Sie ist da und ....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jenny-maus4788 28.05.11 - 08:22 Uhr

stellt hier alles auf den Kopf.
seit gestern ist unsere Labradorhündin Elly bei uns eingezogen und stellt hier alles regelrecht auf den Kopf.
was ich nich so toll finde sie macht ihr pipi und kaki lieber in die wohnung stat drausen wenn ich mit ihr drausen bin.ist alles viel zu interesant .ich hoffe das gibt sich noch #schwitz
bild von ihr in der Vk

lg jenny #winke

Beitrag von seraja 28.05.11 - 08:29 Uhr

Das ist aber ne süße Maus #verliebt

Und das mit dem pipi und häufchen machen wird auch noch ^^ Immer schön in den Himmel loben wenn sie draußen ihr Geschäft gemacht hat. ;)

Viel Spaß mit ihr
lg

Beitrag von klumpfussindianer 28.05.11 - 08:50 Uhr

Urin und Kot könnte man es auch nennen. SInd ja schon erwachsene Menschen ne?

Und sie ist ein Welpe, sie kann noch nicht so lange einhalten, das ist klar das sie in die Wohnung macht.

Also viel feini feini gassi gassi gehi, dann wauwi lerni auch schnelli machi pipi draussen......

Beitrag von lanni 28.05.11 - 09:09 Uhr

#schock#rofl

Obwohl man sich ja schon albern vorkommt wenn man auf der Wiese steht und sich über ein *kacki-Haufi* und ein *pipi-Pfützli* freut...

;-)

Beitrag von kimchayenne 28.05.11 - 09:31 Uhr

Lool,aber ist doch eigentlich auch egal ob man sich hier zum Affen macht oder draussen.

Beitrag von windsbraut69 28.05.11 - 09:45 Uhr

Was die Stubenreinheit angeht, müßt IHR aufmerksamer vorgehen.
Sie muß nach dem Fressen/Schlafen sofort raus und ansonsten so gut beobachtet werden, dass Ihr vorher seht, wenn sie mal muß.

Dann ohne großes Aufheben raus, wenn es zeitlich knapp ist, tragen und draußen in eine ruhige Ecke, nicht ablenken und erst dann wieder rein, wenn sie fertig ist.

LG

Beitrag von divine 28.05.11 - 23:28 Uhr

Hallo Jenny


Süß eure Kleine :-)

Unser Elo ist schon 16 Wochen alt, meine Güte.......wo rennt nur die Zeit hin #augen.

Pipi hat unserer nur in den ersten zwei bis drei Wochen in die Wohnung gemacht, insgesamt vielleicht 6 mal.

Aber das ging relativ schnell vorbei. Immer wenn er angefangen hat mit der Schnauze am Boden in der Wohnung zu schnüffeln, bin ich sofort mit ihm raus. Und wenn er aber in der Wohnung schon Pipi gemacht hat, dann habe ich ihn hoch gehoben ( ohne Worte ) und in wieder nach draussen gebracht. Das Spiel ging so bis ca. 30 mal am Tag #schwitz

Und wie meine Vorrednerinnen schon geschrieben haben, immer viel loben :-):-):-)

Wünsch dir viel Freude mit deiner #hund

Foto von umserem #hund ist in der VK

LG Daggy #winke

Beitrag von dezembertraum 29.05.11 - 18:54 Uhr

:-p Welpe halt! Aber jetzt seit IHR gefragt!!! Nach JEDEM Fressen und JEDEM Schlafen den Welpen SOFORT auf den Arm nehmen (ein Welpe macht nämlich kein Pipi, wenn er auf dem Arm ist) und direkt nach draßen. Sobad er draußen sein Geschäft verrichtet hat: Wie bekloppt loben (also wenn du meinst "oh Gott, die Leute denken ich hätte einen an der Waffel weil ich mir hier ne Beule freue" dann machst du es richtig).

Jedes Maleur IN der Wohnung wird kommentarlos aufgewischt. Die ersten 2-3 Wochen gehst du außerdem profilaktisch alle 15 Minuten raus :-D Irgendwann wirst du feststellen, dass dein Hund dich anguckt mit diesem "Wieeee schon wieder raus? Aber ich muss doch nicht!" Blick, dann kannst du die Zeitabstände vergrößern #huepf

Es liegt jetzt an deiner Konsequenz :-p

Aber sei nicht entsetzt, wenn er sich später doch mal vergisst (z. B. im Spiel). Spätestens nach 5 Monaten hast du einen 1a #hund

P.S.: In der Welpenschule (SEEEEHR gut angelegtes Geld) könnt ihr euch noch mehr Tipps holen und trefft auf weitere "Leidensgenossen" #rofl