Welches Laufrad für 1,5-jährigen? Marke?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von danger-girl 27.05.11 - 19:42 Uhr

Frage steht ja oben.

Möchten ein gutes das gute Reifen hat.

Gibt es eine speziell gute Marke?

DANKe

Beitrag von babylove05 27.05.11 - 19:46 Uhr

Hallo

Ich muss sagen ich würde vor dem 2 Geburstag KEIN Laufrad kaufen . Aller höchsten ein Puky Wutsch ....

Mit 1 1/2 find ich die Kids noch zuklein um des mit dem Gleich gewicht zulernen .

Mein Sohn war fast 2 1/2 als er seins bekam und selbst er hat gut eineige wochen gebraucht bis er es richtig verstanden hat.

Im übrigen haben wir ein Kettler ...

Lg Martina

Beitrag von anarchie 27.05.11 - 19:51 Uhr

Hallo!

es gibt durchaus Kinde,r die mit 1,5 schon motorisch in der Lage sind, laiufrad zu fahren.

Allerdings gigt es zwei Probleme:

1. wenn dein Kind nicht ziemlich groß ist, gibt es schlicht kein Passendes
2. die kids kommen da ganz schön auf Touren und so kleine Mäuse können das nich nicht abschätzen, geht also nur auf sicherem Grund und Boden ohne Gefahrenquelle.

Mein Jüngster(21 Monate) will soooo gerne - und kann motorisch auch - aber er ist klein und zierlich und das kleinste Puky ist noch zu groß...ebenso wie unser velowalker und das kleine kettler und unser ratfratz...:-(
Also muss er noch warten...

das Kleinste der ziet ist das LR1 von Puky

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von guppy77 27.05.11 - 20:10 Uhr

hallo,

das kleinste ist das laufrad LR M .. und das LR 1 ist schon das etwas größere. mein kleiner ist 86 cm klein und fährt sucher mit dem LR M ..

welches habt ihr denn ? kanns sein das du es verwechselst ?

Beitrag von anarchie 27.05.11 - 20:29 Uhr

oh verwechselt...ich meinte das LR M ...#klatsch#hicks

Feli ist erst 81cm..das passt noch nicht...

lg

Beitrag von zissou 15.09.11 - 12:36 Uhr

Hallo Anarchie,

Du hast geschrieben, daß Dein Sohn noch zu klein ist, für Euren Velowalker, aber so gerne Laufrad fahren würde.
Jetzt ist der Thread natürlich schon 3 Monate alt und ich weiß nicht, ob Dein Jüngster mittlerweile die passende Größe erreicht hat, aber ich wollte Dir trotzdem den Tipp geben, daß man über die Firma Eidee/Velowalker kleine 10" Räder beziehen kann. Die kosten 30,- EUR, aber darin sind 20,-EUR Pfand enthalten. Sprich, Du kannst die Räder, wenn er groß genug ist, wieder zurückgeben und bekommst den Pfand zurück. Eine super Sache, wie ich finde.

Viele Grüße,
bellaonda

Beitrag von anarchie 15.09.11 - 12:38 Uhr

oh, danke, das ist ja klasse!

Da guck ich mal!!!!

lg

melanie

Beitrag von zissou 15.09.11 - 13:24 Uhr

auf der Homepage findest Du dazu nichts, aber Du kannst ja mailen oder anrufen.

:-)


Beitrag von purzel 27.05.11 - 20:02 Uhr

Hallo,
ob dein Sohn motorisch schon in der Lage ist, Laufrad fahren zu lernen, musst du selbst abschätzen. Mein Sohn ist eher von der langsameren Sorte. Er ist jetzt 2,5 Jahre alt und kann langsam fahren, aber vom richtigen Flitzen sind wir noch meilenweit entfernt. Aber selbst unser kleiner Nachbar, der schon mit 10 Monaten laufen konnte, kann es auch erst seit diesem Jahr (Er wird bald 3)
Also mit 1,5 Jahren halte ich es auch für zu früh. Mein Sohn fuhr zu der Zeit gerne mit dem Pukylino.
Das kleinste Puky ist übrigens das LRM, das haben wir auch. Mein Sohn ist mit seinen 2,5 Jahren sehr klein und wird meist für 1,5 Jahre gehalten. Er misst nicht mehr als 85 cm.
Lg, Purzel

Beitrag von guppy77 27.05.11 - 20:08 Uhr

huhu

wir haben das puky lr m gekauft auch als er 1,5 jahre war.
motorisch hätte er es hinbekommen, aber er war zu klein.

nun ist er 2,5 und flitzt damit durch die gegend.

wenn dein kleiner mind. 85 cm ist, dann kannst du es mit dem puky lr m versuchen. das ist mit das kleinste glaube was es gibt.

lg guppy

Beitrag von marjatta 27.05.11 - 20:21 Uhr

Also mit 1,5 Jahren ist ein Laufrad ein großes gesundheitliches Risiko für Dein Kind. Deshalb wirst Du keinen Hersteller finden, der solch ein Laufrad für diese Altersgruppe anbietet.

Kann mich Vorrednerin nur anschließen. Ein Puky Wutsch ist da die bessere Alternative. Schon sehr nach am Laufrad.

Kenne genügend Eltern, die nicht früh genug damit anfangen konnten, und die Kinder ständig mit irgendwelchen Verletzungen im KH gelandet sind.

Gruß
marjatta mit Sohn, 2J, der sein Puky Wutsch erst mit 2 Jahren bekommen hat.

Beitrag von watru123 27.05.11 - 22:58 Uhr

Hallo,

also, wenn Euer Sohn mit 1,5 Jahren nicht außergewöhnlich groß ist, bleibt eigentlich nur das Puky LR-M, da das die niedrigste Sattelhöhe hat. Unsere Tochter war am 2. Geburtstag noch keine 80 cm groß, paßt trotzdem, wenn man den Sattel gaaanz bis zum Anschlag einschiebt.
Es hat Räder aus aufgeschäumtem Kunststoff, da kann eigentlich nichts dran kaputt gehen. Stabil ist es auch, zum Testen hab ich mich im Laden einfach mal draufgestellt und bin ein paar Meter damit Roller gefahren, das hat es ohne Probleme mitgemacht.

LG

Beitrag von hongurai 28.05.11 - 09:28 Uhr

Ich finde auch, dass ein laufrad in dem alter noch zu viel ist. Vl können die Kinder es fahren, aber kontrollieren noch nicht!
Ich würde auch mit puky wutsch oder dem minimotola anfangen.
Du gehst auch entspannter los, wenn dein Kind das Fahrzeug wirklich beherrscht. :)