Schlaf 3 Monate altes Baby

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von mimtom 28.05.11 - 09:27 Uhr

Hallo ihr lieben, ich hab mal ne Frage unser Sohn wird am Sonntag 3 Monate und ich hatte letzte Woche gedacht juhu wir haben es geschafft 6,5 - 8 Std hat er Nachts geschlafen und jetzt ist wieder alles vorbei, er kommt wieder alle 3 - 4 Std. Allerdings befinden wir uns seid Dienstag wieder in einem Wachstumsschub. Er hat über Tags schon seine Std wo er schläft und auch abends geht er zwischen 19 - 20 Uhr ins Bett. Nur Nachts schläft er einfach nicht durch bzw. schafft es halt nicht länger. Habt ihr Tips wie wir das besser hin bekommen oder pendelt sich das nach dem Schub wieder alles ein, oder verlang ich einfach zu viel?
Danke für eure Antworten.
LG Michéle

Beitrag von strubbelsternchen 28.05.11 - 10:39 Uhr

Hallo,

das war bei uns genauso, da kannst du leider nicht viel machen. #blume

Hab auch so verschiedenes ausprobiert und mir auch das Buch "Schlafen statt Schreien - das liebevolle Einschlafbuch" gekauft, aber letztenendes hat unser Süßer selber bestimmt wie, wann und wieviel er schläft und wir konnten es nicht beeinflussen.
So mit ca. 8 Monaten haben sich dann die Schlafphasen plötzlich wieder verlängert und jetzt schläft er durch von abends 20:30 Uhr bis morgens ca. 6 Uhr.

LG #winke

Beitrag von maylin84 30.05.11 - 09:39 Uhr

Was mir immer hilft ist dran zu denken das nächtliches aufwachen das SIDS Risiko im Gegensatz zu Kindern die durchschlafen um 50 Prozent senkt!!!

Aufwachen in der Nacht ist völlig normal und sogar gesund! Besonders in der Entwicklung sind sie Nachts viel wach, da sich dann der Gehirnreifeprozess abspielt und verarbeitet wird.

Ich bin auch nur noch müde und möchte gerne mal mehr als 3 Std. am Stück schlafen, aber irgendwann wird auch uns das vergönnt sein!

Wir haben im Moment die Phase das zwischen 4 Uhr und 5 Uhr die Nacht vorbei ist und Lukas einfach ausgeschlafen hat. Dann sind zwischendurch auch mal wieder besser Nächte.

Nimm es so hin! Du kannst es nicht ändern. Allein dein Kind entscheidet wann und wieviel es schläft!

L.G. aNika und Lukas (17. Wochen)