dauernd Übelkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxmaikaeferxx 27.05.11 - 21:10 Uhr

Hallo Mädels,
bin ganz frisch hier, knapp 7.ssw. Nun wird es leider mit der Übelkeit von Tag zu Tag immer schlimmer.
Hatte das in meiner 1.ss nur zwei Tage und kann mich gar nicht mehr dran erinnern. Und nun so heftig:-(#schmoll
Hat jemand von euch ein paar gute Tipps, bzw. Hausmittelchen was ich nehmen könnte? Trinke schon Fencheltee aber das bringt auch nix:-( muß außerdem ständig aufstoßen,hmm....
Her mit euren guten Erfahrungen! #danke schonmal im vorraus

Lg maikaefer

Beitrag von stinkmaus 27.05.11 - 21:16 Uhr

bei mir haben Kaugummis geholfen.... hätte mir das damals bei der 1. schwangerschaft gesagt, wäre mir einiges erspart geblieben :-)

Beitrag von sunflower79 27.05.11 - 21:18 Uhr

Hallo,

ich kann voll und ganz mit dir fühlen.
Ich habe die ss übelkeit bis zur 24. SSW gehabt.
Vieles Ausprobiert und nix hat geholfen.
Ich kann dir das ja alles mal aufzählen..

Ingwertee
Nausema Tabletten.
Seabands aus der apo
immer eine kleinigkeit esssen
an Zitrone riechen
Jede std. zur gleiche Zeit eine Mandel essen.

Mehr fällt mir gerade nicht ein.
Ich hoffe es wird nicht allzu schlimm bei dir und vielleicht hilft dir das eine oder andere ja

lg sun 32. SSw

Beitrag von caro84 27.05.11 - 21:49 Uhr

Huhu...

Nausema Tabletten nehme ich auch und ich habe das Gefuehl sie helfen... Tee und Kaugummi helfen auch super und so bloed es ist und auch schwer faellt, aber immer etwas kleines essen ist fast am besten. Wollte meiner Ma auch erst nicht glauben und hab ihr einen Vogel gezeigt als sie das mit dem essen gesagt hat. aber es hilft :-)

LG
Caro

Beitrag von albena 27.05.11 - 21:24 Uhr

Das ist mal ne gute Frage!
Mir geht es jetzt auch schon ne Weile so.
Bin in der 8+2 SSW und habe schon 1,5 kg abgenommen. Mag nicht viel klingen, aber ich wieg schon so sehr wenig und da ist mir jedes Kilo wichtig. Ich habe jetzt angefangen Babybrei zu essen. Der belastet meinen Magen nicht so. Außerdem habe ich mir Sportlernahrung gekauft - aber noch nicht getestet.
Wäre auch dankbar für weitere Tipps!
Kann auch nur schlecht was trinken (keine Limo, kein Saft, keine Milch...). Meist vertrag ich nur Leitungswasser.