Nackenfaltenmessung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annekatrin85 27.05.11 - 16:49 Uhr

Hallo,

ich bin aktuell in der 12. SSW. Nun überlegen wir eine NFM machen zu lassen#kratz

Hat jemand Erfahrung damit? Was kommen da für Kosten auf einen zu?

Danke für eure Meinungen#danke

Beitrag von whiteline82 27.05.11 - 16:53 Uhr

soweit ich weiß wird die nfm von der krankenkasse übernommen...bei mir war das schon standardmäßig dabei...allerings geht diese messung auch nur zwischen der 12 und 14ten ssw!

Beitrag von bienemaja85 27.05.11 - 16:56 Uhr

Hallo annekatrin,

also ich hab die NFM machen lassen. Es tut auch nicht weh.
Dir wird Blut abgenommen und dann wird noch per Ultraschall geschaut und die Nackenfalte gemessen.

Also bei mir hat es ca 100 € gekostet. Musste 50 € beim FA bezahlen und dann nochmal 50 € für die Laboruntersuchungen.

Letztendlich musst du selber wissen ob du die machen lassen willst. Ich hab es gemacht, weil mein Neffe die Trisomie 21 hat. Somit konnten wir ausschließen ob unser Kind auch eine Krankheit hat oder nicht.
Aber dir muss auch bewusst sein, das ein negatives Ergebnis heraus kommen kann. Und 100% sicher kann dir keiner sagen ob dein Kind nun Gesund ist oder nicht.


lg tina

Beitrag von seinelady 27.05.11 - 17:00 Uhr

Dann solltest du schnell überlegen. Geht nämlich nur bis zur 14.SSW.
Und wenn du keine Auffälligkeiten hast, musst du es selber zahlen.
Wir hatten keine Auffälligkeiten, wollten aber die NFM machen lassen da für uns ein behindertes Kind nicht in Frage gekommen wäre. Wir haben 80 Euo gezahlt.
Lieben Gruß

Beitrag von johanna71 27.05.11 - 17:49 Uhr

Erfahrung oder Meinung ;-) ?
Erfahrung hab ich nur damit keine NFM zu machen.

Sinnvoll finde ich sie dann, wenn Trisomie 21 ein Abtreibungsgrund wäre (die anderen (schlimmeren) Trisomien sind sehr selten und meistens im Ultraschall auch so auffällig) und du im Fall eines nicht so guten Ergebnisses eine invasive Untersuchung machen möchtest.
Die Preise kann der Arzt im Prinzip selbst festlegen; vielleicht lässt sich ein besserer Ultraschaller auch besser bezahlen?

Beitrag von zahnmaus 27.05.11 - 18:35 Uhr

Hallo,

also soviel zum Thema: Die NF meines Sohnes war völlig OK und er ist überraschenderweise mit Down Syndrom geboren. Die NF ist nicht immer auffällig!!

Das kann man sich echt schenken, dann lieber Organscreening und bei Auffälligkeiten kann man sich ja weitere Untersuchungen überlegen.

Alles Liebe Kerstin