Weisheitszähne kommen Di raus, Fragen dazu!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von laboe 27.05.11 - 22:22 Uhr

Hallo!#winke
Eigentlich habe ich keine Angst vorm Zahnarzt, so generell.#cool
Aber nun müssen alle 4 WZ raus. Das ist schon etwas anderes, so rein gefühlsmäßig...#zitter
Am Di die ersten beiden und dann 4 Wochen später die anderen beiden. Bei mir sind sie alle draußen und ganz normal gewachsen. Sie schieben nur leider total.
Habe einen sehr guten Chirurgen, der das macht. Die ganze Gegend hier schwärmt von dem, dass man angeblich nichts davon merkt, kaum Schmerzen hinterher hat usw.#kratz

Kann das stimmen?? Man hört ja immer nur Horrorstories.#gruebel

Der Doc meinte, ich darf Musik (Kopfhörer) hören, wegen der Geräusche. Sind die denn wirklich so ekelig? Wie muss man sich das vorstellen?#zitter

Danke euch,

Laboe

Beitrag von jolin80 27.05.11 - 22:32 Uhr

Hallo ,

also ich als Zahnarzthelferin kann dir sagen das das total unterschiedlich ist ABER da alle vier Zähne raus sind , also normal raus gewachsen ist das alles nur halb so wild.
Es muss ja chirurgisch nichts gemacht werden (voraussichtlich jedenfalls ).

Die Geräusche empfindet auch jeder anders , es kann halt knackende Geräusche geben und die Saugergeräusche wirst du hören .

Unten wird es hinterher vernäht und oben ist das meistens nicht nötig !

Schmerzen können kommen aber ich denke nichts so heftig das man es mit einer Ibuprofen oder so nicht in den Griff bekommen könnte .

Was allerdings bei Weisheitszähnen , und gerade bei den oberen gerne mal vorkommt , und das auch noch bei warmem bzw. schwülem Wetter sind Schwellungen .
Wenn du also am folgenden Tag wie ein Hamster aussiehst wunder dich nicht und es ist auch nicht schlimm , vermeide "Nestwärme " . Also schlaf lieber auf der anderen Seite ;-)

Lg Jolin (deren Weisheitszähne alle raus sind ohne Schwellung und die unteren sogar mittels OP )

Beitrag von laboe 27.05.11 - 22:49 Uhr

Di sollen es hier 30 Grad werden...Soll ich dann den Tag über mit Kühlakkus rumlaufen? Bzw, muss ich liegen? Schwer tragen soll ich ja nicht. Mein Kleiner (9Mo) muss also vom Papi versorgt werden.

Beitrag von darkphoenix 27.05.11 - 23:07 Uhr

Huhu,
hab damals alles 4 unter Narkose raus, da die schräg im Kiefer standen.

Da ich Seitenschläfer bin blieben die Hamsterbacken natürlich nicht aus und bin solange wie es ging immer mit den weichen Kühlakkus um die BAcken rumgelaufn

Beitrag von jolin80 28.05.11 - 23:46 Uhr

Flach liegen mußt du nicht , lass es aber eher ruhig angehen , kein Hausputz oder so .Kühlen würd ich so viel es geht !

lg

Beitrag von tomama 27.05.11 - 23:52 Uhr

Hallo,

mir sind zwei vor einigen Jahren gezogen worden. Die waren nur zur Hälfte rausgewachsen und entzündeten sich regelmäßig.

Ich hatte kaum Schmerzen und konnte noch am selben Tag in der Uni ein Referat halten.

lg Tomama

Beitrag von schwilis1 28.05.11 - 07:39 Uhr

mir wurden 4 weisheitszähne gezogen und rausoperiert. also 1 gezogen, 3 rausoperiert. einer steckte noc im kieferknochen. und war ein geschenk von da oben, denn meine zahnärztin hatte mir schon einen zahn gezogen...
die Op war nicht schlimm. ich hatte gute Musik dabei... der arzt war nett (sah ein wenig aus wie E.T. und hieß Dr Stefan Frank... der arzt dem die Frauen vertrauen ;-) )
danach war es allerdings nicht so schön... meine zähne hatten auch wie blöd geschoben und ich hatte noch 3 wochen später druckschmerz oder verschiebungsschmerz oder was auch immer an den restlichen zähnen...
aber an sich alles überlebbar... es wird gut betäubt dann gibt es gute schmerzmedikation... ich war nicht dick nicht geschwollen

Beitrag von yvschen 28.05.11 - 16:31 Uhr

hallo
mir wurden vor circA 10 jahren 2 rausgeschnitten.Die waren noch unter der haut. Es waren die 2 oberen, da ich zum glück unten keine habe.
Ich hab 4 spritzen bekommen und das war das einzige schlimme
Schmerzen danach konnte man mit schmerzmittel gut in den griff bekommen.Aber ich sah total zusammengeschlagen aus.Naja geht ja auch wieder weg.
Fäden ziehen tat dann gar nicht weh

Lg yvonne

Beitrag von julimausi1983 28.05.11 - 23:21 Uhr

Hallo,

was Horrorstories angeht, da muss ich dich, aus meiner Erfahrung heraus, leider enttäuschen ;-)

Ich hatte sowas von Angst....
Aber danach dachte ich: War doch easy...

Habe 3 von 4 rausbekommen.

Beim 1. Termin einen W-Zahn.
Bei dem dauerte es allerdings ca. 1 1/2 Stunden (ohne die Wartezeit vorher!).
Ständig in 1000 Teile zerbrochen und das letzte bisschen Zahn was noch drin war - da kam der Zahnarzt richtig ins Schwitzen.

ABER:
Beim 2. Termin - 2 W-Zähne = 10 Minuten (inkl. Wartezeit im Wartezimmer)

Hab wie nach dem 1. Ziehen Antibiotikum/Tabletten verschrieben bekommen. Hab erst gedacht: Die kriegst du niemals runter, aber war ganz einfach. Nach dem Ziehen hat er kaum das Blut stillen können im Mund, aber hinterher ist es besser verheilt als bei den meisten anderen (was ihn dann doch sehr gewundert hat).

Ich kam nach Hause (ok, erstmal zu meinen Eltern, weil der Zahnarzt des Vertrauens dort in der Nähe ist) und habe direkt gekühlt - aber schön, wenn alle anderen dann etwas essen und du darfst zugucken.
Schlafen war ein Problem - schlafe gerne auf der Seite, aber das war sowas von unangenehm.
Nächsten Tag Frühstück ging ohne Probleme - Toast ging ganz gut.
Nach dem 2. Termin war zum Frühstück eher Babybrei angesagt (hab vor dem 1. Termin fleissig getestet - nicht dass ich was erwische, was nicht schmeckt.)

Hmmmm, großartig knacken hab ich jetzt nicht mitbekommen.
Deswegen kann ich da nicht großartig was zu schreiben.
So ekelige Geräusche, das kenne ich von keinem meiner Termine....

LG