Ich bin so unsicher... 1. SS 10.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kuschelpatsch 28.05.11 - 11:48 Uhr

Hallo Zusammen, #winke

ich hab da mal eine Frage. Ich bin total unsicher da es meine erste SS ist.

Seit gestern habe ich leicht bräunlichen Ausfluss. Über Nacht war es ein ca. 1-Euro-Stück großer Fleck.

Ist das schon eine SB? Soll ich das lieber kontrollieren lassen?

Ich hab schon gegoogelt, aber ich finde immer nur:

- Ich hab SB
- Geh zum FA
- Bin wieder da, alles ok

Übertreibe ich jetzt? Was meint ihr?

LG
Kuschelpatsch 10. SSW

Beitrag von hexe12-17 28.05.11 - 11:51 Uhr

Hi

also ich bin der Meinung lieber einmal mehr als einmal weniger zu gucken. Da du ja sehr beunruhigt wirkst fahr lieber mal ins KH. Wenn nix ist schicken die dich eh wieder heim. Aber zumindest bist du dann beruhigt. Weil bis Montag willst bestimmt nicht warten?!

LG hexe12-17

Beitrag von mike-marie 28.05.11 - 11:52 Uhr

Man kann das als außenstehende nie wirklich beurteilen. Wenn jetzt alle sagen "Ist normal, bleib zuhause" und dann ist doch etwas machst du uns und dir große Vorwürfe.

Von daher rate ICH immer bei Blutungen, ab zum Arzt bzw. KH.

Es schadet nicht und sicher ist sicher.

Lg

Beitrag von axaline 28.05.11 - 11:55 Uhr

Fahr mal eben hin und lass es abklären, die werden DIch bestimmt nicht wegschicken, und Deine Sorgen ernst nehmen !

Wie schon oben gelesen, lieber einmal zu oft zum Arzt als einmal zu wenig !!!

LG axaline

Beitrag von muttiator 28.05.11 - 13:31 Uhr

Mich haben sie weggeschickt, bin dann in ein anderes Krankenhaus. Also nicht gleich abwimmeln lassen.

Beitrag von -anonym- 28.05.11 - 11:55 Uhr

Hallo
Ich hatte vor einer Woche auch von Donnerstag bis übers Wochenende eine bräunliche Blutung. Es heisst ja braunes Blut ist altes Blut. Ich bin nicht zum Frauenarzt sondern habe nur hochdosiertes Magnesium genommen und habe die meiste Zeit erst mal auf dem Sofa verbracht. Ich habe mir gesagt mehr kann man in diesem Status eh nicht tun das "Baby" retten falls es zu einer Fehlgeburt kommt ist eh nicht möglich.

Als ich dann meinen regulären Termin hatte war von den Blutungen auch nichts mehr vorhanden und sind bis jetzt auch nicht wieder aufgetaucht.

Ich habe aber auch einen Angelsound mit dem ich seit ich 8+5 bin schon ewas höre und ich habe halt damit kontrolliert.

Beitrag von unipsycho 28.05.11 - 13:19 Uhr

"braunes Blut ist altes Blut"

hatte 2 Aborte. der erste hat sich mit bräunlicher SB bei 8+6 angekündigt, der 2. durch hellrote SB bei 5+2.

und mal zum FA gehen schadet doch nichts. manchmal kann man eben doch noch was retten. probieren würde ich es schon.

Beitrag von bella212 28.05.11 - 11:57 Uhr

huhu..

ich bin ab Mo. in der 10 ssw mit Twins. Anfang der 8ssw hatte ich sturzblutungen u. deswegen auch beim FA in der nacht. SB begleiten mich seit dem jeden tag.
war aber zwischenzeitlich öfters schauen um mich zu beruhigen.

ich würd schauen lassen, viell. bekommst ja utro

Beitrag von erbse2011 28.05.11 - 12:15 Uhr

es kann dir eine ader geplatz sein, weil da ist es ist ja alles total super durchblutet, und man sollte eh immer alles kontrollieren lassen was mit blutung in der ss zu tun hat auch wenns harmlos ist.

lieber einmla zu viel als zu wenig gehen.