Scharlach zu Hause und Job?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von munirah 27.05.11 - 18:48 Uhr

Meine Kinder haben Scharlach! Und ich habe Halsschmerzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um den gleichen Erreger handelt, ist groß. Aber Scharlach habe ich nicht.
Nun arbeite ich mit Kindern. Dann ist doch die Gefahr groß, dass sie von mir Scharlach bekommen. Oder? Wer kennt sich damit aus?

Beitrag von cherry19.. 27.05.11 - 21:53 Uhr

Scharlach ist mE Erachtens (ich bin jedoch Laie und lass mich gern belehren) eine Strepptokokken- (wie auch immer das geschrieben wird) -Infektion. Wenn bei dir ein Abstrich gemacht wurde, du Halsweh hast und die Strepptokokken (vielleicht wieder falsch geschrieben) nachgewiesen wurden, ists doch Scharlach. Verstehe nicht, was du damit meinst, dass es der gleicher Erreger sein kann, es aber nicht Scharlach ist. Wenn der Abstrich die Strepptokokken nicht nachgewiesen hat, hast du auch kein Scharlach und auch nicht den gleichen Erreger. Dann hast du eben NUR Halsweh. Und dann kannst du getrost auf deine Arbeit gehen.

Janine

Beitrag von siouxsqaw 28.05.11 - 11:57 Uhr

Hallo!

Doch, das geht. Eine Infektion mit Streptococcus pyogenes (Strep. Gruppe A) ist nicht unbedingt immer Scharlach.
Das liegt u.a. an der Toxinbildung des Erregers aber auch an den Immunkräften des Betroffenen.

Allerdings wenn du Strep A im Rachen hast, dann MUSST du zuhause bleiben und bekommst meines Erachtens nach sogar 10 Tage lang Antibiotika.
(10 Tage sollten es bei Strep. A mind. sein wegen den Komplikationen wie Arthritis usw.)
So kenne ich das.
Du kannst selbstverständlich Scharlach übertragen auch wenn du selber keine Scharlachsymptome hast sondern ''nur'' eine normale Angina.

S

Beitrag von munirah 29.05.11 - 08:26 Uhr

Danke für deine Antwort!

Irgendwie mag ich eigentlich nicht wegen einer "Kleinigkeit" zum Arzt gehen, gerade, wenn ich zu Hause kranke Kinder pflegen muss.

Aber ich bin wegen einer anderen Sache doch krankgeschrieben, also kann ich bei der Arbeit niemanden mehr anstecken