das wirklich gibt.

Beitrag von marathoni 27.05.11 - 16:28 Uhr

Stell ihr doch einfach eine Sigg Flasche oder ähnliches ans Bett und fertig.

Beitrag von beth22 27.05.11 - 19:01 Uhr

Bei uns wird für die Kleinen ein auslaufsicherer Becher/Flasche immer zwischen Kopfkissen und Rausfallschutz geklemmt und das klappt wunderbar.

Die "Großen" müssen immer in die Küche zum trinken. Bei uns gibt es nur Trinken in der Küche (falls doch mal was daneben geht) und das klappt wunderbar und alle halten sich dran. Ben (fast 4 Jahre) kommt auch oft nachts um einen Schluck zu trinken und geht dann wieder hoch. Er allerdings kein Hochbett, sonst würde ich ihm auch ne Flasche ins Bett stellen

LG
Sandra mit Max (9,5 Jahre) , Ben (fast 4 Jahre) und Lea (20,5 Monate)

Beitrag von soilent 27.05.11 - 21:12 Uhr

meine tochter hat auch ein hochbett und will nachts immer trinken wir haben ein brett dran gemacht

Beitrag von courtney13 27.05.11 - 22:12 Uhr

Unsere große hat schon immer was zu trinken gebraucht.
Als wir ihr die Babyflasche "weggenommen" haben, brauchte sie ersatz. Ich dachte zwar damit hat es sich erledigt, war aber nicht so.
Ich hab im Handelshof einen Trinkbecher gefunden. Der hat einen "normalen" Trinkaufsatz und läuft wenn sie umfällt nicht aus.
Sie steht im Bett nehmen dem Kopfkissen. Eigentlich braucht sie die gar nicht mehr, aber zur sicherheit!!! Sie wacht auf - trinkt - und schläft weiter.

LG courtney

Beitrag von velvetsnail 27.05.11 - 23:24 Uhr

Hallo,

ich habe 3 Kinder und keines davon muß nachts trinken, außer als sie Säuglinge waren.

Mein Kinderarzt hat mal gefragt, ob wir nachts trinken, nein tun wir nicht, warum sollen die Kinder dann nachts trinken?#kratz

Beitrag von bobb 29.05.11 - 12:59 Uhr

Also wir als Erwachsene haben nachts mal Durst und trinken dann was. Find ich gar nicht ungewöhnlich,kenne viele,die das machen.