Schnuller mit ins KH nehmen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von leela21 27.05.11 - 20:12 Uhr

Hallo,
ich packe mal langsam meine Kliniktasche und wollte mal wissen, ob ich gleich auch einen Schnuller mitnehmen soll.Möchte wenns geht dem Baby von Anfang an einen Schnuller geben.Kann es sein, dass er sich an den im KH (NUK) gewöhnt und keine von z.B. Avent mehr will?

Beitrag von maike385 27.05.11 - 20:15 Uhr

Hey,hey :-)

Also ich hatte Schnuller mit für unseren Zwerg...Und es stimmt in unserem KH gab es auch Nuk, der lag nach dem ersten Säuglingszimmer-Besuch auch schöööön im Bettchen :)
Den hab ich dann ausgetauscht gegen unsere und so blieb es auch!
Ich konnte sie im Krankenhaus sogar abkochen lassen :)

Liebe Grüße

Maike mit Joel Fynn

Beitrag von thalia.81 27.05.11 - 20:17 Uhr

wieso möchtest du, dass dein Baby gleich einen Schnuller bekommt? Lass es doch auf dich zukommen, vielleicht will es noch keinen?! Möchtest du stillen?

Beitrag von leela21 27.05.11 - 20:25 Uhr

Ich will mein Schatz ja nicht dazu zwingen, wenn er ihn nicht annimt dann eben nicht.Ich will auf jeden Fall stillen, wieso?

Beitrag von angel2110 27.05.11 - 20:54 Uhr

Hallo.

Weil man sagt, dass es eine Saugverwirrung durch Schnuller geben kann.
Man soll mindestens drei oder 4 Wochen abwarten bevor man Schnuller gibt, um sicher zu sein, dass das Kind richtig an der Brust saugt.

Meine Maus war 3 Monate bis sie mal einen Schnuller genommen hat und dann auch nur die in Kirschform. Alle anderen die ich gekauft habe, konnte ich grad wegschmeißen.

LG und alles Liebe
angel

Beitrag von kuschel_maus 27.05.11 - 21:05 Uhr

Ich hatte auch einen Schnuller mit im KH, gebraucht haben wir aber bis Stella 14 Monate war keinen.
Als sie so 3-4 Monate war habe ich versucht sie an einen Schnuller zu gewöhnen, hab zig verschiedene Sorten versucht, aber sie hat bei jedem Versuch ihr dieses Ding in den Mund zu stopfen geschrien als würde ich sie abstechen und gewürgt.
Erst als ich abgestillt habe zog der Schnuller zum Schlafen ein....

LG Jule

Beitrag von neroli83 27.05.11 - 21:10 Uhr

Hallo!

Meine Maus hatte eine Saugverwirrung durch den Schnuller.
Am Anfang hat sie super an der Brust getrunken, ich hatte noch nichtmals wunde Brustwarzen, die ja durch eine falsche Saugtechnik des Babies verursacht sein können.
Als sie nach ein paar Wochen die 3-Monatskolliken bekam, wollte ich ihr einen Schnulli geben. Sie hatte ihn nur selten, wenn ich eine kurze Pause brauchte....aber nach ein paar Tagen merkte ich, dass sich ihre Saugtechnik veränderte, es fühlte sich irgendwie anders an. Ich lies den schnulli weg, und bald war der Suck wieder vorbei. Seitdem nimmt sie auch keinen Schnuller mehr, sie spuckt ihn im hohen Bogen wieder aus und verzieht das Gesicht....mir solls recht sein! ;-)
Das stillen klappt weiterhin super, heute stillen wir seit genau 5 Monaten voll! #verliebt

Liebe Grüße, alles Gute,

Neroli

Beitrag von leela21 27.05.11 - 21:19 Uhr

Aha das wußte ich ja gar nicht.Natürlich ist mir das stillen sehr viel wichtiger als der Schnulli.Dann gehe besser kein Risiko ein und warte mit dem Schnuller ab.Vielen dank für die Antworten.#winke

Beitrag von ..allebasi.. 28.05.11 - 20:17 Uhr

also ich hab gehört man soll drei wochen warten bis man nen schnulli nimmt (eben weil's sonst mit dem Stillen Probleme geben kann). ab 12 monaten soll man schon wieder mit dem abgewöhnen anfangen, da es später sehr schwierig mit dem abgewöhnen wird.
in meinem kindergarten (wo ich arbeite) hab ich schon echt psychische probleme bei manchen kindern festgestellt, denen dann mit 3 u. 4 Jahren der Schnulli abgewöhnt hat(vom plötzlichen verwenden des daums bis hin zum einkoten und einpullern).

Beitrag von zwei-erdmaennchen 27.05.11 - 20:25 Uhr

Hi,

wenn du NUK-Schnuller geben willst dann brauchst du keine mitnehmen. Bei jeder anderen Form würde ich unbedingt die eigenen einpacken.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von nicikiki 27.05.11 - 20:27 Uhr

nimm ihn mit und wenn du ihn brauchst, dann hast du ihn da. :-)

Beitrag von mellipirelli1015 27.05.11 - 21:17 Uhr

Ich würde meinem Baby grundsätzlich keinen Schnuller "anbieten". Aus welchem Grund sollte man das tun?#kratz
Wenn sich ein Kleines überhaupt nicht beruhigen lässt, oder es vor Hunger extrem Theater macht, kann man das sicher mal tun.
Wir sind so bei unserer Tochter sehr gut gefahren. Dadurch hat sie nie einen Schnuller gebraucht, und wir hatte keine Probleme mit dem Abgewöhnen.

Lass es doch erst mal auf dich zukommen und warte ab. Vielleicht hast du ein sehr zufriedenes Baby und brauchst keinen Schnuller.

LG
Melli 21.SSW

Beitrag von unicorn1984 27.05.11 - 21:22 Uhr

Also meine kleine hatte dann auch irgendwann einen Schnulli in ihrem Bett musste zu irgend einem Eisentest oder so. Sie hat daheim aber jeden x-Beliebigen genommen hautsache die Form hat ihr gepasst :D Aber hab keine so Schnulli Kinder, irgendwann wollte die den auch nicht mehr und sie ist jetzt 2 1/2 und bestimmt schon fast 1 1/2 Jahre Schnullifrei.

Beitrag von lienschi 27.05.11 - 21:35 Uhr

huhu,

welchen Schnuller dein Baby mag, oder ob es überhaupt einen mag, wird sich eh erst rausstellen, wenn du es ausprobieren wirst.

Im KH haben sie fast immer Nuk-Schnuller.
Wenn du auch Avent oder nen anderen probieren möchtest, dann nehm den gleich mit.

Ich würde aber erstmal abwarten, ob es überhaupt einen benötigt.
Viele Babys brauchen gar keinen zusätzlichen Beruhigungsgegenstand, da hilft auch die schönste Schnullerauswahl nix. ;-)

Mein Zwerg hat sich letztendlich für seinen Daumen entschieden...
so what... hat alles sein Für und Wider.

lg, Caro

Beitrag von nadineriemer 27.05.11 - 22:25 Uhr

Hallo,
meine Jungs waren beide Schnuller Kinder.Meine Flocke 7 Monate alt wollte nie einen Schnuller,sie nimmt leider den Daumen.

Nadine

Beitrag von gussymaus 28.05.11 - 10:32 Uhr

wenn du stillst werden sie es dir im KH nicht raten einen nuckel zu benutzen, dann ist in den ersten tagen davon drngenst abzuraten.

gibst du flasche ist das etwas anders, wobei sich auch dann das saug und hungergefühl erst einspielen muss, da brauchst meist auch noch keinen schnuller.

aber ich würde einen mitnehmen, um die wahl zu haben. wie gesagt: bei uns gibts für stillkinder schon mal gar keinen, auch wenn man länger bleibt, und selbst wenn es einen gibt will ich meinen symetrischen silikon-nuckel und keinen latex-KH-allwegdingens..

außerdem hast du den ja wahrscheinlich eh schon und der nimmt kaum platz in der tasche weg...