Nachtrag: Ich bin so sauer. Heute sollte mein Welpe kommen, doch. LANG

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von bowh 28.05.11 - 10:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß nicht ob ihr euch noch an meinen Thread erinnert, aber nun kommen noch einige Details hinzu.

Hier der alte Thread: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=34&tid=3154151&pid=19994515

So nun schrieb ich ihn nochmal an:

Du sagtest das Samantha zu uns kommt und lügst mich nur an. Was habe ich dir getan, das du das tust? Die Kleine war nur zum impfen beim Tierarzt und keine 5 Tage. Und 300€ hast du auch nicht beim Tierarzt gelassen. Warum erzählst du so ein Quatsch. Echt ey.

Seine Antwort:

frage mich echt was in deinem kopf vorgeht

Meine Antwort:

Wie was in meinem Kopf vorgeht? Du hast mir die Kleine versprochen und nun gibst du sie mir nicht. Drückst mich ständig weg. Der Tierarzt sagte das er keinen Welpen über Nacht da hatte. Was ist denn los mit dir?

Seine Antwort:

was gehst du in meinem namen zum arzt dafür gibt es jetzt eine anzeige

#rofl ich dachte mir Herrlich :-D

So meine Antwort:

Ich war dort um meine Rechnung zu bezahlen. Und habe gefragt wie es der Kleinen geht. Und er sagte dann er habe keinen Welpen da. Mehr nicht. Mach dich nicht lächerlich, zahl das Geld und dann wars das.

Seine Antwort:

"Das brauch ich nicht!"

ich denke mal das er das in Bezug auf "Mach dich nicht lächerlich!" meint.


Der Typ hat doch echt nicht mehr alle Tassen im Schrank. Ich weiß leider bis heute nicht, was mit der Kleinen passiert ist. :-( Er sagt es mir nicht. Geld bringt er am 01. vorbei (fürs Auto) *sagt er*


Aber nun noch etwas schönes!! Schon vor einiger Zeit habe ich mich in einen anderen Hund verguckt, aber dachte mir das wird eh nichts, da er ein Rüde ist. Aber nun zieht er doch bei uns ein. Der kleine Louis. *Lui genannt* :-) Er könnte das Kind von unserem Tyler sein. Die sehen sich so ähnlich. Bilder in meiner VK. #verliebt

Aber trotzdem geht mir dieses ganze Szenario mit der Kleinen nicht aus dem Kopf, grade weil ich nicht weiß, was mit ihr passiert ist.#schmoll

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 10:43 Uhr

Was für ein Kindergarten!

Beitrag von bowh 28.05.11 - 11:02 Uhr

Normalerweise würde ich mich auf solche Sachen nicht einlassen, aber wenn man von solch einem Menschen verarscht wird, dann lasse ich da nicht locker.

Du hast sicherlich schon einiges durch, wie ich in deiner VK lese. Aber ich auch! Aber trotz alle dem, ist es für mich ärgerlich.

Beitrag von alkesh 28.05.11 - 11:08 Uhr

Ich wäre auch sauer, keine Frage!

Aber schon nach Deinem ersten Thread war klar, das Du da an einen Vollhonk geraten bist, verbuch es unter "aus Schaden wird man klug" und gut ist!

LG

Beitrag von bowh 28.05.11 - 11:12 Uhr

Das stimmt.

Mit solchen Menschen, möchte man nichts zu tun haben.
Ich bekomme mein Geld fürs Auto und dann hat sich die Sache für mich entgültig erledigt.

Beitrag von grundlosdiver 28.05.11 - 23:16 Uhr

Das hab ich auch gedacht! #rofl

Beitrag von minimal2006 28.05.11 - 10:44 Uhr

Hallo

Ich habe deinen ersten Beitrag auch schon verfolgt und meine Meinung zu solchen Themen ist speziell!

Das ist der Unterschied zwischen geldgierigen Vermehrer und anständigem Züchter!

Aber all denen, die immer noch zu solch "überaus seriösen Züchter" laufen (Ironie off) ist auch nicht zu helfen!

Das ist doch alles Scheiße hoch 10 was du da schreibst ...und was sich zwei erwachsene Menschen abhalten erst Recht! Das kommt mir vor wie in den Nachmittagssendungen bei RTL.

Ich möchte nicht klugscheißern... aber :-P

1. Bei Geld hört die Freundschaft auf!

und

2. Er wird den Hund verkauft haben, weil er hier einfach schneller an Kohle gekommen ist, die er ganz offensichtlich dringender gebraucht hat, als die Tatsache, das er einem Menschen vor den Kopf stößt und ihn Abmachungen einen feuchten Dreck interessieren!

Hast du Zeugen, die bestätigen können, das er DIR Geld schuldet?
Dann ab zum Anwalt und anschreiben lassen.

Aus Fehlern lernt man. Ich habe das bei Geld und Freundschaft auch lernen müssen. Eine langjährige Freundschaft zerbrach vor Gericht.
Aber wenn ich eines daraus gelernt habe, dann, das man kein Geld verleiht (auch nicht in Sachform) und wenn... dann nur, wenn du es von Herzen gibst und damit leben kannst, es nie zurück zu bekommen (oder zurück zu fordern)

Gruß minimal

Beitrag von bowh 28.05.11 - 10:59 Uhr

Wie ich schon geschrieben habe, hole ich mir sonst einen Hund vom Züchter oder eben aus dem Tierheim oder wenn es denn so ist, dann aus 2. Hand. Das ich mich in die Kleine verguckt hatte, war nicht gewollt. Aber ist nunmal passiert.

Was soll es sch..... sein, was ich da schreibe? Ich habe es eben aus meinem Handy abgeschrieben. Es ist "leider" genau so gewesen!

Und zu 1. mit diesem Menschen war/werde ich nie befreundet sein. :-p

Zu 2.!! Natürlich habe ich Zeugen, ich habe einen Kaufvertrag mit ihm. Mit allem drum und dran. Und bei dem Verkauf waren insgesamt 17 Personen dabei. War ja an meinem Geburtstag.

Aber das er die Kleine verkauft hat, glaube ich auch. Sie war noch die einzige die da war, also für die er noch kein Geld bekommen hat. Hätte ja von mir auch garnicht, dafür habe ich ihm ja die 150€ erlassen.

Aber das stimmt, aus Fehlern lernt man. :-(

Beitrag von tagpfauenauge 28.05.11 - 11:04 Uhr

<<<Echt ey. >>>

?

Es gibt diese Menschen anscheinend tatsächlich, die nicht nur so reden, sondern auch noch so schreiben. Unglaublich.

Was soll das überhaupt aussagen: Echt ey.?

#zitter

Beitrag von bowh 28.05.11 - 11:10 Uhr

#rofl Ich hatte mich verschrieben :-D

Ich rede nicht so, hört sich an wie Ghetto-Slang. :-p

Nein im Ernst, ich wollte eigentlich was anderes schreiben, aber ich war ziemlich aufgebracht und mein T9 hat seinen eigenen Kopf. Und schon war die SMS abgeschickt. #klatsch

Beitrag von trollmama 28.05.11 - 11:43 Uhr

Ich frage mich nur, wieso das über Handy (SMS) geklärt oder auch nicht geklärt werden muß?
Wieso redest Du mit dem Typen nicht von Angesicht zu Angesicht? Und zwar in Ruhe!
Viele Grüße
Trollmama

Beitrag von bowh 28.05.11 - 12:00 Uhr

Mit diesem Menschen kann man nicht in Ruhe reden. Er ist nie Zuhause, geschweige denn im Garten. Wenn man ihn antrifft, ist er meistens betrunken. Mit einem Betrunkenen rede ich sicherlich nicht persönlich. Das wirst du doch verstehen. Schon gar nicht alleine. Es ist auch keiner da, der mitkommen könnte. Mein Mann arbeitet bis Abends und dann sind auch die Kinder da. Und die nehme ich schon garnicht mit zu diesem Typen.

Ich würde sowas auch lieber persönlich klären, aber es geht halt nicht bei dem. Auch am Telefon drückt er mich weg, ich habe ihn mehrfach versucht anzurufen.

Beitrag von mama-von3 28.05.11 - 12:37 Uhr

und dort wolltest du einen Hund kaufen?
Wie bist Du denn auf diese "tolle" Idee gekommen?
Sowas wolltest Du unterstützen?
Schon verrückt auf welch Ideen so manche Menschen kommen.
Außerdem ist das alles totaler Kinderquatsch.

"Mamaaaa der Steffan gibt mir meine Schaufel nicht mehr.....#bla"

Hingehen-sprechen-fertig.

LG

Beitrag von bowh 28.05.11 - 13:34 Uhr

Wenn du meinen 1. Thread lesen würdest, dann wüsstest du wie ich zu diesem Typen gelangt bin. Ich hätte den Hund nicht gekauft. Aber das steht alles im ersten Thread drinne.

Ich wüsste nicht was er für einer ist. Ich kannte ihn nicht. Dies kam erst alles raus, nachdem ich es nicht glauben konnte, das die Kleine angeblich 5 Tage beim Tierarzt sein sollte. Und der Preis genau der selbe sein sollte, wie das Auto das er von mir abgekauft hatte. #nanana

Du würdest das nicht als Kinderquatsch bezeichnen, wenn du dabei gewesen wärst. Warum soll ich auf etwas verzichten, was mir zusteht? Aber das muss ich ja nun, ist nicht zu ändern.

Hingehen geht NICHT!!! Ich will nicht das ich morgen als Todesopfer in der Zeitung stehe. Dieser Mensch ist einfach nur krank und aggressiv. Ich schrieb ja schon, das er für 7 Jahre im Gefängnis war. Versuchter Totschlag!! Habe ich alles beim letzten persönlichen Gespräch raus gefunden. Ich kannte ihn nicht, da er erst vor knapp einem Jahr aus dem Knast entlassen wurde. Ich wusste nicht mal, das er hier in meiner Nachbarschaft wohnt.

Beitrag von laureen01 28.05.11 - 19:14 Uhr

na dann zeige ihn doch an.
ich würde da keinen tullux drum machen. :)

Beitrag von windsbraut69 29.05.11 - 08:08 Uhr

Und bei so einem Typen hast Du einen vermeintlich schwerkranken Welpen gelassen, den Du eh paar Tage später übernehmen wolltest?

Du solltest mindestens genau so sauer auf Dich selbst sein wie auf den Typen, der ja im Gegensatz zu Dir krank ist.

Gruß,

W

Beitrag von bowh 29.05.11 - 10:23 Uhr

Ich schrieb doch beim letzten mal schon, das ich den Welpen nicht mitnehmen DURFTE. Ich wollte sie mitnehmen, doch er sagte NEIN. Seine Nachbarin ist eine vom Tierschutzbund. Und diese Frau stellte sogar die Welpen ins Internet. Ich gehe davon aus, das sie ein Auge darauf hat.

Natürlich hätte ich sie gerne mitgenommen, aber sollte ich es riskieren von ihm bedroht zu werden. Ich bin auch sauer, das ich nicht anderes reagiert habe, aber leider ist das nicht mehr zu ändern. Ich hoffe nur das die Kleine, wo auch immer sie nun ist, es besser hat, als bei ihm. #schmoll

Beitrag von windsbraut69 30.05.11 - 11:38 Uhr

Jetzt im Nachhinein hast Du aber kein Problem, ihn immer wieder anzuschreiben und zu verägern....