zurück von der Hebamme,Herztöne sind einmal abgefallen,ist das schlimm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sofiaentchen 27.05.11 - 18:56 Uhr

Hallo an alle:-)

Bin das erste mal schwanger und heute beim ctg sind ein mal die Herztöne abgefallen,da war so ein großer Zacken nach unten:-(
Nun soll ich Morgen früh noch mal hin,habe aber totale Angst:-(
Unser Mini-entchen soll ja erst am 06.06. per KS geholt werden.
Bei wem sind die Herztöne auch mal abgefallen und dann war doch noch alles gut?

Bin voller Sorge#zitter

Viele grüße

Beitrag von ida-calotta 27.05.11 - 18:59 Uhr

Hallo!

Wie weit sind sie denn abgefallen? Ich hatte das jetzt schon 2x, allerdings lag es daran das sich mein Mäuschen zwischendrin so gedreht hat das der Kontakt abgebrochen ist und der Knopf neu gerichtet werden musste.

LG Ida

Beitrag von semasw 27.05.11 - 19:01 Uhr

#schwitz genau das ist mir heut auch passiert

wehenschreiber lag bei 5-6
und die herztöne waren ganz weg....
danach war das herz auf 170 mein freund hatte das handy noch an #schock

hättest mal das gesicht meines freundes sehen sollen, und wie schnell er bei der sprechstundenhilfe war....

Beitrag von sofiaentchen 27.05.11 - 19:06 Uhr

und was war es dann bei Euch?
War es sehr schlimm und wie geht es bei Dir weiter?
Lg Sofia

Beitrag von sofiaentchen 27.05.11 - 19:04 Uhr

ich weiß es leider nicht,weil ich so aufgeregt war:-(
Hebamme hatte mir nur das Blatt Papier gezeigt und eben diesen einen Zacken,der ganz groß nach unten ging:-(
Meine Maus war auch sehr,sehr aktiv heute...
Die Hebamme meinte es könnte auch gut sein,dass die kleine kurz an der Nabelschnurr gezogen hat oder so...
Aber als Erstmama ist man ja gleich durch den Wind#schmoll

Lg Sofia

Beitrag von kuecken-s 27.05.11 - 19:20 Uhr


Hallo,

mach Dir mal keine Sorgen. Ich hatte das bei meiner Kleinen damals auch. Da fing das Ding sogar an zu piepsen. Ich hatte auch einen ganz schoenen Schrecken bekommen, aber die Hebamme hat mir dann gesagt, dass meine Kleine wahrschleinlich nur mit der Nabelschnur gespielt hat und die dann zu fest zugedrueckt hat, machen die Maeuse wohl oefter. Ich musste aber auch noch dableiben (war damals fuer eine Nacht im Krankenhaus, wegen vorzeitiger Wehen) zur Sicherheit und wurde so wie Du noch oefters an CTG gelegt. Die moechten einfach nur auf nr. sicher gehen.

Liebe Gruesse von Simone mit Schnuppel im Bauch (18+2) und Anna ganz fest an der Hand

Beitrag von sofiaentchen 27.05.11 - 19:26 Uhr

Hallo Simone:-)

Danke für deine beruhigende Mail:-)
Ich werde einfach Morgen abwarten und dann hoffentlich mehr wissen...
Schönen Abend noch:-)