Kopfläuse in Kita - Erfahrungen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von babydreamer 27.05.11 - 18:12 Uhr

Hallo,

wir hatten heute in der Kita zum ersten Mal einen Zettel hängen, dass es einen Fall von Kopfläusen gibt #zitter

Kennt sich damit jemand aus und hatte das schon Mal durch?
Mal abgesehen, dass man was auf dem Kopf finden würde, würden sich meine Kinder auch vorher vermehrt am Kopf kratzen wenn sie es bekämen? Innerhalb welchen Zeitraums müsste ich erkennen ob sie es auch haben oder nicht?

Danke
LG
Martina

Beitrag von sillysilly 27.05.11 - 18:21 Uhr

Hallo

ja ich kenne mich aus - bin quasi Profi
ja wir hatten es auch schon durch

1. Man kann sich nicht schüzten, Abwehrgeschichten helfen nur den Müttern keine Panik zu bekommen
Haar zusammen bei Mädchen, evtl, Kopftücher ( modischt ) helfen wenn es viele Kinder haben

2. 4 Jahre Kindergarten mindestens 4x Läuse in der Gruppe pro Jahr - bekommen haben wir es von der besten Freundin ( Privat )

3. Wenn man es hat ist es nervig - aber mehr nicht
und halt etwas Arbeit im Haushalt

4. Wir haben es nur zufällig bemerkt, als meine Tochter gesagt hat es
juckt sie


Beste Info Seite nach meiner Meinung
http://www.kopflaus.ch/


grüße Silly

Beitrag von babylove05 27.05.11 - 18:31 Uhr

Hallo

Bei uns hang am Mittag auch ein Zettel ...LÄUSE .... LOL ...

Naja ich nehms locker , hab meinen Sohn zum Glück gestern die Haare durch zufall ganz kurz rasieren lassen ( wie sein Sommer Haarschnitt immer ist ) , da hat keine Laus eine change unentdeck zubleiben . Falls doch ist es eben so .

In der Apo gibt es ja genug zeug gegen die blage ...

Lg Martina

Beitrag von wildehilde85 27.05.11 - 21:44 Uhr

Hallo,#winke

versuchs mal mit Weidenrindenshampoo damit wasche ich meiner Tochter immer die Haare wenn es Läuse im KIGA gibt und meine hat es nie bekommen...;-)

liebe Grüße,Hilde

Beitrag von geli0178 28.05.11 - 11:29 Uhr

Hallo,

machen kann man nix gegen die Dinger. Ich habe bei meinem Nachwuchs die Köpfe durchsucht und wurde beim Kleinen fündig beim Großen nicht. Wir sind abends noch zum Arzt und der hat uns Nyda L verschrieben und gleichzeitig eine Bescheinigung für die Kita mitgegeben das sie am nächsten Tag wieder hin dürfen. Beide Kids wurden behandlet und nach acht Tagen nochmal. Das Zeug ist realtiv ölig und sollte acht Stunden einwirken (die Läuse sind nach 30min schon tod) bevor der Kopf gewaschen wird.
Kleiner Tip: die Metallnissenkämme tun sauweh bei den Kids. Nimm eine Haarspülung von Dir und reibe die Köpfe damit ein beim Waschen. Das macht die Läuse bewegungsunfähig. Mit dem Nissenkamm aus Kunststoff drüber und wenn Du was findest holst Du Dir Nyda L.In der Verpackung ist ein Zettel drin der in der Kita abgeben werden kann das Du Dein Kind mit Nyda behandelt hast.
Bezüge waschen von den Betten und die Jacken,Mützen und Kuscheltiere entweder in den TK für drei Wochen oder bei 60°C waschen. Den Tip mit den Trocker gebe ich Dir nicht, weil die derzeit auf dem Markt erhältlichen Geräte keine Temperaturen von 60°C erzeugen, sondern nur bis 45-50°C. Den Putzwahn kannste vergessen, Läuse verlassen ihre Wirte nicht :-) .

Viele Grüße

Geli