Wer hat in der SS den Frauenarzt gewechselt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ferocia 27.05.11 - 19:02 Uhr

Huhu Mädels

Mich würde interessieren, wer auch in der SS den FA gewechselt hat und warum...

Ich habe heute entschlossen den Frauenarzt zu wechseln. Er war beleidigt, weil ich nicht in "Seinem" Krankenhaus entbinden möchte. Er ist dort Belegarzt, jedoch zum Entbindungstermin nicht da. Somit habe ich entschlossen, einfach das KH in meiner Nähe zu wählen.


Schönen Abend
Ferocia, 32.SSW

Beitrag von trischa12 27.05.11 - 19:05 Uhr

Ich habe in der Schwangerschaft den FA gewechselt. Aber nicht weil ich unzufrieden war sondern weil ich zuvor umgezogen bin und es unkoplizierter war hier vor ort zum FA zu gehen.

Ich glaub ich hab im vierten Monat gewechselt.

LG Trischa 34 SSW

Beitrag von semasw 27.05.11 - 19:07 Uhr

werde ihn wechseln

war heute das letzte mal bei meinem "alten FA"

und am 7.6 zum neuen

da ich umziehe



#winkesemasw
29ssw+girly

Beitrag von schachti2005 27.05.11 - 19:10 Uhr

Hallo!



Ja, ich habe vor 6 Wochen die FÄ gewechselt da mich meine alte FÄ nicht ernst genommen hat. (Ängste aufgrund MA letztes Jahr)
Und weil sie wirklich alles abrechnet.
Bei meiner neuen muss ich den US nicht bezahlen und sie macht trotzdem jedes mal einen.
Auch Toxo-Test muss ich bei Nicht-Immunität nicht selbst bezahlen.
Nur am Ende der Schwangerschaft bezahle ich die US-Bilder, was aber nicht die Welt ist.



LG Sandy

Beitrag von hexerl85 27.05.11 - 19:10 Uhr

Hallo,

ich hab gewechselt! Ich war vor der Schwangerschaft erst zweimal bei meinem "alten" FA und als ich dann öfter da war, wegen der SS, hat sich der mehr mit meinem Mann unterhalten als mit mir! #nanana

Das war mir dann zu blöd und ich hab mir eine andere Ärztin gesucht!

Liebe Grüße

Beitrag von grit102 27.05.11 - 19:16 Uhr

Also ich habe auch gewechselt.
War bei meinem 15 Jahre und er ist so erkrankt, dass er nicht mehr praktizieren konnte (hat eine Spenderlunge bekommen) und dann war so eine doofe Vertetungsärztin immer da, da hab ich mich total unwohl gefühlt...
Hatte am Anfang Blutungen und sie so: Naja, dass wird dann so sein, dass das Baby dann eh abgeht. Bla blaaaaaaa.
Anstatt mal was zu unternehmen. Nö.
Die war auch noch aus dem KH...
Nunja, da ich eh umgezigen bin, bin ich dann gewechselt, wobei ich jetzt auch nicht soooooo zufrieden bin. Aber das liegt sichelich daran, dass ich bei meinem alten FA 15 Jahre war und die mich schon geduzt haben ;)
Und auch eine SS miterlebt haben, meine Mom auch da war...

Ich würde es jederzeit wieder machen, wenn ich mich deutlich unwohl fühle!!!

Beitrag von ferocia 27.05.11 - 19:19 Uhr

Da bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzige bin :-)

Beitrag von sep.mama 27.05.11 - 19:27 Uhr

Hallo Ferocia,
Also ich habe meinen FA auch gewechselt und bin mit dem neuen total glücklich, würde es jederzeit wieder tun.

Der andere hat mich bei Fragestellungen an ihn immer verascht und sich über mich lustig gemacht, ich sei zu ängstlich.

Dabei hatte ich da gerade einen Zwilling verloren und mich gewundert das der verstorbene Zwilling mit auf einem US Bild drauf war obwohl er sich laut FA auflösen sollte hab dann gefragt und er hat mich angeschrien ,,Er ist weg, tot ist er weg !" Sei froh das der andere lebt usw....ohne Worte...
Danach war ich auch weg und zwar von dem A......#hicks von FA !



Lg sep.mama mit #baby Owen inside

Beitrag von ferocia 27.05.11 - 19:31 Uhr

Was???? Das ist ja echt heftig:-(

Hat sich denn der Zwilling inzwischen aufgelöst?

Beitrag von sep.mama 31.05.11 - 09:39 Uhr

Hallo Ferocia,
Sorry, das ich erst jetzt auf deine Frage antworte aber habe sie erst jetzt gelesen....

Der andere Zwilling hat sich mittlerweile aufgelöst, das tat auch verdammt weh wo der vorher immer mit auf den US Bildern #heul.

Jetzt werde ich denke mal immer wenn ich meinen Jungen sehe daran denken das es ihn nochmal geben würde. Das waren auch noch eineiige....



lg sep.mama und #baby Owen

Beitrag von sweet-dreamy 27.05.11 - 19:31 Uhr

Ich hab so in der 16.SSW gewechselt, weil ich anstatt meine Frage beantwortet zu kriegen immer nur ne Infobroschüre bekommen habe... und geschallt hat der auch net, immer nur die Sprechstundenhilfe... selbst als ich gefragt hab ib er schallen kann...
Hab das de Doc gar net gesgt, hab einfach den Termin abgesagt und keinen neuen gemacht... geht den ja nix an