2. FG innerhalb 6 Wochen???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von alexa_77 27.05.11 - 17:34 Uhr

Hallo Mädels,

bisher hab ich immer nur still mitgelesen und das ein oder andere hat mir sehr geholfen. Danke dafür.

Nun zu meinem Problem....
Am 19. April hatte ich eine natürliche FG durch Blutung ca. in der 6. oder 7. Woche. AS war nicht notwendig.
Seitdem haben wir nicht verhütet. Am Dienstag musste ich zum FA zwecks Nachuntersuchung der letzten FG und sie sah eine stark aufgebaute Schleimhaut. HCG bei Blutuntersuchung lag bei 24? Meine FA hat mich angerufen und gemeint, ich solle davon ausgehen wieder ss zu sein, da eben HCG im Blut. Nächster Termin wäre nächsten Mittwoch. Nun hat heute mittag wieder Blutung eingesetzt - eigentlich wie ganz normal die Regel. Kann dass denn alles sein? in so kurzer Zeit 2 FG??? Versteh das alles nicht, da ich schon 1 gesunden Jungen habe, der mir in diesen Momenten sehr hilft.

sorry für das zutexten#bla
danke für eure meinungen
alexa

Beitrag von jujo79 27.05.11 - 17:46 Uhr

Hallo!
Na ja, ich denke schon, dass das gehen würde. Aber wurde denn bei deiner FG im April bis zum Schluss der HCG-Wert kontrolliert? Vielleicht sind die 24 noch von der FG übrig. Und die Schleimhaut baut sich ja auch kurz vor der Mens auf, muss also nicht unbedingt auf eine SS hindeuten.
Ich habe schon 2 gesunde Kinder und danach 2 FGs, wenn auch mit einem halben Jahr Abstand.
Viel Glück!
Grüße JUJO

Beitrag von alexa_77 27.05.11 - 18:00 Uhr

Danke, jujo ... für deine antwort.
Ja der HCG wurde nach meiner FG stetig kontrolliert. Nach 1 Woche lag der Wert des HCG nur noch bei 1.... daher war auch keine AS mehr notwendig.
Wäre ich nicht am Dienstag zur Nachuntersuchung beim FA gewesen, hätte ich ja von der ss gar nichts gewusst und ein Zyklus von 38 Tagen ist ja noch "normal"
... aber gut... es geht irgendwie weiter... wir werden es schaffen :-)

Beitrag von jujo79 27.05.11 - 18:12 Uhr

Ja, stimmt, dann hätte man lieber erst gar nichts davon gewusst...
Alles Gute!
Grüße JUJO

Beitrag von unicorn1984 28.05.11 - 11:17 Uhr

Möglich ist denk ich mal alles kann ja auch noch HCG von der FG sein. Weiß gar nicht wie lang bei mir noch HCG im Körper war, wurde nach FG nicht kontrolliert sollte nur falls die Blutung nicht nach 1 Woche aufhört wieder kommen bin 10 Wochen nach der FG wieder schwanger gewesen und hab heute ne fast 4 Jährige Tochter.

Beitrag von unipsycho 28.05.11 - 12:58 Uhr

ist schon möglich.
man liest ja von vielen Frauen hier, die gleich nach nem Abort wieder schwanger wurden.

vielleicht war der körper nach dem letzten abort so durcheinander, dass er die nächste SS nicht halten konnte.
Vielleicht solltest du erst mal 1-2 Perioden verhütet "durchlaufen" lassen... #kratz

würde ich zumindest so machen...

Beitrag von babybauch2011 29.05.11 - 15:35 Uhr

ich weiß wie du dich fühlst

ma mit as 9.ssw im jan 11
fg 03/11 bei es+16
fg 05/11 bei es +17

hab jetzt blutuntersuchungen machen lassn und die woche gibts befunde
dann sicher zur human genetik und hämatologie

lg