wer kennt das...

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mutti2806 27.05.11 - 21:38 Uhr

is jemand auch so anfällig für blasenentzündung und was macht ihr dagegen? wieoft habt ihr blasenendzündung?

Beitrag von cherry19.. 27.05.11 - 21:49 Uhr

Ich bin saumäßig anfällig für den Sch...

Neulich saß ich mit meinen Kindern mit im Sandkasten. Der war noch etwas kühler. Und was hatte ich? Ne Blasenentzündung.
Geh ich einmal auf ne öffentliche Toilette (trotz, dass ich die Klobrille mit Toilettenpapier bombardiere und halb im Stehen piesel), kann ich davon ausgehen, dass ich den Mist WIEDER habe.

Ich meide daher öffentliche Toiletten und versuche mich, auch wenns draußen wärmer ist, nicht zu luftig zu kleiden. Ich bin da eben sehr anfällig für.

Wenn ich dann schon merke, es fängt an zu brennen, wird Tee in Massen getrunken. Ich versuche dann eben extrem zu spülen. Ich nehm da keine bestimmten Blasentees, denn die sind mir zu Teuer. Ich nehm meist Kamille.

Das letzte mal wars jedoch wieder mal so übel, dass es vom Brennen bis zum Blut im Urin 2 Stunden nur dauerte. Da half Trinken rein gar nichts und ein AB musste her.

Ich versuche aber auch mich echt dazu zu zwingen, sehr viel am Tag zu trinken. Seitdem ists schon besser geworden

Janine