Immer neue Schlafsäcke??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von fortuna-baby 28.05.11 - 09:28 Uhr

Huhu,

ich erwarte ein Oktoberbaby und bin daher auf der Suche nach nem guten Winterschlafsack. Nun fangen die ja bei 50 eur aufwärts an. Ich fange ja mit Größe 56 an. Und denn???Muss ich ja wohl je nach Größe immer n neuen kaufen?!Muss also mit 2-3 verschiedenen Winterschlafsäcken rechnen??
Komische Frage, ich weiß. ;-)
Aber ich finds n bisschen heftig.
LG ich und Zwerg inside#winke

Beitrag von jecca 28.05.11 - 09:37 Uhr

Hallo!

Es gibt auch welche die mitwachsen! Musst du einmal googeln, ansonsten ist wie mit der kleidung: ist sie zu klein muss was neues her;-)


lg jecca#winke

Beitrag von lilaluise 28.05.11 - 09:39 Uhr

Alvi hat eine Sondergröße 56/62- das passt ca. 3-4 Monate..zumindestens war es bei uns so. ich hatte erst ein baby dass langsam gewachsen ist und dann ein frühchen!
lg luise

Beitrag von wuestenblume86 28.05.11 - 10:28 Uhr

hallo!

Also Alvi ist wirklich zu empfehlen, aber solange konnten wir den nicht verwenden #schwitz

Mein Sohn ist jetzt 4,5 Monate und wächst aktuell grade aus dem 62/68 raus.....das heißt wir haben hier schon 4 Alvi-Schlafsäcke aussortiert :-(

Im Sommer nutzen wir aber nun einen dünnen Seidenschlafsack und zum Winter hin bekommt er dann wieder einen Alvi.

#winke

Beitrag von gussymaus 28.05.11 - 10:30 Uhr

50€ für einen schlafsack würde ich nie ausgeben...

neu hab ich sie für 10-20€ gekauft, gebraucht sind sie schon für wenige € zu haben... warum sollte man das nicht tun?! spätestens nach dem ersten kind sind die sachen alle nicht mehr neu... und ich kenne kaum eine familie die für jedes kind alles neu kauft...

ich habe nur 2 in gr 62 gehabt die passten fast das ganze erste jahr. und dann 2 in gr 70, die passten bis die kinder über 2 waren und ne decke haben wollten...

Beitrag von butterfly-baby 28.05.11 - 22:14 Uhr

Sorry, aber wenn Deine Kinder sich mit über 2 Jahren noch in Schlafsack-Größe 70 zwängen mussten (meine hat jetzt 110!), dann hätte ich an ihrer Stelle auch ne Decke verlangt! ;-)

Nichts für ungut...

Beitrag von gussymaus 08.06.11 - 17:43 Uhr

fühlst du dioch jetzt besser?!

meine kinder sind eben eher klein... meine "groß" trägt mit ihren 2einhalb jahren jetzt gr 74 - aber die hosen fallen ihr auch nur gerade eben nicht mehr vom hintern... ohne windel hat sie wieder 62/68 in hosen... sie wiegt "nur" 12 kilo und ist keinen meter groß.

die jungs waren etwas größer, aber als sie im 70er schlafsack unten ankamen waren sie auch gut 2 und bekamen eine decke... ansonsten hätte ich zu meinen 4 schlafsäcken eben noch zwei eine nummer größer gekauft...

Beitrag von derhimmelmusswarten 28.05.11 - 10:32 Uhr

Ich habe immer neue gekauft.Bzw. auch gebrauchte. Aber nicht diese sündhaft teuren. Die von Aldi & Co. tun´s meiner Meinung nach auch. Anfangen würde ich mit einem ganz kleinen. Kannst ja jetzt schon auf Vorrat kaufen. Und in jeder Größe zwei würde ich raten, da Babys sich oft und gern einkötzeln.

Beitrag von strubbelsternchen 28.05.11 - 10:33 Uhr

Hallo,

also wir haben die Odenwälder PrimaKlima Faserkugelschlafsäcke. Die kann man mit Druckknöpfen umschlagen bzw. verkürzen, dann sind sie 70cm lang, so hat sie mein Süßer vergangenen Winter getragen. Wenn man die Druckknöpfe aufmacht sind sie 90cm lang, so wird er sie im kommenden Winter tragen.

LG #winke

Beitrag von carochrist 28.05.11 - 11:32 Uhr

Wieso brauchst du dann 2-3 Winterschlafsäcke? #kratz So schnell wachsen die Kleinen auch nicht. Ich denke, wenn du einen 70 cm Winterschlafsack noch kaufst, ist das ausreichend. Vermutlich wird dein Kind im Frühjahr noch die 62 tragen und gerade erst mit der 68 anfangen.

Beitrag von afrika1980 28.05.11 - 11:56 Uhr

Hallo unseren ersten schlafsack hatten wir aus dem krankenhaus. dort konnte man die kaufen. unser sohn kam im dezember und der schlafsackwar super. wir haben diesen auch freunden empfohlen und auch diese hatten ein winterkind. kosten so ca. 20 Euro. Frag mal nach, vielleicht bietet euer krankenhaus das auch an.

liebe grüße
afrika 1980 mit aaron (3) an der Hand, #stern im Herzen und #ei im bauch (9 SSW)

Beitrag von douvi 28.05.11 - 12:02 Uhr

Wichtig ist, das der obenrum sitzt. Wenn das Baby nach unten rutschen kann, dann kann man auch ne Decke nehmen...
Ich hatte nen kleinen Alvi (3...2...1...meins), der war gold wert. Hatte noch nen billigen Ersatz, aber der war nix.
Nen 70er hatte ich von C&A auch hier kann ich nur gutes berichten. Die sind an den armen und am Ausschnitt vernünftig passen, aber den hätte ich bei weitem nicht ab der Geburt anziehen können.
Jetzt haben wir einen dünnen von, zum umschlagen, die fallen komisch aus, ist aber ok.

Beitrag von jana-marai 28.05.11 - 12:03 Uhr

Hallo,
wir haben den kleinsten Schlafsack bei Lotties gemietet. Das kam deutlich günstiger, als einen zu kaufen. Die ganz kleinen Größen passen ja nur ganz kurz.
LG
jana-marai

Beitrag von sasa1406 28.05.11 - 18:26 Uhr

Habe gerade mal unsere Reklame durchgeschaut, und bei uns gibt es bei Real nächste Woche Schlafsäcke mit Innenschlafsack und langen Armen für 20€....werde die mir mal angucken und warscheinlich zuschlagen

Beitrag von diana-br. 28.05.11 - 19:42 Uhr

Ich hab einen von Ikea und der ist super.
Haben auch einen von Alvi aber den finde ich gar nicht so schön.
Haben auch ein Januar Kind und der ist super...

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00162813

Gibt es da auch jetzt zu kaufen!

Lg

Beitrag von hael 28.05.11 - 20:48 Uhr

die kleine Größe kannst du auch gut gebraucht kaufen, sie werden kaum benutzt. Ich würde aber mit Gr. 62 anfangen, da hast du den ganzen Winter was davon. Wir haben ein mitwachsender in Gr 62-68 und einer von tchibo in Gr 70...erstaunlicherweise war der 62-68 am Anfang beim Ausschnitt zu groß und wir haben nur den von Tchibo genommen, der hat gut gepasst. Jetzt sind wir bei Kleidergröße 62 und beide passen noch gut, aber spätestens zum Ende des Sommers müssen sie ausgetauscht werden. Die nächste Gr. wird bei uns 80 sein, das reicht dann für Herbst und Winter.