Noch mal eben paar Fragen wegen Babyschwimmen heute...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von juliap88 28.05.11 - 08:42 Uhr

Huhu mädels,

bin schon sooo aufgeregt. Wurden leider irgendwie bisher garnicht so über den Ablauf informiert. Es ist wahrscheinlich auch von schwimmbad zu schwimmbad unterschiedlich. Unser Kurs fängt um 16.45 an. Wann sollte ich am besten mit ihm da sein? Und gibt es da dann einen Wickelraum wo für alle platz ist um die babys umzuziehen etc? Mein freund hat leider nen Einsatz reinbekommen aber dafür kommt meine Freundin mit. Wüsste auch garnicht wie man das alleine meistern sollte? Man muss sich ja auch selber umziehen etc. Wäre supi wenn ihr mal kurz berichten könntet wie es bei euch so ablief.

Danke!#blume

Liebe Grüße
Julia

Beitrag von electronical 28.05.11 - 08:48 Uhr

Weiß nicht wie es beim Babyschwimmen ist, aber selbst im normalen Schwimmbad gibt es Wickelbereiche wo man die Kleinen umziehen/wickeln kann.

Bei meinem Aquakurs wo auch Babyschwimmen angeboten wird, gibts bestimmt 10 so Wickeltische zum Hochklappen ;-) Also da haste genug Platz. Und wenn nich, legste ne Decke aufn Boden und dann gehts auch da ;-)

Ich würde so ne halbe Stunde vorher da sein. Bin aber eh auch immer überpünktlich...

Und wegen umziehen, du nimmst doch eh den Maxi Cosi mit oder? Den nimmste ja mit rein. Ben saß so lange drin bis ich umgezogen war und dann hab ich ihm seine Badehose angezogen...
Nur kein Stress ;-)

LG und genieße es.

Jule mit Ben /7Monate)

Beitrag von juliap88 28.05.11 - 08:53 Uhr

Ah, das ist natürlich praktisch wenn es da so viele Wickeltische gibt. Hast recht, Maxi Cosi hab ich natürlich dabei. Das klingt gut, dann weiß ich schonmal wie man das alles machen kann. Vielen dank!:-)

Beitrag von tulpe0212 28.05.11 - 08:54 Uhr

das ist nur halb so stressig wie du glaubst... ich zieh daheim schon mal meinen badeanzug drunter... dann sind wir immer so 15 Min. vor anfang da und haben genug zeit uns umzuziehen... also ganz easy...

danach gehts mit dem zwerg zum duschen und dann zieh ich mich immer als erstes um und geb felix was zum spielen.... meist reicht auch die schnulli, weil er so fertig ist vom schwimmen..

was natürlich sein lann, ist dass deine maus nach den schwimmen auch supi müde ist und danach ganz quängelig.. aber lass dich nicht aus der ruhe bringen...

ist echt alles halb so wild

Beitrag von juliap88 28.05.11 - 09:04 Uhr

prima danke! und wie macht man das mit dem duschen wenn man mit dem kleinen alleine geht? Also ich hab dann ja garkeine Hände frei um mich richtig abzuduschen. Und was, wenn er das überhaupt nicht mag wenn das wasser oben aus den duschen kommt?

Beitrag von urmeline-1971 28.05.11 - 08:57 Uhr

hi,
also ich bin ca 5 min vor kurs beginn da. ich hab mein badezeug schon zu hause angezogen.
bei uns ist es so, das im schwimmbad liegen aufgestellt werden auf denen man sein kind an und ausziehen kann.
ich hab nach dem schwimmen versucht das kind zu duschen, das fand er gar nicht gut und hat bis wir im auto waren gebrüllt als würde ich ihn umbringen wollen.
das wär aber nicht nötig da das wasser bei uns an den tagen nicht so stark gechlort wird.
ich bin jetzt schon 6 mal da gewesen , tony hat noch nie länger als 20 min im wasser ausgehalten. er ist schnell erschöpft und das kalte wasser (32°) macht ihm zu schaffen, ich bade ihn zu hause auch nich mehr so warm. vorm schwimmen schläft er noch ne halbe stunde im auto.
wenn wir aus dem becken raus gehn zieh ich zuerts den kleinen um, setzt ihn in seinen autositz und dann geh ich mich umziehn. er schaut mir immer zu und ist ganz ruhig.

ich hoffe das hilft etwas.

gruß carina

Beitrag von juliap88 28.05.11 - 09:08 Uhr

ok, das heißt man kann dann ruhig gehen wenns dem kleinen nach 20 min reicht? bevor es zu viel wird? Und wenn ihm das wasser zu kalt ist, können sich die kleinen dann nicht schnell erkälten?

ja vielen dank für deine Antwort! :)

Beitrag von nsd 28.05.11 - 09:04 Uhr

Hi!
Bei uns gibt es nur eine Sammelumkleide. In der ziehen wir Muttis um und die Kleinen bleiben im Maxi Cosi bzw. die älteren kommen in den Laufstall (steht in der Umkleide). Danach nehmen wir die Kleinen im MC ans Becken und ziehen sie dort um. Dort liegen so Matten aus. Auf dem Rückweg geht es entsprechend zurück. Zuerst die Kleinen am Becken und dann die Mamas in der Umkleide. Im Cosi sind sie gut aufgehoben und es geht prima auch allein.

Beitrag von nsd 28.05.11 - 09:05 Uhr

Ach ja, wir brauchen so ca. 15 Minuten für uns beide

Beitrag von juliap88 28.05.11 - 09:10 Uhr

Ah, ok...dann gehe ich auch mal davon aus dass die sich da sowas in der Art haben einfallen lassen. :) danke dir!

Beitrag von nsd 28.05.11 - 09:11 Uhr

Ich muss aber sagen, das wir in einem Reha-Zentrum mit nur diesem einen kleinen Becken sind.

Beitrag von juliap88 28.05.11 - 11:01 Uhr

ach ja genau, davon hast du mir ja bei meinem ersten posting übers babyschwimmen geschrieben. Das ist natürlich ne tolle sache!

Beitrag von roxy262 28.05.11 - 09:14 Uhr

hallo,

ich bin immer so ne viertel stunde da bevor es los geht wegen dem ganzen umgeziehe!
und natürlich muss es dort einen platz geben wo man die babys umzieht...

ich ziehe immer zuerst romy um und setze sie dann in den maxi cosi wenn ich mich umziehe und abduschen gehe.. das geht auch ganz gut alleine!

mein freund kommt auch nicht immer mit und die mamis passen dann immer gegenseitig auf die babys auf!

lg