Bitte um Hilfe, soll ich das nehmen?Was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zirkuskatzel 27.05.11 - 20:53 Uhr

Hallo zusammen, liege derzeit in der 33 ssw im Krankenhaus mit vorzeitigen Wehen. Bei mir wurden Bakterien in der scheide nachgewiesen. Dagegen habe ich ein Antibiotikum bekommen in Form von den Vaginaltabletten Vagimid bekommen. Ich habe mir die Packungsbeilage durchgelesen und dort stand, das nicht ausgeschlossen werden dass diese für Mutter und Kind krebserregend sein könnten. Das macht mir total sorgen. Ich nehme die jetzt schon 6 Tage und und muss sie weiter nehmen und habe echt angst, dass mir oder dem baby geschadet wird. Ich weiss nicht was passiert wenn ich die nicht nehme aber naja in meiner Family liegt Gebrmutterhalskrebs. Was würdet. Ihr tun?Habe ich denn uberhaupt eine Wahl? Danke euch!

Beitrag von laila1984 27.05.11 - 20:57 Uhr

Hi,
ich würde die TAB auf jeden Fall weiter nehmen.
Es ist so vieles krebserregend. Heist nicht dass man es gleich kriegt.
Z. B Salami mit Käse überbacken ist auch krebserregend. oder Aspartam in Kaugummis oder so. Würde jetzt nicht in Panik geraten.

lg Laila 28+4

Beitrag von jungemami01 27.05.11 - 20:57 Uhr

hallo

also das ist schwer für eine die nicht gerade in deiner situation ist aber ich denke wenn die Ärzte dir das gegeben haben wird das schon ok sein weil wenn du nichts machs kann es auf dein Baby gehen die Bakterien.

haben die Ärzte denn nichts dazu gesagt?

lg

Beitrag von zirkuskatzel 27.05.11 - 21:10 Uhr

Die Ärzte machen sich wie immer rar. Haben halt gesagt es könnte vorzeitige. Wehen auslösen. Aber jetzt ehrlich ich habe alles befolgt und nehme so viele Medis und habe trotzdem wehen. Bin halt unsicher und klar kann alles krebs verursachen aber das es einem so vor augen geführt bekommt und dann auch noch für das kind. Ich danke dir für. Deine antwort!

Beitrag von maerz81 27.05.11 - 21:27 Uhr

Hallo,
ich denk der Arzt der Dir die Tabletten verschrieben hat will ja auch nur Dein bestes und er weiß ja das du Schwanger bist und beipackzettel machen einem so wieso immer Angst die müssen das rein schreiben.
Nehm die mal weiter wer weiß was ist wenn du die tabetten nicht nehmen würdest.

Beitrag von fragaria 28.05.11 - 07:52 Uhr

Bitte nimm diese Tabletten weiter! Metronidazol ist ein häufig eingesetztes Antibotikum, vor allem im Vaginalbereich. Mir ist nicht bekannt, daß es kreberregend sei und habe auch in der Fachinfo bzw. Roten Liste nichts finden können darüber. Vllt. kannst du den Wortlaut hier noch einmal abschreiben.

LG
Fragaria (Apothekerin im wahren Leben, wenn auch in Elternzeit)