SiS - Eiweißdrink

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von casssiopaia 28.05.11 - 11:39 Uhr

Hallo #blume,

ich nehme seit gut einem Monat bisher recht erfolgreich mit "Schlank im Schlaf" ab, hab schon fast 5 kg weg.

Ich habe allerdings ein bißchen Probleme mit der Abendmahlzeit.

Ich esse mittags warm und daher gibts abends i.d.R. kalt. Mein Mann und meine Tochter machen Brotzeit. Ich hab bisher immer Rohkost geknabbert, evtl. mal mit nem Stück Käse oder Hüttenkäse. Die letzten Tage hab ich aber abends dann so gut wie gar nichts mehr gegessen, irgendwie fehlt der Hunger. Und jeden Tag Rohkost mit Hüttenkäse... nach nem Monat schmeckts mir schon nicht mehr. Gar nichts mehr am Abend essen ist ja aber auch nicht das Wahre, da ist ja der Jojo-Effekt vorprogrammiert.

Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich abends nicht doch einen Eiweißshake trinken sollte... Eigentlich halte ich von diesem Chemiezeugs nicht viel. Zumal viele da ja auch den Jojo-Effekt vorhersagen, sobald man den Shake wieder weglässt. Aber Eiweiß am Abend sollte ja schon sein und ohne nochmal zu kochen krieg ich das so irgendwie nicht hin.

So, jetzt hab ich mal auf der SiS-Seite nach Shakes gesucht. Es gibt zwei verschiedene:

Den SiS Diät Drink

http://www.schlank-im-schlaf-shop.de/Diaet-Produkte/Schlank-im-Schlaf-Diaet-Drink::8.html

Und Bio100 - das Bio Eiweiß

http://www.schlank-im-schlaf-shop.de/Diaet-Produkte/Bio100-Das-Bio-Eiweiss::6.html

Wo liegt denn, außer im Preis, der Unterschied? Und rührt ihr den alle mit der angegebenen Menge an oder kann man auch weniger Pulver nehmen?

Gibt es noch andere gute Eiweißdrinks?

Eine Freundin trinkt am Abend einen Drink von Herbalife, aber da kostet eine Dose 50 Euro, das find ich ganz schön teuer.

Von Multaben hab ich auch schon viel gutes gehört, v.a. hinsichtlich dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber da sind recht viele Kohlehydrate drin, dass ist für die Abendmahlzeit ja auch wieder nichts.

Und Almased soll scheußlich schmecken, das wär dann wohl auch eher nichts für mich.

Ach, ich weiß es einfach nicht....

Vielleicht habt ihr ja den ultimativen Tipp für mich ;-). Bitte nur nicht mit "Koch doch dann abends einfach" anfangen, das klappt definitiv nicht.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von elofant 28.05.11 - 13:53 Uhr

Wieso immer nur Käse??
Wie wäre es mit Fisch, Geflügel... ?? Ist auch Eiweiß und sicher schmackhafter als diese Eiweiß-Plörre.

Außerdem gibts hier leckere (Gemüse)rezepte: http://www.chefkoch.de/

Beitrag von casssiopaia 28.05.11 - 14:54 Uhr

Natürlich gibts jede Menge tolle Rezepte.

Aber ich hab ja schon geschrieben, dass ich mittags schon warm esse und eben am Abend nicht mehr kochen möchte #aha.

Beitrag von melmystical 28.05.11 - 15:01 Uhr

Wenn du dir einen Salat zubereitest, kannst du in der Zeit auch schnell ein Stück Fleisch oder Fisch in die Pfanne hauen. Das hat ja nun nicht wirklich was mit Kochen zu tun, finde ich.
Gut ist auch ein Dampfgarer. Da brauchst du das Stück Fleisch nur reinlegen und nach 30 Minuten wieder rausholen, noch weniger Arbeit. ;-)

"Rohkost knabbern" und "ein Stück Käse" sind keine richtige Mahlzeit und hat somit auch nicht viel mit SiS zu tun. #nanana

Beitrag von casssiopaia 28.05.11 - 17:40 Uhr

Da hast Du grundsätzlich schon recht (dass es schnell geht, ein Stück Fleisch/Fisch zu braten.

Allerdings mag ich einfach nicht zweimal am Tag Fleisch oder Fisch. Ich mag auch nicht zweimal am Tag warm essen. Und mittags gibts bei mir nun mal immer warm (i.d.R. mit Fleisch oder Fisch). Unter der Woche in der Kantine in der Arbeit und am Wochenende koche ich mittags daheim.

"Kochen" alle SiSler wirklich konsequent zwei mal am Tag?

Im Buch ist übrigens auch ein Rezept drin, das mit Rohkost und einem Dipp dazu auskommt. Das hat also wohl durchaus was mit einer Mahlzeit zu tun.

Das Abendessen ist der einzige Punkt, bei dem ich mich nicht so recht an SiS halte. Ansonsten halte ich mich konsequent an die Grundregeln und fahre damit bisher sehr gut.

VG

Beitrag von melmystical 28.05.11 - 18:46 Uhr

Ich habe auch mal eine Zeit lang SiS gemacht. Mittags habe ich meistens nur KH und Gemüse gegessen. Danach einen Nachtisch. ;-)
So hatte ich dann Fleisch oder Fisch am Abend.

Natürlich kann mal MAL Rohkost mit einem Dip essen, aber das ist nichts für jeden Abend.

Gerade der Abend ist die wichtigste Mahlzeit bei SiS. Da muss man halt auch mal Kompromisse eingehen. ;-)