Zähne putzen, Zahnpasta?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hispania-12 27.05.11 - 19:10 Uhr

hallo ihr lieben,

threads zu diesem thema gibt es sicher einige, aber ich bin verunsichert, weil jeder was anderes sagt...

wie sind denn eure erfahrungen und meinungen:
mein kleiner ist 20 monate alt, wir haben bisher nur mit wasser zähne geputzt, jetzt hab ich gelesen, dass man es mit kinder-zahnpasta tun sollte... mein problem ist, dass ich es mir bisher nicht getrraut habe, weil er ja noch nicht weiß, wie man ausspuckt..ist es schädlich, wenn er die runterschluckt?

gibt es auch welche ohne so viel fluorid? hab erfahren, dass fluor schädlich ist....

danke euch schonmal für die antworten!

Beitrag von wuestenblume86 27.05.11 - 19:28 Uhr

gibst du flour-tabletten? Wenn ja, dann eine Zahnpasta ohne Flour, ansonsten eine Zahnpasta mit Flour.

Und dann einen ganz Miniklecks auf die Zahnbürste Babyzahnpasta und das sie runterschlucken ist nicht schlimm.

Beitrag von eni.23 27.05.11 - 20:46 Uhr

Hallo,

also mir ist es egal. Der eine sagt dies und der andere das. Mein Kleiner (8 Monate) hat 4 Zähnchen und ich putze ihm 2 Mal täglich (Erbsengröße) die Zähnchen. Da er die Fluor-Tabletten nicht bekommt, putze ich mit einer fluorhalten Zahnpasta für die ganz Kleinen (kleine Zahnpaste mit Fingerling für 5 € beim Baby Walz in Österreich) die Zähnchen. Das was er runterschluckt kann nicht schädlich sein.

lg