Starke Schmerzen im Ischias

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fitzelchen85 27.05.11 - 19:25 Uhr

normal in der Frühschwangerschaft??

Beitrag von elame 27.05.11 - 19:27 Uhr

Hatte das auch, dann war es ne zeitlangbesser und nun gehts wieder los. Ist aber außer den Schmerzen nicht weiter tragisch ;-)

Alles Gute

ela

Beitrag von sweetys 27.05.11 - 20:18 Uhr

hallöchen

das habe ich auch, erst dachte ich immer mir bricht meine lendenwirbelsäule zusammen und nun isses der ischias, aber nur links.

kann dich also beruhigen, dir geht es nicht alleine so #freu

schön wahnsinn, wie schnell man da was merkt.

lg sweetys 5.ssw mit ihrem Krümel #verliebt

Beitrag von angelika2112 27.05.11 - 21:31 Uhr

Hm... Der Ischias ist das wohl eher nicht, was soll so ein kleines etwas schon auf den Ischias drücken, also Anatomisch.
ABER: Ich habe das auch in der letzten SS früh in der 15.ssw gehabt mit richtig tauben Bein, danach war ich ins BV gegangen und habe nie wieder was gehabt.

Nun bin ich wieder schwanger in der 7.ssw nach 28 Tage Rechnung vom FA, würde mich selbst aber mind. eine Woche zurückstufen da mein ES def weit nach hinten verschoben war und habe auch schon wieder andeutungen von Ischiasbeschwerden.

Nur denke ich das es daran liegt das man, um den Bauch zu schützen, oft eine Fehlhaltung einnimmt und mit dem Rücken mehr arbeitet. Ich schätze das dies der Auslöser ist, nicht die SS selbst.

Ich arbeite als Krankenschwester muss heben, was ich vorher mit Hilfe der Bauchmuskulatur gemacht habe, übertrage ich ganz automatisch auf meinen Rücken #aerger dabei will ichs gar nicht. Nur das bewusstsein es könnte Krümelchen was schlechtes angetan werden, steuert es unbewusst falsch.

Achtet mal darauf wie sich eure Bewegung verändert hat. Vorher immer leicht angespannter/eingezogener Bauch und nun schön locker lassen im Bauch, nichts drücken lassen ect.

PS: Stufenlagerung hilft sehr gut. Beine auf einen "Kasten" legen wo 90 Grad Winkel in Hüfte und in den Knien ist.