Vigantoletten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von svenja.490 27.05.11 - 17:04 Uhr

Hallo!
Sagt mal, gebt ihr eurem Kind Vigantoletten mit oder ohne Fluor?
Ich bin Zahnarzthelferin und möchte nicht, dass mein Kind mit Fluor vollgepumpt wird und habe irgendwie bedenken dabei. Mache ich mir zu viele Gedanken? Was meint ihr?
Liebe Grüße und vielen Dank schon mal!
Svenja

Beitrag von m.p.g.o. 27.05.11 - 17:07 Uhr

ohne!!!
bin auch zma#winke

Beitrag von dentatus77 27.05.11 - 17:10 Uhr

Hallo!

Was würde denn dein Chef empfehlen?

Ich hab meiner Tochter zwar Fluorvigantoletten gegeben, Sprößling2 wird sie aber ohne Fluoride bekommen. Ich bin selber Zahnärztin, arbeite aber ausschließlich kieferorthopädisch. Und mein Uniwissen ist leider nicht mehr Stand der Wissenschaft.
Mittlerweile gibt es einige Studien zu dem Thema, und die Wissenschaft ist sich einig, dass die Lokale Fluoridanwendung (Zahncreme) deutlich wirksamer ist als die systemische Fluoridierung über Tabletten. Und das Risiko einer Überdosierung besteht bei Fluoriden schon, und das gibt dann häßliche Flecken auf den Zähnen - von den anderen Nebenwirkungen ganz zu schweigen.

Liebe Grüße!

Beitrag von mama-02062010 27.05.11 - 18:00 Uhr

Ich habe die 2 Monate nicht gegeben und nun hat er Rachities bekommen, weil ich sie nicht gegeben habe. Nun hat die Ärztin mir erstmal wieder welche verschrieben

Beitrag von das-mariechen 27.05.11 - 21:06 Uhr

Also ich habe mir für meine Tochter jetzt endlich mal die Vigantoletten OHNE Fluor verschreiben lassen. Ich gebe ihr nun abwechseld Vigantoletten mit und ohne Fluor, so dass sie keine Überdosierung an Fluor und keine hässlichen Flecken an den Zähnen bekommt, aber dennoch auch keiner evtl. Rachitis ausgesetzt wird. Ich denke das ist eine ganz gute Lösung.

Beitrag von sharee 28.05.11 - 11:18 Uhr

Ich gebe auch die ohne Flour. Genau, die Zahnärtze sagen, dass die Flourgabe mit der Zahnpasta völlig ausreichend ist. Außerdem steht das Flour in den Vigantoletten im Verdacht, Blähungen zu machen. Darauf können wir verzichten.


Bekommt ihr die Vigantoletten ohne Flour verschrieben? Ich leider nicht (mehr) und muss sie selbst bezahlen - Sparmaßnahmen, na super.

Verstehe aber sowieso nicht, weshalb die Tabletten ohne Flour teurer sind, als die mit. #kratz