Milupa Milumil Pre

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sweetelchen 27.05.11 - 17:42 Uhr

Leider wird meine Tochter von meiner Milch nicht mehr satt obwohl ich sie so gerne lange stillen wollte :-( Sie hat nur sehr wenig zugenommen und das Stillen dauerte auch mittlerweile 2 Stunden bis sie die Augen zugemacht hat. Sie hat an der Brustwarze gezogen und geweint. Nicht wie früher, da war sie nach 30min. satt und zufrieden.
Ich wollte mit Milupa Milumil anfangen aber nebenbei noch stillen. Also Zufüttern. Jetzt steht da aber:

Von Geburt an ist Muttermilch das Beste für Ihr Baby, denn damit bekommt es alles, was es braucht. Wenn Sie jedoch nicht oder nicht mehr stillen, eignet sich die milupa milumil Anfangsmilch optimal zum Zufüttern oder als alleinige Nahrung.

So da steht ja es eignet sich zum Zufüttern aber andererseits steht da, wenn man nicht oder nicht mehr Stillt. Ich bin so durcheinander #zitter
Kann mir jemand helfen?

Beitrag von sweetelchen 27.05.11 - 17:44 Uhr

Ach ja meine Tochter wird am Montag 11 Wochen alt. Falls das auch wichtig ist ;-)

Beitrag von sarahjane 27.05.11 - 17:58 Uhr

Fakt ist:
Premilch eignet sich ideal als alleinige Milchnahrung, wenn keine Brusternährung betrieben werden kann, darf oder soll, aber eben auch zum Zufüttern, wenn Frauenmilch allein nicht (mehr) reicht.
Sie ist ebenso dünnflüssig und i. d. R. ebensogut verträglich. Zudem enthält sie alles, was ein Kind fürs gute Gedeihen braucht.

Du kannst also bedenkenlos die Milumil-Milch zum Zufüttern verwenden. Am besten bietest Du immer erst beide Brüste dann, dann das Milchfläschchen.

Beitrag von sweetelchen 27.05.11 - 18:08 Uhr

Wie gesagt ich wollte sie wirklich gerne lange stillen und es hat immer super geklappt. Aber ich merke wie sie sauer wird und sich quält.
Sie wird auf jeden Fall beide Brüste auch nehmen aber sie bleibt hungrig.
Ich weiß nur nicht ob Milumil sich auch am besten zum Zufüttern eignet oder ob andere Produkte einfach besser wären.

Vielen Dank für deine Antwort!

Beitrag von sarahjane 27.05.11 - 22:55 Uhr

Sei nicht traurig. Du hast Dein Bestes versucht - das ist super!

Außerdem: Dein Kleines muss ja nicht auf Deine Brust verzichten, sondern sie bekommt halt noch extra Milch dazu, um richtig satt zu werden.

Milumil ist im besonderen Maße der Frauenmilch angeglichen, Du hast eine gute Wahl getroffen.


Alles Gute!

Beitrag von sweetelchen 28.05.11 - 17:44 Uhr

Danke #blume

Beitrag von tioni84 27.05.11 - 20:01 Uhr

Hallo,

ich kenne das Problem. Wir hatten das auch ne Zeitlang, dass mein Spatz trotzdem total unzufrieden war. Habe dann auch ne zeitlang mit Mumi oder Pre (je nachdem ob ich abgepumpte Milch hatte) zugefüttert. Mittlerweile stille ich wieder voll. ;-)

Ob nun Milumil das richtige ist, kannst du nur ausprobieren. Die Texte auf der Packung sind immer ziemlich ähnlich. Die müssen das so schreiben. Probiere es einfach aus. Du wirst ziemlich schnell merken, wie die Lütte darauf reagiert. Jedes Kind verträgt nicht das selbe Produkt.

Liebe Grüße

Beitrag von yvonne291284 27.05.11 - 21:22 Uhr

Hallo :-)

also ich hatte (hab es immer noch) das Problem auch schon öfter das meine Maus (schon 4 Monate alt) nicht satt wurde bzw... wird ... meistens ist es wenn sie ein Wachstumsschub durchmacht.

Ich wollte das Stillen nie aufgeben und hab es auch bis heute nicht getan.

Gebe ihr auch bei Bedarf also wenn ich merke sie ist von der Brust nicht satt ne Flasche mit Milupa Milumil Pre.

Das steht auf allen Packungen ... Du kannst also ohne Probleme zufüttern und das was da steht ignorieren ;-) wichtig ist das es PRE - Nahrung ist weil die der Muttermilch gleicht.

Würde das Stillen nicht aufgeben ... Gib ihr immer erst die Brust und dann bei Bedarf noch ein Fläschchen :-) meine Hebi hat gemeint ich soll ne große Flasche machen in den Kühlschrank stellen und wenn ich brauch ein bisschen in ne andere Flasche und erwärmen. Man darf die Milch aber nur einmal erwärmen!

Hab es am Anfang so gemacht aber mittlerweile mach ich immer frische halt nur wenig.

So meine Maus meldet sich nochmal ...

Liebe Grüße
Yvonne & Jolina 4 Monate

Beitrag von hael 28.05.11 - 03:31 Uhr

meine Hebamme hat ausdrücklich gesagt, wir könnten jede Milch kaufen, aber nicht Milumil, die wäre angeblich nicht gut. Ob das stimmt? Ich habe 8 Wochen lang gestillt und mit Hipp HA Pre zugefüttert. Jetzt bekommt er nur noch die Flasche, weil ich Medikamente nehmen muss, sonst hätten wir das weiter so gemacht, denn es hat eigentlich ganz gut geklappt. Wir nehmen die Flaschen von MAM übrigens. Meiner hatte am Anfang auch nicht zugenommen, obwohl er sein Geburtsgewicht bereits bei der Entlassung zurück hatte. Vielleicht hat deine kleine eine Trinkschwäche? oder ist nur Cluster Feeding? oder hat sie einen Schub? Bevor du eigenmächtig zufütterst, würde ich es mit einer Hebamme/Kinderärztin besprechen. Vielleicht liegt es gar nicht an deiner Milch ;-)

Beitrag von sweetelchen 29.05.11 - 17:39 Uhr

Oh, ja dann werde ich mich morgen wohl mit der KiÄ nochmal unterhalten. Ich will, wenn sie schon nicht von der besten Milch satt wird, mit dem Zweitbesten Zufüttern. Also ich stille immer noch. Habe ihr nur 1 mal die Flasche gegeben aber sie möchte diese Milch nicht. Nunja :-D