ab wann Babyschwimmen???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cico77 27.05.11 - 18:22 Uhr

Hallo,

frage steht ja schon oben,jeder sagt mir was anderes.

Lg dani

Beitrag von delphin11 27.05.11 - 18:37 Uhr

Hallo,

wir waren zu früh beim Babyschwimmen. Mein Kleiner war grad mal
4 Monate und hatte noch gar keinen Spaß. Er hat es einfach über
sich ergehen lassen.
Jetzt mit 7 Monaten waren wir nochmal im Schwimmbad. Diesmal
hatte er richtig Spaß, hat gelacht und gequietscht.
Aber ich denke, wenn Dein Baby in der Badewanne schon Spaß hat,
dann könnt ihr auch zum Babyschwimmen gehen.

L.G. Delphin11

Beitrag von manolija 27.05.11 - 18:47 Uhr



Mir 3 Monaten kann man mit den kleinen zum Babyschwimmen...

Viel Spaß

Beitrag von fairysia 27.05.11 - 19:04 Uhr

Hallo dani,

unsere 'Schwimmschule' nimmt Babys ab dem Moment wo sie ihren Kopf selbständig halten können. Ansonsten bringt es noch nicht viel, da man einfach zu viele Dinge noch nicht mitmachen kann.

LG und viel Spaß beim plantschen,
Conny mit Norik

Beitrag von samafe75 27.05.11 - 19:22 Uhr

Huhu,

wir sind mit Luis das erste mal hingegangen als er fast 3 Monate war.
Klar quitscht und lacht er noch nciht wie ein älteres Baby.
Aber wenns in Wasser geht ist er aufgeregt und im Wasser lacht/ lächelt er und geniesst die Schwerelosigkeit. Hät sein Köpfchen ins Wasser und findet es super.
Ein paar Tage später konnte er auch das Köpfchen schon halten.
Ich glaube, dass das für die Motorik gar nicht so schlecht ist und zumindest bei uns, machen wir nur altersgemäße Dinge. Aber die Gruppen sind auch immer alterseinheitlich.
Probier es einfach aus. :)

Wichtig ist, dass die Mäuse nicht weinen - dann machts keinen Sinn.

LG
Sabine

Beitrag von lienschi 27.05.11 - 20:00 Uhr

huhu,

mein Zwerg war 4 Monate alt, als wir zum Babyschwimmen gegangen sind...
er konnte das Köpfchen aber auch schon gut selbst halten.

Ihm hat es total gut gefallen. Das Lachen, Quietschen und Planschen kam natürlich erst später, aber das Treiben im Wasser fand er gut und auch das Tauchen war überhaupt keine große Sache für ihn.

Solange das Baby entspannt bleibt, keine Angst hat und das Köpfchen selbst halten kann, spielt das genaue Alter eigentlich keine Rolle, würde ich sagen.

Probiert halt vor dem Kurs bei nem normalen Schwimmbadbesuch aus, wie euer Baby drauf reagiert.

lg, Caro

Beitrag von deenchen 27.05.11 - 20:10 Uhr

Meine beiden hatten so ab 4,5 Monaten Spaß im Wasser.
Das die meisten Kurse ab 3 Monate sind wurde ja oft genug gesagt, aber dsa finde ich persönlich bisschen früh.

Beitrag von tulpe0212 27.05.11 - 20:25 Uhr

mit 3 monaten haben wir angefangen... erst war ihmd as relativ egal und jetzt 4 monate später ist er eine richtige wasseratte

Beitrag von need83 27.05.11 - 20:30 Uhr

Hallo,
ich kann nur sagen, mach es nicht zu früh. Bestes Beispiel:
Habe gerade mit meiner Tochter (6Monate -aber 8Wochen zu früh geboren) einen Kurs für Babymassage gemacht, da war eine Mutter mit einem 8 Wochen-altem Baby dabei. Sie konnte die ganzen fünf Male zuschauen, weil das Baby durchgeschlafen hat. Denke, man kann es übertreiben...
Wir fangen in zwei Wochen mit Babyschwimmen an. Sie kann den Kopf super halten -schon etwas länger- und hat tierisch Spaß in der Badewanne. Unser Kurs geht 45 Minuten, das muss sie allerdings auch erst einmal aushalten... naja, werden sehen...

Viel Spaß.

LG
need83

Beitrag von la1973 27.05.11 - 21:32 Uhr

Wir haben damit angefangen als Lucy 5 Monate alt war und sie hat es geliebt. Sie ist auch jetzt noch eine totale Wasserratte.