Osteopathie zur Geburtsvorbereitung

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von juttacita 27.05.11 - 15:24 Uhr

Hallo,

kennt sich jemand aus mit Osteopathie zur Geburtsvorbereitung? Hab gehört, es kann helfen Einstellungsanomalien zu verhindern, da eventuelle Blockaden im Becken gelöst werden.
Hat jemand Erfahrung?

Beitrag von c-key 27.05.11 - 16:51 Uhr

Ich war jetzt zweimal und mir hat es richtig gut getan. Mal schauen ob es auch zur Geburt hilft.

LG
C-Key

Beitrag von magdalena70 27.05.11 - 18:24 Uhr

Hab ich vor den letzten beiden Geburten gemacht und war wirklich ein Riesenunterschied zu den ersten beiden!
Auch Bekannte von mir haben ähnliche Erfahrungen gemacht.
Liebe Grüße und alles Gute!

Beitrag von lienschi 27.05.11 - 20:44 Uhr

huhu,

ich hatte gegen Ende der SS nochmal ne Behandlung wegen Ischiasprobleme... da wurde das Becken auch gleich für die Geburt passend "ausgerichtet".

Leider wollte sich mein kleiner Dickkopf trotzdem nicht richtig ins Becken drehen (hatte aber andere Gründe) und es wurde leider ein sekundärer Kaiserschnitt.

Ich werde aber beim nächsten Kind wieder zur Osteopathin gehen...
mir hat´s für den Ischias auf jeden Fall gut getan. ;-)

lg, Caro