OP überstanden.....bin aber noch im KH

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 09:06 Uhr

huhu ihr lieben

wurde ja gestern am knie operiert


ALSO: der tumor war genau hiinter dem vorderen kreuzband, er wurde rausgeschnitte und eingeschickt, da der Oberarzt soetwas noch nich gesehen hat und er mir dadurch nicht einmal sagen kann was das genau war....

Und die schleimhautfalte wurde auch mitrausgeschnippelt...

Drainage wurde gerade eben gezogen, heute darf ich das erste mal aufstehen ....:-D freu mich schon #huepf
hab nämlich schon ziemlich dolle rückenschmerzen....

Die OP hat eine stunde gedauert, von den schmerzen her gehts mir supi...brauch eigentlich jetzt keine schmerz medis :-D

Ich hoffe ich kann heute nachmittag das knie 90° abbiegen, dann darf ich nämlich morgen nachhause :-D juhuuuuuuu :-D

Glg Dani

Beitrag von altehippe 28.05.11 - 20:09 Uhr

gute besserung dir :-)

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 20:27 Uhr

Guck guck

:-D danke dir....

die idee mit dem rock wäre fatal gewesen.....bei uns hat es auf 6 grad (vormittag) abgekühlt #zitter#rofl

Beitrag von altehippe 28.05.11 - 20:31 Uhr

na du weißt doch: wer schön sein will, muss leiden ;-)
und, sind die Zimmernachbarn nett?

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 20:48 Uhr

ich will gar nicht schön sein :-D

hab keine....:-D sind beide gestern nachhause gegangen, als ich vom op hochkam, waren sie schon weg....:-/

Beitrag von altehippe 28.05.11 - 20:51 Uhr

war ja auch nur ein Spaß mit dem Rock;-) oh allein in Zimmer ist doch toll. So kann dir niemand ein Gespräch aufdrängen-außer mir

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 21:08 Uhr

naja du, mittlerweile unterhalte ich mich gern mit dir :-D

Stimmt hast auch recht, aber langweilig ist es auch ganz schön, inbesondere wenn man den ganzen tag nicht aufstehen darf....#schwitz

Aber heute waren die schwestern so nett und haben mir in der früh mit meinen krücken geweckt #schein...so wurde mir der heutige tag versüßt


jetzt wärs nur noch interessant was der arzt da wirklich rausgeschnippelt hat....er weiß es nämlich selbst nicht was "das" war....

soetwas hat er noch nie gesehen, er hat nur gesagt das es hinter dem vorderen kreuzband war und eben nicht zu erkennen war was es genau ist....

und die schleimhautfalte wurde rausgeschnippelt......

#schwitz

lg

Beitrag von altehippe 28.05.11 - 21:17 Uhr

wann bekommst denn das ergebnis?
vielleicht ein implantat von aliens? wäre eine alternative zu den anderen möglichkeiten.
bin jetzt neidisch, hätte auch gern den ganzen tag gelegen. Nur ohne Schmerzen.

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 21:19 Uhr

Haha, nein keine ahnung.....
der Befund liegt wohl in einer woche vor.....#schwitz

naja den ganzen tag liegen ist auch nicht gerade das wahre.....#schein

Beitrag von altehippe 28.05.11 - 21:26 Uhr

na dann schreib nochmal, wenn du weißt, was es nun gewesen ist.
och doch, so 2 tage am Stück liegen, wäre für mich das richtige. Ich bin total faul, komm nur so selten dazu.
Ich wünsch dir noch nen schönen ruhigen abend.
Lieben Gruß

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 21:46 Uhr

werd ich machen....:-D da kannst du "gift drauf nehmen" :-D

naja, dann komm schnell vorbei darfst dich gerne statt mir hier rein legen :-D die schmerzen nehm ich natürlich mit :-p

hihi
wünsch dir auch noch einen schönen abend :-D

Byby#winke

Beitrag von tonimoni123 28.05.11 - 20:15 Uhr

Ich wünsche Dir alles gute, und das alles Positiv bleibt. Lieben gruß Nadine#klee

Beitrag von novemberbaby06 28.05.11 - 20:28 Uhr

#danke

Beitrag von julimausi1983 28.05.11 - 22:55 Uhr

hey,

schön von dir zu lesen.

Gute Besserung wünsch ich dir und dass es dir nun besser ergeht als mir
;-)

Ich durfte damals schon am OP Tag aufstehen, aber mir reichte es völlig am OP-Tag vom Bett zur Toilette und wieder zum Bett.
Nachmittag bekam ich dann noch Besuch und da ich nicht alleine auf dem Zimmer war (hatte noch 2 Bettnachbarinnen, aber total Nette), sind wir dann (auf Nachfrage!) in den Flur gewandert. Haben uns dann da an einen Tisch gesetzt und ein wenig gequatscht.
Bevor sie dann gehen wollten, haben sie mich noch in mein Zimmer begleitet und das war dann der OP-Tag (der reichte mir vom "rumkrücken").
Physio kam dann auch noch vorbei und schonmal anfangen das Bein etwas zu bewegen - dabei war ich doch von der OP schon sooooo kaputt (lag wahrscheinlich auch daran, dass ich wirklich keine ruhige Minute so wirklich hatte: Schwester/Pfleger, Ärzte, Besuch - immer im Wechsel) Selbst meine Bettnachbarinnen meinten schon: Dich lassen die heute aber wirklich nicht in Ruhe für ca. 1-2 Stunden schlafen.

2. Tag war dann noch "schöner":
Physio, diesmal allerdings Treppen runter und wieder rauf (die wollten natürlich zeigen und sehen, dass das Treppensteigen auch klappt).
Und wieder Besuch: Aber diesmal Cafeteria (mit dem blöden Zugang; Nach meiner Nachfrage, ob die den Zugang rausnehmen könnten -> Schwester: Kriegen sie noch nen Tropf oder so? Ich: Ne, nicht das ich wüsste. Sie guckt nach, kommt wieder: Ne, bekommen sie nicht, der kann also raus - machen wir aber später. Gehen sie ruhig erstmal mit ihrem Besuch in die Cafeteria *hab den danach wirklich rausbekommen - war echt ne Sauerei - lach*).
Vormittag bekam ich die Drainage raus. Nach den beiden OPs vorher war das ja nicht schlimm und ich hab nach der 1. OP gar nichts davon mitbekommen und nach der 2. kitzelte das etwas - aber nach der 3. OP = HÖLLE!

3. Tag:
nach dem Frühstück -> nach Hause
War nichts mehr groß mit untersuchen und mal sehen, ob ich raus kann.
Klar - ich war ja von Freitag bis Sonntag im KH und sonntags, da möchte niemand mehr wirklich was tun....


Und heute:
Hab ich immer noch Probleme mit dem Knie.... :-(

Dann erhol dich jetzt mal schön!
Ich hoffe, man liest bald wieder von dir.

LG