Kindermund zum Thema Töpfchen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von knutschy 28.05.11 - 12:01 Uhr

Hallo,

http://img2.baby-markt.de/out/pictures/1/a006947_001.jpg

das ist unser Töpfchen, nur ebend ohne Musik.

Nun geht mein Sohnemann seit Donnerstag aufs Töpfchen.

Ich war grad nicht im Raum,komme wieder rein und sehe das er auf dem Topf sitzt. Da frage ich ich ihn "Na Fabian was machst du, pullern oder kackern.

Er: Teich, mache eine Teich, Ente dinn schwimmen. #rofl

Ich musste lachen und fragte nochmal nach ob er für das Entchen einen Teich in den Topf macht damit es schwimmen kann, und er strahlte mich an und bejahte es.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von hellokitty82 28.05.11 - 13:30 Uhr

Hihi
wie süüüüüüüüüüüüüß <3

Liebe Grüße

auch an die Ente ;)

Beitrag von christianeundhorst 28.05.11 - 13:43 Uhr

Hallo Anja,
voll niedlich! Da musste ja jetzt aufpassen, daß die Quietscheenten nicht wirklich noch im Töpfchen schwimmen;-)

Sag mal - ohne Dir zu nahe treten zu wollen - das Wort "kacken" finde ich sehr negativ. Warum sagst Du nichts anderes?

Alles Liebe,
Chris mit Frieda Lina 2 Jahre und 10 Monate

Beitrag von franni128 28.05.11 - 17:05 Uhr

kackern steht da