wollte mich mal bedanken

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sacredheart 28.05.11 - 12:10 Uhr

hallo ihr lieben,

kürzlich gab es hier mal ein posting, dass jemand sich derzeit liebndgern von milch ernährt, woraufhin ich geschireben habe, dass ich sie voll beneide, denn ich habe eine laktoseintoleranz... zwei damen haben mir zur lac- milch geraten, die ich mir nun mal besorgt habe(trotz einem stolzen preis von 1,59€ pro liter) und es hat echt hingehauen.
keine schmerzen und verdauungsprobleme, es ist herrlich. und gut schmecken tut sie auch noch ;-)

ganz ganz lieben dank an die beiden, dessen name mir leider nicht einfallen will ;-)

lg
sacredheart

Beitrag von fantimenta 28.05.11 - 12:18 Uhr

versteh ich jetzt nicht so ganz.#kratz

dir ist erst klar geworden das es auch laktosefreie milch gibt die du verträgst nach nem posting hier von anderen??? #kratz


oder verträgst du andere laktosefreie milch auch nicht???


lg

Beitrag von sacredheart 28.05.11 - 12:39 Uhr

ich habe es nie ausprobiert, lac- milch zu trinken, weshalb ich bis dato auf kakao und cornflakes verzichtet habe, was mir vor auftreten der unverträglichkeit immer sehr gut geschmeckt hat. ich kannte lac-milch schon vorher, doch wollte ich diese nie ausprobieren, weil ich zum einen von haus aus etwas vorbehalten bin( so was kann ja nicht schmecken, das ist ja gar keine richtige milch etc) und zum anderen habe ich eigentlich keine notwendigkeit darin gesehen, mir diese milch zu kaufen, weil ich sehr gut auf cornflakes und kakao verzichten kann.
nachdem ich aber die ratschläge bekommen habe, wurde ich neugierig und hab mir ainfach mal nen liter gekauft(was vollkommen gegen meine gewohnheiten geht) und war deshalb auch sehr überraascht, dass die vermeintlich nicht richtige und bestimmt auch nicht gut schmeckende milch sehr wohl gut schmeckt und normaler milch in keinster weise nachsteht, da die nährwerte und sonstige inhaltsstoffe mit normaler milch übereinstimmen.

ich habe einfach meine prinzipien in bezug auf voreingenommenheit über bord geworfen und wollte mich bei den beiden dafür bedanken.
aber vielleicht werde ich es in zukunft wieder lassen, da ich es nicht verantworten kann, die damen hier zu verwirren #aerger


lg
sacredheart

Beitrag von caro1011 28.05.11 - 12:21 Uhr

Schau mal unter Funktionen - meine beiträge dann findest du dein Posting wieder und kannst den Mädls zurückschreiben

Glg Caro

Beitrag von stefk 28.05.11 - 14:06 Uhr

Hallo! #winke

Noch ein kleiner Tipp von jemandem mit Laktoseintoleranz:

Bei Aldi gibts laktosefreie Milch für 0,79 Euro den Liter! Allerdings "nur" die fettarme mit 1,5% Fett.

LG,
stef