Mann will weiter Salat essen.bin nicht panisch,finds aber nicht so gut

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von kleines-sternlein 27.05.11 - 22:26 Uhr

Hey!

Mein Mann will weiter Salat essen, trotz EHEC.

Ich bin zwar nicht panisch.. und finde viele Sachen auch Panikmacherei..

aber trotzdem denke ich, sollte man erst einmal wirklich auf Salate, Gurken und Tomaten im rohen Zustand verzichten..

Auch wenn alle anderen Lebensmittel auch irgendwas in unserem Körper verursachen können.. wie Milch, Eier, Fleisch, etc.


Wie kann ich ihn überreden??Auch wenn er Erwachsen ist.. aber er lebt ja nicht alleine!

LG
Nicole

Beitrag von fusselchenxx 27.05.11 - 22:58 Uhr

Hallo Nicole,

wir essen auch Salat, Gurken etc.. Wir achten allerdings drauf, dass sie aus Deutschland sind.. Hier kann man sicher sein, da dieses Gemüse im Treibhaus wächst und da wird keine Gülle verteilt...

Ich finde es einfach übertrieben und Panikemache was da im Moment abgeht...

LG Fusselchen

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 10:48 Uhr

Ja, kann man das? Du kaufst also kein Bio oder Obst/Gemüse aus der Region?

LG

Beitrag von fusselchenxx 28.05.11 - 12:29 Uhr

Doch dies tue ich... Wir haben hier im Ort einen Bauernladen. Dieser verkauft nur eigene Produkte.. Und somit auch immer Produkte der Saison... Ich gehe da aber nicht ausschliesslich hin. Wenn ich einkaufen bin und benötige Obst/Gemüse etc. nehme ich eben auch dort was mit.. Und da achte ich drauf, dass es aus Deutschland kommt..

Und dann ernte ich auch einiges aus unserem Garten... Und da kann ich erst recht sicher sein, dass da nichts dran ist..

LG

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 12:40 Uhr

Und wie kommst Du dann auf die irrwitzige Idee das hier alles im Gewächshaus wächst?

LG

Beitrag von fusselchenxx 28.05.11 - 19:22 Uhr

Es wächst nicht alles im Gewächsthaus... Aber Gurken, Salat und auch Tomaten sind im Moment in Deutschland noch aus dem Gewächshaus. Diese Sachen sind noch nicht gut, wenn sie so auf dem Feld wachsen...

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 19:34 Uhr

Und warum soll man dann drauf verzichten? was ich übrigens auch heute zum ersten Mal gehört habe #kratz

Beitrag von fusselchenxx 28.05.11 - 19:49 Uhr

Auf diese Sache muss man nicht verzichten.. Verzichten soll man eben nur, wenn mit Gülle gedüngt wird... Im Gewächshaus wird nicht damit gedüngt... Daher kann man eben diese Sachen bedenkenlos essen...

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 19:51 Uhr

Na mir brauchste das nicht erzählen, aber hier ist eh Hopfen und Malz verloren!

Beitrag von fusselchenxx 28.05.11 - 19:53 Uhr

Achso.. Ich dachte deine frage war ernst gemeint... :-)

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 20:43 Uhr

Sorry, ich komm hier schon voll durcheinander #hicks

Am besten ich schreib nix mehr zum Thema, dann verwirr ich Niemanden und mich auch nicht #schein

LG und nix für ungut!

Beitrag von fusselchenxx 28.05.11 - 19:51 Uhr

Ach jetzt nochmal ausführlicher... Die Felder werden mit Gülle gedüngt.. Also mit Kuhscheiße (sorry)... Und gerade bei Kühen im Darm ist dieses EHEC viel zu finden.. Wenn damit eben die Felder gedüngt wurden, kann dies ins Gemüse übergehen... Wenn man nun auch noch das Gemüse roh isst, dann kann man sich diesen Erreger einfangen... Wenn man Gemüse kocht, werden diese Bakterien abgetötet...

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 20:41 Uhr

Danke, aber das weiß ich schon ;-)

Beitrag von flamingoduck 28.05.11 - 14:53 Uhr

...bin mir aber ned sicher, ob alles im Gewächshaus wächst?

Mr. Flamingoduck kommt vom Bodensee, da gibt es überall die riesigen Apfelplantagen - da müssten ja Wolkenkratzer-Gewächshäuser gebaut werden! :-P

#rofl

Nix für ungut, bissl Spaß muss sein!

Beitrag von fusselchenxx 28.05.11 - 19:22 Uhr

Es geht hier um Salat, Gurken und Tomaten.. Und diese Sachen wachsen ganz sicher noch nicht auf den Feldern.. Oder anders gesagt: Sie sind dort noch nicht reif... Auf den Feldern brauchen diese Lebensmittel noch etwas mehr Zeit zum reifen..

Beitrag von gussymaus 28.05.11 - 19:28 Uhr

ja und? im laden fasst jeder alles an und dann ist es ruck zuck auf jkedem x-beliebigen gemüse...

ich kaufe sowieso wenig roh/frisch, aber das, was ich "frisch" kaufe essen wir natürlich auch roh, was ich eh koche kaufe ich TK, ist frischer und billiger. außerdem einfacher... aber das war ja nicht das thema.

laut budesgesundheitsministerium reicht es die "an sich übliche hygiene peinlichst genau" einzuhalten, also waschen waschen waschen. vor allem die hände. das kriegen wir hin denke ich... und wenns einen erwischen soll dann tuts das eh... denn wer sagt nicht dass man sich das virus schon vom einkaufswagengriff beim kratzen ins gesicht geschmiert hat... also passieren kann immer was .

aber salat, den man nun doch schlecht waschen kann nehme ich im moment auch nicht. aber bei tomaten, paprika und gurlken kann man prima schrubben, gurken auch schälen, dann denke ich reicht es auch...

Beitrag von imzadi 27.05.11 - 23:07 Uhr

Wenn er das will und du nicht dann lass ihn halt seinen Salat selber kaufen, zubereiten und alleine essen. #gaehn

Beitrag von goldtaube 28.05.11 - 07:47 Uhr

Lass ihn doch Salat essen. Wir essen auch weiter Salat etc.. Was wir kaufen kommt von Bauern aus der näheren Umgebung.

Beitrag von carrie23 28.05.11 - 08:54 Uhr

Wir essen das auch alles und doch ich finde dich etwas panisch.
Weißt du ob die Erreger nicht vielleicht auf ner Gurke vor zwei Wochen waren?
Schäl die Gurken, wasch das Gemüse gründlich und dann kannst es auch essen.

Beitrag von schnee-weisschen 28.05.11 - 09:46 Uhr

Hey,

ich kann Deinen Mann voll verstehen.
Wir verzichten definitiv weder auf Gemüse, noch auf Salat.

Wahrscheinlich muss hier wieder mal eine anstehende, neue Impfung schon im Vorfeld vermarktet werden.
Sehr schön auch, dass man die Preise für vermeintlich nicht belastetes Gemüse extrem in die Höhe treiben kann.

Das einzige, was ich nicht kaufe, sind angeschnittene Melonen-Stücke, oder Packkungssalat. Das aber schon immer und nicht wegen einer initiierten Panikverbreitung.

VG

sw

Beitrag von gh1954 28.05.11 - 09:53 Uhr



Bei deinen Beiträgen habe ich mich schon häufiger gefragt, ob du noch alle Tassen im Schrank hast.

>>>initiierten Panikverbreitung<<<

Glaubst du, die sechs am Ehec-Bakterium in Deutschland Verstorbenen sind ein Werbe-Gag?

Beitrag von kanojak2011 29.05.11 - 11:14 Uhr

9 bitte

Beitrag von gh1954 29.05.11 - 11:51 Uhr

Gestern früh waren es "erst" sechs.

Beitrag von kanojak2011 29.05.11 - 15:52 Uhr

ja und morgen sind es über 10, es ist traurig.#winke

Beitrag von king.with.deckchair 28.05.11 - 10:40 Uhr

Blödsinniges Verschwörungsgerede.

  • 1
  • 2